Treibjagd
Große Gefühle

Treibjagd

FISCHER Digital

»Treibjagd« spielt im Terror-Untergrund Frankreichs, Italiens und Englands, von 1968 bis in die achtziger Jahre. Bei den Mai-Unruhen in Paris trifft Linda Wilson den »roten Giorgio«. Über die ganz persönliche Sympathie hinaus erkennt sie sofort, wie nützlich er ihr sein kann, um die Rolle in der englischen Terroristenszene zu spielen, die sie ehrgeizig und eiskalt anstrebt. Denn Linda Wilson benutzt Liebhaber, Freunde, Verwandte hemmungslos, um sich zu profilieren und Macht auszuüben.
Auf der Gegenseite versucht indessen Special-Branch-Agent Nick Ryder, die Szene zu unterwandern. Aber als er unter falschem Namen die anziehende Linda Wilson kennenlernt, versäumt er es leider, ihren Background zu recherchieren. Das kostet ihn beinahe das Leben …
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)