Painting Marlene

Painting Marlene

Rowohlt E-Book

Ich dachte zuerst, sie ist nicht echt. Sie lag da in einem Bett aus Immergrün neben einem roten Grablicht. Grün, rot, weiß. Eine weiße Taube. Von nahem hab ich das blutige Loch in ihrer Brust gesehen und dass sie kein Herz mehr hatte.
Diese Taube ist vollendet schön bis darauf, dass ihr etwas Entscheidendes fehlt. Genau wie dir. Auch dir fehlt etwas, und das bin ich. Ja, ich weiß, es geht dir im Augenblick nicht gut, aber glaub mir, das Schlimmste ist überstanden. Bald ist es so weit, und du wirst erkennen, wer dich wirklich liebt und wer nicht.