Die Welt von feelings - emotional eBooks
Weihnachten, To-Do-Liste, Stress
Kochen&Genießen

Weihnachten mal anders planen

Weihnachten steht schon bald vor der Tür und Du hast noch so viele To-Do's? Die Weihnachtskarten sind noch nicht gebastelt und das Rezept zur leckeren Weihnachtsgans von Omi lässt sich auch nicht finden. Wir helfen Dir, Dein perfektes Weihnachtsfest zu gestalten, damit Du nicht in den jährlichen Weihnachtsstress gerätst!

Weihnachten mit Freunden feiern

Traditionell mit der Familie steht bald für viele wieder Weihnachten vor der Tür. Dabei muss man Weihnachten nicht nur mit der Familie verbringen. Mit Heiligabend und den zwei Weihnachtstagen bleibt genug Zeit auch seine Freunde mal zu sich nach Hause einzuladen. Eine hübsche und witzige Einladungskarte nehmen die meisten wohl an, sofern sie Zeit haben. Im Internet kannst du auch Einladungen selbst gestalten und losschicken. Dort ist es ganz einfach deine Traumkarte zu designen.

Rezept für eine Weihnachtsgans

Weihnachten ist dafür bekannt, dass es viel und leckeres Essen gibt. Eine Gans oder eine Ente sind als Festmahl unter den Köchen sehr beliebt. Natürlich gibt es verschiedene Varianten bei der Zubereitung, da jeder sein eigenen Geschmack hat. Eine Variante zum Nachmachen könnt ihr hier sehen:

Für die Martinsgans müsst ihr die Gans als erstes 12 Stunden in eine Lake einlegen. Diese macht ihr aus Wasser, Salz, Zucker, Zimtstange, Pfeffer, Kräutern und Rotwein. Je nach Geschmack könnt ihr die Proportionen anpassen, Hauptsache die Gans kann komplett in der Lake eingedeckt sein. Nach den 12 Stunden wird die Gans gut abgetrocknet und es kann an die Füllung gehen. Gefüllt wird hier mit Äpfeln (am besten geviertelt), Zwiebeln, Orangen und Kräutern. Ist die Gans aufgefüllt müsst ihr die Öffnung verschließen. Dazu eignen sich Rouladennadeln. Mit der Brust nach oben und im Bräter wird die Gans jetzt mit 1 Liter der Lake und 1/2 Liter Apfelsaft übergossen. Dann bei 180 °C 3 bis 3,5 Stunden braten und alle 30 Minuten mit dem Bratensaft übergießen. Gelegentlich die Gans wenden und falls nötig mehr Bratensaft hinzufügen. Wenn die Gans fertig ist, mischt ihr Honig mit Aprikosenkonfitüre und bestreicht sie damit. Darauf folgen weitere 10 bis 15 Minuten bei 200 °C im Ofen. Dann muss die Gans kurz in Ruhe gelassen werden, bevor sie zerteilt wird. Die Beilagen könnt ihr euch selber aussuchen. Als Orientierung passen Semmelknödel und Rotkohl hervorragend zur Gans.

Weihnachtliche Dekoration

Zu einem weihnachtlichen Essen gehört auch weihnachtliche Dekoration, also vergesst nicht den Tisch zu schmücken. Passende Servietten und eine Kerze machen den Esstisch viel gemütlicher und großer Aufwand ist nicht nötig. Eventuell eine Weihnachtsplaylist für eine angenehme Stimmung und was man sonst so an dekorativen Mitteln zur Verfügung stehen hat. Die meisten Häuser sind ja schon vor den Weihnachtstagen mit allem drum und dran verziert. Einem gelungenem Weihnachtsfest steht also nichts mehr im Weg.

Lektüre in der Weihnachtszeit

Die Vorweihnachtszeit ist perfekt für Besinnung und Ruhe, daher möchten wir euch dieses Buch ans Herz legen:

In ihrem neuen, ebenso spannenden wie gefühlvollen Roman über ein Familien-Geheimnis verbindet die Bestseller-Autorin Annette Dutton die fesselnde Geschichte zweier realhistorischer Frauen aus dem 19. Jahrhundert mit einer bewegenden Liebes- und Familien-Geschichte der Gegenwart. Eingebettet in die Suche einer jungen deutschen Journalistin nach den Geheimnissen ihrer Familie lässt die erfolgreiche Autorin zwei faszinierende historische Frauen wieder lebendig werden: eine Bordell-Besitzerin aus Deutschland und eine heilig gesprochene Ordensschwester, Heilige und Hure.

Zurück zur Übersicht