Skip to main content
Kochen&Genießen

Warum es wichtig ist, sich Zeit für sich selbst zu nehmen

Ob in Düsseldorf oder Dresden – das moderne Leben scheint immer stressiger zu werden. Und trotz der Technik des Internets, die uns Aufgaben im Alltag erleichtern soll, hat man immer weniger Zeit. Daher wollen viele Menschen auch ihr Leben entschleunigen. Vom Trend der Achtsamkeit bis hin zu Buchclubs in aller Welt – es sieht so aus, als würde man immer mehr Wert darauf legen, im schnelllebigen Alltag abzuschalten.

Buchgruppen und Buchclubs

Es ist unglaublich entspannend, sich mit einem Roman von Barbara Wood auf die Couch zu setzen, aber es kann auch unterhaltsam sein, dieses Vergnügen mit anderen zu teilen. Daher gibt es in Deutschland auch immer mehr Buchgruppen, dank denen man neue Romane kennenlernen kann, die man sonst vielleicht nie gelesen hätte. Dieser Trend erobert die Welt im Sturm, da auch viele Stars heutzutage ihre eigenen Buchclubs gründen. Hier bekommt man eine unterhaltsame Möglichkeit geboten, seine Leidenschaft für das Lesen mit anderen zu teilen. Aber nicht nur Literatur wird immer interaktiver, sondern auch beim Kochen kann man die Vorteile nutzen, die das Internet mit sich bringt.

Foodblogs und Lieferservice

Immer mehr Menschen, die gern essen und kochen, teilen online Tipps. Auf Blogs wie Julie Feels Good erfährt man alles Wichtige über gesundes Essen, was letztendlich das allgemeine Wohlbefinden steigern kann. Viele haben natürlich keine Zeit, um selbst Sushi zu machen, aber dank Online-Anbietern wie Deliveroo haben wir nun eine einfache Alternative. Hier kann man eine Auswahl an gesunden Gerichten aus Restaurants in Düsseldorf und Umgebung bestellen und sich währenddessen voll und ganz auf den neuen Roman von Marte Cormann konzentrieren.

Technologien richtig nutzen

An erster Stelle beim Gebrauch von Technik steht, dass uns das Leben erleichtert werden soll, statt uns abhängig von unseren Smartphones zu machen. Die neue Generation von Apps zur Achtsamkeit wie 7Mind scheint diesem Ansatz zu folgen, da sie den Nutzer mit regelmäßigen Benachrichtigungen daran erinnern, den Alltag zu entschleunigen und die kleinen Dinge des Lebens zu genießen. Dies kann mit einem Spaziergang in einem Dortmunder Park oder mit einer Sushi-Bestellung in Düsseldorf bewerkstelligt werden. All das erinnert uns daran, dass Technologie dazu da sein sollte, uns zu dienen statt umgekehrt.

Buchgruppen und Buchclubs

Es ist unglaublich entspannend, sich mit einem Roman von Barbara Wood auf die Couch zu setzen, aber es kann auch unterhaltsam sein, dieses Vergnügen mit anderen zu teilen. Daher gibt es in Deutschland auch immer mehr Buchgruppen, dank denen man neue Romane kennenlernen kann, die man sonst vielleicht nie gelesen hätte. Dieser Trend erobert die Welt im Sturm, da auch viele Stars heutzutage ihre eigenen Buchclubs gründen. Hier bekommt man eine unterhaltsame Möglichkeit geboten, seine Leidenschaft für das Lesen mit anderen zu teilen. Aber nicht nur Literatur wird immer interaktiver, sondern auch beim Kochen kann man die Vorteile nutzen, die das Internet mit sich bringt.

Foodblogs und Lieferservice

Immer mehr Menschen, die gern essen und kochen, teilen online Tipps. Auf Blogs wie Julie Feels Good erfährt man alles Wichtige über gesundes Essen, was letztendlich das allgemeine Wohlbefinden steigern kann. Viele haben natürlich keine Zeit, um selbst Sushi zu machen, aber dank Online-Anbietern wie Deliveroo haben wir nun eine einfache Alternative. Hier kann man eine Auswahl an gesunden Gerichten aus Restaurants in Düsseldorf und Umgebung bestellen und sich währenddessen voll und ganz auf den neuen Roman von Marte Cormann konzentrieren.

Technologien richtig nutzen

An erster Stelle beim Gebrauch von Technik steht, dass uns das Leben erleichtert werden soll, statt uns abhängig von unseren Smartphones zu machen. Die neue Generation von Apps zur Achtsamkeit wie 7Mind scheint diesem Ansatz zu folgen, da sie den Nutzer mit regelmäßigen Benachrichtigungen daran erinnern, den Alltag zu entschleunigen und die kleinen Dinge des Lebens zu genießen. Dies kann mit einem Spaziergang in einem Dortmunder Park oder mit einer Sushi-Bestellung in Düsseldorf bewerkstelligt werden. All das erinnert uns daran, dass Technologie dazu da sein sollte, uns zu dienen statt umgekehrt.

Nimm Dir Zeit für Dich, mit einem guten Buch:

Beiträge der gleichen Kategorie

Kochen&Genießen
Weihnachten mal anders planen
Weihnachten steht schon bald vor der Tür und Du hast noch so viele To-Do's? Die Weihnachtskarten sind noch nicht gebastelt und das Rezept zur leckeren Weihnachtsgans von Omi lässt sich auch nicht...
25. October 2017
Kochen&Genießen
Die 3 besten Rezepte aus Omas geheimem Kochbuch
Zu den schönsten Erinnerungen aus der Kindheit zählen mit Sicherheit die Momente in Omas Küche. Das gemeinsame Plätzchenbacken in der Adventszeit, das Kuchenbacken für große Feste oder einfach das Koc...
24. August 2017
Kochen&Genießen
Ein Sommertag im Apfelgarten: 5 Tipps für den perfekten Urlaubstag zu Hause
Wer kennt es nicht - manchmal fällt einem einfach die Decke auf den Kopf. Die Arbeit wird zu viel und auch der Alltag verschafft Dir keine Erholung, sondern nur Stress. Was Du brauchst, ist ein erhols...
25. July 2017
Kochen&Genießen
6 Dinge, die du diesen Sommer unbedingt tun musst
Ihr liebt es, wenn die ersten Sonnenstrahlen langsam durch Euer Schlafzimmerfenster blinzeln? Ihr genießt die langen Abende, die wieder nach Freunde treffen, Baden und Grillen rufen? Ihr freut Euch be...
20. June 2017
Kochen&Genießen
In der Ruhe liegt die Kraft! 5 Wellness – Destinationen, die zum Entspannen einladen.
Wenn uns der Alltag und der Stress überholt und die Glieder immer müder werden, sind es die kleinen Entschleunigungen, die uns wieder auf Hochtouren bringen. Entspannung für Körper und Geist sind wich...
14. December 2016