Direkt zum Inhalt
Dating&Mehr

Warum die verbotene Liebe so reizvoll ist

Zärtliche Berührungen, sanftes Streicheln, das Prickeln auf der Haut und wilde Leidenschaft… Wir alle kennen das Gefühl, wenn die Luft vor Leidenschaft knistert. Mit wem treibt Ihr das Spiel der Leidenschaft? Mit Eurem Partner oder seid Ihr ein verbotene Liebe eingegangen? Tatsächlich haben Umfragen zu Folge mehr Leute geheime Affären als man denken würde. Doch was ist so reizvoll an der verbotenen Liebe? Ist es die Gefahr erwischt zu werden, die unseren Adrenalinspiegel steigen lässt?

Der Reiz am Neuen

Der Reiz eine verbotene Liebe mit jemand anderen als dem eigenen Partner einzugehen scheint für viele groß zu sein. Sogar glücklich Vergebene geben sich dem Spiel mit dem Feuer hin. Denn das Reizvolle liegt vor allem im Neuen und Unbekannten.

Genau dieser erotische Funke ist bei einem anderen Mann wieder da: das Ungewisse, wie er auf Berührungen reagiert, wie er uns in Ektase versetzt… All das verblasst in vielen langjährigen Beziehungen neben dem Alltäglichen voller Sorgen um Arbeit, Haushalt, Kinder, etc. ist. Der Kopf bleibt voll und an ein Abschalten ist nicht zu denken. Hierbei bleibt häufig auch der sexuelle Genuss auf der Strecke.

Eine heiße Affäre bietet vielen eine kleine Auszeit davon. Sie bekommen den Kopf frei und können sich ganz der Leidenschaft hingeben.

„Schneller, höher, weiter“

Wir befinden uns heutzutage in einer Leistungsgesellschaft, in der es häufig schwer ist, sich nicht mit anderen zu vergleichen. Oft sind wir daher auf der Suche nach mehr, alles muss „schneller, höher, weiter“ gehen und leider werden so auch viele Partnerschaften kurzlebiger.

Die einen fühlen sich in einer Partnerschaft eingeengt und haben das Gefühl etwas von ihrem Leben zu verpassen, während die Anderen die Bestätigung suchen. Die Bestätigung nach Anerkennung, die Suche nach Beachtung und der Test des Marktwertes.

Auch wenn eine Affäre eine gefährliche Liebe ist und für schlechtes Gewissen sorgt, treiben uns das Adrenalin, der Thrill und das Gefühl von Abenteuer an.

Verbotene Liebe – Flucht nach vorne?

Doch was bedeutet es, sich zu einem anderen Partner hingezogen zu fühlen? Heißt es, der eigene Partner ist nicht mehr begehrenswert? Oder warum findet man jemand anderen attraktiv?

Die gefährliche Liebe ist für viele ein Spiel. Das heißt, in ihnen wächst nicht unbedingt der Wunsch heran mit der Affäre einen Neuanfang zu starten. Vielmehr ist es die lockere Atmosphäre und die Ungebundenheit, die einen in den Bann zieht.

Sobald es kompliziert und verbindlicher wird, scheitert auch das Spiel mit der verbotenen Liebe und mindestens einer der beiden macht sich aus dem Staub.

Haben Fremdgeher nymphomanische Züge?

Das ist sicher Definitionssache. Grundsätzlich steht der Begriff der Nymphomanie im Zusammenhang mit einem häufigen Partnerwechsel. Ob nun jemand eine Nymphe ist, die sich auf eine Affäre einlässt, hängt immer von den eigenen Wertvorstellungen ab und was jeder für sich als häufigen Partnerwechsel bezeichnet.

Eine krankhafte Nymphe ist letztlich erst derjenige, für den Sex zu einer Sucht wird, vergleichbar mit Drogenabhängigen. Eine Nymphe wird dabei von einem inneren Zwang getrieben.

Gegenseitige Anziehungskräfte durch den Vollmond oder chemische Schwingungen, spielen hier keine Rolle mehr. Psychologen beobachten bei Personen mit Hypersexualität stattdessen häufig Bindungsprobleme, Minderwertigkeitskomplexe und Depressionen. Um ihr Selbstbewusstsein zu steigern stürzen sich Nymphen von einem Abenteuer in das Nächste zur kurzzeitigen Steigerung des Selbstwertgefühls. Dass hier tatsächliche eine gefährliche Liebe zum Sex entsteht, nehmen viele lange Zeit nicht wahr.

Der Reiz am Neuen

Der Reiz eine verbotene Liebe mit jemand anderen als dem eigenen Partner einzugehen scheint für viele groß zu sein. Sogar glücklich Vergebene geben sich dem Spiel mit dem Feuer hin. Denn das Reizvolle liegt vor allem im Neuen und Unbekannten.

Genau dieser erotische Funke ist bei einem anderen Mann wieder da: das Ungewisse, wie er auf Berührungen reagiert, wie er uns in Ektase versetzt… All das verblasst in vielen langjährigen Beziehungen neben dem Alltäglichen voller Sorgen um Arbeit, Haushalt, Kinder, etc. ist. Der Kopf bleibt voll und an ein Abschalten ist nicht zu denken. Hierbei bleibt häufig auch der sexuelle Genuss auf der Strecke.

Eine heiße Affäre bietet vielen eine kleine Auszeit davon. Sie bekommen den Kopf frei und können sich ganz der Leidenschaft hingeben.

„Schneller, höher, weiter“

Wir befinden uns heutzutage in einer Leistungsgesellschaft, in der es häufig schwer ist, sich nicht mit anderen zu vergleichen. Oft sind wir daher auf der Suche nach mehr, alles muss „schneller, höher, weiter“ gehen und leider werden so auch viele Partnerschaften kurzlebiger.

Die einen fühlen sich in einer Partnerschaft eingeengt und haben das Gefühl etwas von ihrem Leben zu verpassen, während die Anderen die Bestätigung suchen. Die Bestätigung nach Anerkennung, die Suche nach Beachtung und der Test des Marktwertes.

Auch wenn eine Affäre eine gefährliche Liebe ist und für schlechtes Gewissen sorgt, treiben uns das Adrenalin, der Thrill und das Gefühl von Abenteuer an.

Verbotene Liebe – Flucht nach vorne?

Doch was bedeutet es, sich zu einem anderen Partner hingezogen zu fühlen? Heißt es, der eigene Partner ist nicht mehr begehrenswert? Oder warum findet man jemand anderen attraktiv?

Die gefährliche Liebe ist für viele ein Spiel. Das heißt, in ihnen wächst nicht unbedingt der Wunsch heran mit der Affäre einen Neuanfang zu starten. Vielmehr ist es die lockere Atmosphäre und die Ungebundenheit, die einen in den Bann zieht.

Sobald es kompliziert und verbindlicher wird, scheitert auch das Spiel mit der verbotenen Liebe und mindestens einer der beiden macht sich aus dem Staub.

Haben Fremdgeher nymphomanische Züge?

Das ist sicher Definitionssache. Grundsätzlich steht der Begriff der Nymphomanie im Zusammenhang mit einem häufigen Partnerwechsel. Ob nun jemand eine Nymphe ist, die sich auf eine Affäre einlässt, hängt immer von den eigenen Wertvorstellungen ab und was jeder für sich als häufigen Partnerwechsel bezeichnet.

Eine krankhafte Nymphe ist letztlich erst derjenige, für den Sex zu einer Sucht wird, vergleichbar mit Drogenabhängigen. Eine Nymphe wird dabei von einem inneren Zwang getrieben.

Gegenseitige Anziehungskräfte durch den Vollmond oder chemische Schwingungen, spielen hier keine Rolle mehr. Psychologen beobachten bei Personen mit Hypersexualität stattdessen häufig Bindungsprobleme, Minderwertigkeitskomplexe und Depressionen. Um ihr Selbstbewusstsein zu steigern stürzen sich Nymphen von einem Abenteuer in das Nächste zur kurzzeitigen Steigerung des Selbstwertgefühls. Dass hier tatsächliche eine gefährliche Liebe zum Sex entsteht, nehmen viele lange Zeit nicht wahr.

Beiträge der gleichen Kategorie

Dating&Mehr
Verliebt in den Februar: Woher kommt der Valentinstag?
Entweder man liebt ihn oder man hasst diesen Tag, aber jeder kennt ihn. Was es aber damit auf sich hat, könnt Ihr hier erfahren.
13. Februar 2019
Dating&Mehr
Wer niemals träumt …
Warum erwähnen Autorinnen eigentlich Safer Sex eher selten in ihren Romanen? Ein exklusiver Artikel von Jennifer Wellen, in dem sie uns aufklärt.
20. Dezember 2018
Dating&Mehr
Die rosarote Brille! 5 Anzeichen dafür, dass Du verliebt bist
Wenn man frisch verliebt ist, sieht man alles wie durch eine rosarote Brille und fühlt sich wie auf Wolke sieben. Wir haben für Dich 5 Anzeichen zusammengestellt, die typisch für das Verliebtsein sind...
30. November 2018
Dating&Mehr
Beziehung: Wie Du eine glückliche Partnerschaft führst
Du möchtest wissen, was eine glückliche Partnerschaft ausmacht? Das kannst Du hier lesen!
16. November 2018
Dating&Mehr
Bin ich beziehungsunfähig?
Heutzutage gibt es immer mehr Menschen, die sich selbst als beziehungsunfähig einstufen. Doch ab wann handelt es sich um normale „Alltagsneurosen“ und ab wann wird die Angst vor einer Beziehung wirkli...
02. Oktober 2018
Dating&Mehr
6 Gründe, warum wir auf Bad Boys stehen
Was steckt hinter der unverleugbaren Anziehung von Bad Boys? Das erfährst Du hier!
11. September 2018
Dating&Mehr
Loslassen lernen – wie Du die Vergangenheit hinter Dir lassen kannst
Hier erfährst Du, wie Du Deine Vergangenheit hinter Dir lassen kannst und Kraft für neue Dinge schöpfen kannst!
30. August 2018
Dating&Mehr
Wie bekomme ich meinen Ex zurück?
"Wie bekomme ich meinen Ex zurück?", die Antwort auf diese knifflige Frage erfährst Du hier!
31. Juli 2018
Dating&Mehr
Der perfekte Mann: Diese Eigenschaften machen einen Mann zum Traummann
Der perfekte Mann – gibt's den? Und wie ist der so? Wir haben es herausgefunden.
02. Juli 2018
Dating&Mehr
Scheiden lassen – Ab wann ist es sinnvoll?
Eine Sache die man sich gut überlegen sollte. Damit Euch alle Fakten bewusst sind, haben wir die wichtigsten Punkte hier zusammengefasst.
09. Mai 2018
Dating&Mehr
Wie verführe ich einen Mann: Unsere besten Verführungstipps für Euch!
Wollt Ihr euren Liebsten mal wieder um den Finger wickeln? Wir sagen Euch wie das am besten klappt.
12. Dezember 2017
Dating&Mehr
Die richtigen Worte für die Liebe Eures Lebens: Sprüche zum Valentinstag
Nicht so begabt wie Goethe oder Schiller? Kein Problem! Wir haben ein paar Tipps für Euch hier zusammengestellt.
12. Dezember 2017
Dating&Mehr
Jeder hat einen Kryptonit-Menschen: Was Du alles über ihn wissen solltest!
Der Kryptonit Mensch. Die Ex-Liebe, die wir nie vergessen können. Oder doch?
11. Dezember 2017
Dating&Mehr
Wärmende Liebesgrüße für den Partner und die Freunde in der kalten Jahreszeit
Über WhatsApp und Co. in Kontakt zu bleiben ist schon Standard – aber wie wäre es mal mit folgenden Methoden? Klickt hier!
08. Dezember 2017
Dating&Mehr
Meint er es ernst? 7 Anzeichen, dass er kein Bad Boy ist
Alles ist neu, alles ist aufregend – aber meint er es wirklich ernst mit Dir? So erkennst Du es:
12. September 2017
Dating&Mehr
Musiker vor denen Du Dich in Acht nehmen solltest!
Es gibt Männer, die lassen in Windeseile jedes Frauenherz höherschlagen. Ihr fragt Euch, welche Männer das sind? Wir verraten es Euch: die Musiker! Warum ist das so? Naja, sind wir mal ehrlich: ein a...
11. September 2017
Dating&Mehr
Rache ist richtig: Warum es gut tut, sich fürs Fremdgehen zu rächen
Wurde man vom Partner betrogen und erfährt davon durch einen bösen Zufall, wechselt Liebe schnell in grenzenlose Wut. Und die möchte man manchmal einfach nur rauslassen. Doch wenn alles Lästern bei de...
09. September 2017
Dating&Mehr
5 Orte, an denen Du die Liebe Deines Lebens treffen könntest
Gerade in der heutigen Zeit mit all den endlosen Möglichkeiten und Optionen, fällt es vielen Menschen schwer die Liebe zu finden. Besonders in Großstädten ist die Anzahl an Singles enorm groß, denn: W...
24. August 2017
Dating&Mehr
Zwischen Macker und Weichei – Warum die Männer von heute nicht mehr aufregend sind
Der Mann geht arbeiten, die Frau schmeißt den Haushalt – diese strikten Geschlechterrollen gehören glücklicherweise der Vergangenheit an. Das liegt hauptsächlich daran, dass Frauen sich modernisiert h...
21. August 2017
Dating&Mehr
Warum gehen Frauen fremd?
Überwiegt der Reiz des Verbotenen oder Unzufriedenheit? Laut einer Umfrage des amerikanischen National Opinion Research Centers ist es heutzutage nämlich 40 Prozent wahrscheinlicher, dass Frauen fremd...
20. August 2017