Skip to main content
Dating&Mehr

Vertrauen lernen: 5 Tipps wie Du Dich anderen leichter öffnen kannst

Intakte zwischenmenschliche Beziehungen leben vor allem von einem: Vertrauen. Was aber kann man tun, wenn eben das abhanden gekommen ist? Oder wenn man sich sehr schwer tut, überhaupt anderen Menschen zu vertrauen? Sich vor anderen zu verschließen schützt zwar vor Verletzungen, verhindert aber auch enge Freundschaften oder gar eine Partnerschaft. Vertrauen zu lernen und aufzubauen ist daher eine der wichtigsten, aber auch schwierigsten Aufgaben im Leben. Neben einer gehörigen Portion Mut braucht es auch den Willen, sich dieser Herausforderung stellen zu wollen. Wir haben hier 5 Tipps für Dich, die Dir dabei helfen können, Vertrauen zu lernen und Dich anderen leichter zu öffnen.

1. Bewusst vertrauen

Wenn Du oft enttäuscht wurdest ist es nur allzu verständlich, dass Du Dich schwer tust, anderen zu vertrauen. Schließlich gibt es keine Schalter namens Vertrauen, den man einfach umlegen kann. Ein erster Schritt, um wieder Vertrauen zu lernen, ist jedoch die bewusste Entscheidung, dass man überhaupt vertrauen will. Sobald Du Vertrauen bewusst gibst, bist Du nicht nur für die positiven Auswirkungen offen, die es auf Dich und Dein Umfeld haben wird.

Viel wichtiger ist, dass Du so auch gefahrlos den Gedanken eines Vertrauensbruch zulassen kannst. Wenn Du Dich mit der Möglichkeit einer solchen Verletzung bereits im Vorfeld auseinandergesetzt hast, kann sie Dich nicht mehr überraschen. Die Angst, verletzt zu werden ist damit erst einmal gebannt oder zumindest nicht mehr so groß.

2. Selbstvertrauen aufbauen

Die Grundlage für eine bewusste Entscheidung zum Vertrauen ist: Selbstvertrauen! Ohne das Vertrauen in Dich selbst, eine etwaige Verletzung verarbeiten zu können, wird es Dir umso schwerer fallen einen anderen Menschen nah genug an Dich heran zu lassen. Schließlich halten wir uns meistens nur deswegen in diesem Bereich bedeckt, weil wir eben Angst haben verletzt zu werden. Die Tatsache, dass wir dem anderen soviel Macht über uns gegeben haben, dass er unser Vertrauen missbrauchen konnte, heißt schließlich, dass wir uns in ihm geirrt haben.

Deswegen ist der erste Schritt, um Vertrauen zu lernen, nicht der Kontakt mit anderen, sondern mit Dir selbst. Wenn Du Dir und Deinem Bauchgefühl vertrauen kannst, dann ist alles andere kein Problem. Denn Du wirst immer wissen, wann etwas oder jemand gut für Dich ist und Du ihm Dein Vertrauen schenken kannst.

3. Ehrlichkeit und Offenheit

Egal ob es um eine Freundschaft oder eine Partnerschaft geht: Vertrauen heißt, seine eigenen Vorstellungen und Wünsche genauso ernst zu nehmen, wie die des jeweils anderen. Dafür ist es zunächst wichtig, mit Deinen Erfahrungen und Gefühlen ehrlich umzugehen. Den anderen auf den Prüfstand zu stellen, ohne dass er davon weiß, ist kindisch und unfair.

Ihm zu sagen, dass Dir vertrauen nicht leicht fällt, Du aber sehr gerne mit ihm oder ihr daran arbeitest, bringt die Beziehung oder Freundschaft voran. So wird emotionale Nähe aufgebaut, die letztlich fast schon automatisch zu Vertrautheit führt. Dabei solltest Du jedoch die Wünsche Deines Gegenüber nicht völlig außer Acht lassen. Schließlich sollte er oder sie auch Dir vertrauen können.

4. Loslassen

Alten Schmerz gehen zu lassen ist meistens leichter gesagt als getan. Gerade für eine neue Beziehung oder Freundschaft ist dieser Schritt aber einer der wichtigstens, wenn Du Vertrauen aufbauen möchtest. Denn Dein neuer Partner oder Deine neue Freundin haben nichts mit dem alten Vertrauensbruch zu tun. Wichtig ist, sich immer wieder vor Augen zu führen, dass hier etwas Neues beginnt und das Alte in der Vergangenheit liegt.

Versuche, dem anderen zumindest innerlich zu vergeben und Dich so frei zu machen von altem Schmerz. Schließlich sind nicht alle Männer gleich und nicht jede Freundin tratscht hinter Deinem Rücken. Dabei hilft in vielen Fällen ein Gespräch mit einem Freund über eben solche Themen, denn der Blick von außen ermöglicht Dir auch selbst Abstand zu nehmen.

5. Nichts überstürzen

Vertrauen zu lernen und zu geben braucht Zeit und sollte daher auf keinen Fall überstürzt werden. Zwar legen Studien nahe, dass wir bereits nach 20 Sekunden intuitiv wissen, ob wir jemandem vertrauen können oder nicht. Aber das bloße Wissen hilft noch nicht, alte Muster zu durchbrechen. Wenn Du jedoch ehrlich mit Deinen Gefühlen bist und Dir selbst ein bisschen Zeit gibst, kannst Du Vertrauen lernen, ohne Dich unter Druck zu setzen oder unter Druck setzen zu lassen.

Hilfreich ist neben einem Gespräch häufig auch ein vertrauensfördernder Ausflug. Am besten eignet sich hierfür beispielsweise eine Kletterhalle. Das gegenseitige Halten und somit Unterstützen des jeweils anderen auf dem Weg nach oben ist hier essentiell, damit es keine Unfälle gibt.

Beiträge der gleichen Kategorie

Dating&Mehr
Verliebt in den Februar: Woher kommt der Valentinstag?
Entweder man liebt ihn oder man hasst diesen Tag, aber jeder kennt ihn. Was es aber damit auf sich hat, könnt Ihr hier erfahren.
13. February 2019
Dating&Mehr
Wer niemals träumt …
Warum erwähnen Autorinnen eigentlich Safer Sex eher selten in ihren Romanen? Ein exklusiver Artikel von Jennifer Wellen, in dem sie uns aufklärt.
20. December 2018
Dating&Mehr
Die rosarote Brille! 5 Anzeichen dafür, dass Du verliebt bist
Wenn man frisch verliebt ist, sieht man alles wie durch eine rosarote Brille und fühlt sich wie auf Wolke sieben. Wir haben für Dich 5 Anzeichen zusammengestellt, die typisch für das Verliebtsein sind...
30. November 2018
Dating&Mehr
Beziehung: Wie Du eine glückliche Partnerschaft führst
Du möchtest wissen, was eine glückliche Partnerschaft ausmacht? Das kannst Du hier lesen!
16. November 2018
Dating&Mehr
Bin ich beziehungsunfähig?
Heutzutage gibt es immer mehr Menschen, die sich selbst als beziehungsunfähig einstufen. Doch ab wann handelt es sich um normale „Alltagsneurosen“ und ab wann wird die Angst vor einer Beziehung wirkli...
02. October 2018
Dating&Mehr
6 Gründe, warum wir auf Bad Boys stehen
Was steckt hinter der unverleugbaren Anziehung von Bad Boys? Das erfährst Du hier!
11. September 2018
Dating&Mehr
Loslassen lernen – wie Du die Vergangenheit hinter Dir lassen kannst
Hier erfährst Du, wie Du Deine Vergangenheit hinter Dir lassen kannst und Kraft für neue Dinge schöpfen kannst!
30. August 2018
Dating&Mehr
Wie bekomme ich meinen Ex zurück?
"Wie bekomme ich meinen Ex zurück?", die Antwort auf diese knifflige Frage erfährst Du hier!
31. July 2018
Dating&Mehr
Scheiden lassen – Ab wann ist es sinnvoll?
Eine Sache die man sich gut überlegen sollte. Damit Euch alle Fakten bewusst sind, haben wir die wichtigsten Punkte hier zusammengefasst.
09. May 2018
Dating&Mehr
Wie verführe ich einen Mann: Unsere besten Verführungstipps für Euch!
Wollt Ihr euren Liebsten mal wieder um den Finger wickeln? Wir sagen Euch wie das am besten klappt.
12. December 2017
Dating&Mehr
Die richtigen Worte für die Liebe Eures Lebens: Sprüche zum Valentinstag
Nicht so begabt wie Goethe oder Schiller? Kein Problem! Wir haben ein paar Tipps für Euch hier zusammengestellt.
12. December 2017
Dating&Mehr
Jeder hat einen Kryptonit-Menschen: Was Du alles über ihn wissen solltest!
Der Kryptonit Mensch. Die Ex-Liebe, die wir nie vergessen können. Oder doch?
11. December 2017
Dating&Mehr
Wärmende Liebesgrüße für den Partner und die Freunde in der kalten Jahreszeit
Über WhatsApp und Co. in Kontakt zu bleiben ist schon Standard – aber wie wäre es mal mit folgenden Methoden? Klickt hier!
08. December 2017
Dating&Mehr
Meint er es ernst? 7 Anzeichen, dass er kein Bad Boy ist
Alles ist neu, alles ist aufregend – aber meint er es wirklich ernst mit Dir? So erkennst Du es:
12. September 2017
Dating&Mehr
Musiker vor denen Du Dich in Acht nehmen solltest!
Es gibt Männer, die lassen in Windeseile jedes Frauenherz höherschlagen. Ihr fragt Euch, welche Männer das sind? Wir verraten es Euch: die Musiker! Warum ist das so? Naja, sind wir mal ehrlich: ein a...
11. September 2017
Dating&Mehr
Rache ist richtig: Warum es gut tut, sich fürs Fremdgehen zu rächen
Wurde man vom Partner betrogen und erfährt davon durch einen bösen Zufall, wechselt Liebe schnell in grenzenlose Wut. Und die möchte man manchmal einfach nur rauslassen. Doch wenn alles Lästern bei de...
09. September 2017
Dating&Mehr
5 Orte, an denen Du die Liebe Deines Lebens treffen könntest
Gerade in der heutigen Zeit mit all den endlosen Möglichkeiten und Optionen, fällt es vielen Menschen schwer die Liebe zu finden. Besonders in Großstädten ist die Anzahl an Singles enorm groß, denn: W...
24. August 2017
Dating&Mehr
Zwischen Macker und Weichei – Warum die Männer von heute nicht mehr aufregend sind
Der Mann geht arbeiten, die Frau schmeißt den Haushalt – diese strikten Geschlechterrollen gehören glücklicherweise der Vergangenheit an. Das liegt hauptsächlich daran, dass Frauen sich modernisiert h...
21. August 2017
Dating&Mehr
Warum gehen Frauen fremd?
Überwiegt der Reiz des Verbotenen oder Unzufriedenheit? Laut einer Umfrage des amerikanischen National Opinion Research Centers ist es heutzutage nämlich 40 Prozent wahrscheinlicher, dass Frauen fremd...
20. August 2017
Dating&Mehr
Frauenpower – 10 Gründe, warum wir Frauen an die Macht kommen müssen
Frauenquote hin oder her: Eine weibliche Führungskraft zahlt sich einfach aus!
24. July 2017