Direkt zum Inhalt
Dating&Mehr

Verliebt in den Februar: Woher kommt der Valentinstag?

Der 14. Februar ist der Tag für alle Verliebten. Mehr als an jedem anderen Tag können wir hier unseren Partnern zeigen, wieviel sie uns bedeuten. Oder unserem Schwarm endlich sagen, dass wir gerne ein Date mit ihm hätten. Egal ob ein Ausflug, ein Abendessen oder kleine Geschenke: Der Tag der Liebe sollte genutzt und zelebriert werden. Denn viel zu oft geht die Romantik verloren in der Hektik des Alltags. Doch woher kommt der Brauch des Valentinstags eigentlich?

Wir haben uns die Geschichte des Valentinstags einmal genauer angeschaut!

1. Der heilige Valentin

Die römisch-katholische Geschichtsschreibung überliefert, dass es bereits im frühen Mittelalter eine Art Valentinstag gab. Tatsächlich wurden in der Zeit um den 14. Februar vermehrt Verliebte und Ehepaare durch Priester gesegnet oder gar vermählt. Dieses Brauchtum geht dabei auf den heiligen Valentin von Terni zurück. Sein Glaube an das unantastbare, von Gott gesegnete Band der Liebe war so stark, dass es ihm letztlich sogar zum Verhängnis wurde.

Der spätere Märtyrer war bereits zu Lebzeiten über die Grenzen Italiens hinaus bekannt. Ehen, die von ihm geschlossen wurden, galten als besonders beständig. Frisch Vermählten schenkte er sogar Blumen aus seinem eigenen Garten. Sich auf seine göttliche Sendung berufend, verweigerte er schließlich dem Kaiser seinen Gehorsam. Er traute Verliebte unterschiedlichen Standes, unterschiedlicher Völker oder verfehdeter Familien. Dies führte am 14. Februar 269 zu seiner Hinrichtung. Ob Ursprung oder nicht: Noch heute gibt der Heilige diesem Tag seinen Namen.

2. Römische Wurzeln

Der 14. Februar war bereits vor dem Mittelalter als Tag der Liebe bekannt. Geschichtsschreiber der Antike berichten von einem Feiertag für Verliebte und Ehepaare, der dem heutigen Valentinstag ähnelt und sogar zur selben Zeit stattfand. Im alten Rom wurde um den 14. Februar der Göttin Juno (griechisch Hera) geopfert. Zu dieser wurde gebetet, wenn man sich Familien- und Eheglück erhoffte. Besonders beliebt waren dabei Opfer in Form von Blumensträußen.

Später entwickelte sich daraus der Brauch, der angebeteten Frau eben diese Blumen zu überreichen. Juno, oder Hera, sollte durch ein Liebesorakel den Frauen bei der Partnerwahl zur Seite stehen. Schließlich wurde an diesem Tag eine sogenannte Liebeslotterie eingeführt. Hier wurden heiratsfähige Männer und Frauen zufällig ausgelost und für ein Jahr einander zugesprochen.

3. Liebe im Mittelalter

Seine religiöse Komponente verliert der Tag der Verliebten im Mittelalter. Grund dafür ist die Entstehung des Minnesanges und reisender Barden und Spielmänner. Erstmals haben die Menschen Zugang zu einer Vielzahl von Geschichten, die nicht nur eine religiöse Komponente haben. Besonders beliebt sind dabei Mythen und Mären, die sich mit der Liebe beschäftigen.

Am bekanntesten sind zu dieser Zeit die Verse von Walther von der Vogelweide. Sein Gedicht “Under der Linden” wird vor allem im englischsprachigen Raum als Beginn des Valentinstages ohne kirchlichen Bezug betrachtet. Gleichzeitig ist der 14. Februar aber auch als Unglückstag für das Vieh bekannt, weswegen im Allgemeinen an diesem Tag nicht gearbeitet wurden. Zeit genug also, um den Liebesgeschichten eines Barden zu lauschen.

4. Englisches Brauchtum

Nachdem der 14. Februar im dunklen Mittelalter seine Bedeutung fast komplett verlor, blühte die Bedeutung des Tages der Liebe im 15. Jahrhundert wieder auf. Besonders in Großbritannien wurde der Valentinstag mit Hingabe begangen. Hier gab es erstmals auch Karten, die dem jeweils anderen geschrieben wurden. Gleiches gilt für das Überreichen von Blumen.

Beide Traditionen gelangen angeblich durch den Schriftsteller Samuel Pebys und seiner Frau zu Berühmtheit. Der Poet soll seiner Frau am Tag der Liebe eine kleine Botschaft, verfasst auf himmelblauem Briefpapier, geschickt haben. Diese antwortete postwendend. Nicht jedoch mit Worten, sondern mit dem Zusenden eines Blumenstraußes.

5. Deutsche Geschichte

Wie kam der Brauch des Valentinstages nun aber nach Deutschland? Zunächst einmal gelangt die Tradition des 14. Februar von England nach Amerika. Siedler nehmen die Bedeutung des Tages als Brauchtum mit ins neue Land. Dort überlebt sie nicht nur mehrere Jahrhunderte und mausert sich dabei zum regelrechten Feiertag. Die Bedeutung des Valentinstages wird auch, anders als in Europa, nicht während zweier Weltkriege vergessen.

Es sind schließlich die amerikanischen Soldaten im besetzten Westdeutschland, die die Tradition zurück nach Europa, insbesondere jedoch Deutschland bringen. Findige Floristen und Schokoladenhersteller sehen das Potential in einem solchen Tag der Liebe. Sie beginnen, intensiv mit der Bedeutung des 14. Februar zu werben und schaffen so den Valentinstag, wie wir ihn heute kennen.

Egal ob altes Rom oder heiliger Valentin: Der 14. Februar und seine Bedeutung sind heute nicht als Tradition aus unserer Gesellschaft wegzudenken. Der Tag der Liebe zählt mit zu den wichtigsten für frisch Verliebte und Ehepaare. Wenn Du Dich auf den Valentinstag so richtig einstimmen möchtest, haben wir die richtige Lektüre für Dich. Kathrin Lichters gilt als Stern am Himmel der deutschen Liebesromane. Nah, intensiv und authentisch erzählt sie Liebesgeschichten, von denen man einfach nicht genug bekommt. Besonders beliebt sind ihre Bücher über die Carhill Sisters. Die vier Schwestern haben in Sache Liebe schon so einiges erlebt – von Herzklopfen bis hin zu Herzschmerz. Doch das hält sie nicht davon ab, weiter nach der großen Liebe zu suchen. Genauso beliebt ist Kathrin Lichters Backstage Love Reihe. Hier begleitest Du Mia und Nic auf dem Abenteuer Liebe, das so einiges an Überraschungen und natürlich großen Gefühlen bereit hält.

"Backstage Love – Sound der Liebe" von Liv Keen

9.99 €
Prickelnde Rockstar-Romance rund um eine Songwriterin und den Rockstar, dessen Leben sie durcheinanderwirbelt. Band zwei der Rock & Love Serie nach »Backstage Love – Unendlich nah«. Lizzy Donahue ist pleite und obdachlos. Ihre Versuche, als Songwriterin durchzustarten, sind gescheitert. Jetzt steht sie mit ihrer Schildkröte Pebbles und dem letzten bisschen Geld im Gepäck bei der einzigen Person vor der Tür, an die sie sich noch wenden kann: dem attraktiven Gitarristen Liam Kennedy, Bandkollege ihres Bruders Nic. Liam ist alles andere als begeistert, ausgerechnet die chaotische Lizzy in sein Leben zu lassen. Schließlich hat er genug andere Sorgen, als mit ihr in einer WG zu wohnen – und er und Lizzy waren schon immer wie Feuer und Wasser, Katz und Maus, Yin und Yang. Doch auf die Achterbahnfahrt der Gefühle, die ihn dann erwartet, ist selbst er nicht gefasst … Für alle Fans von »Backstage Love – Unendlich nah«: Erfahre, wie es mit Mia und Nic weitergeht! Liv Keen lässt in dieser Rockstar-Romance nicht nur die Herzen der Fans höher schlagen. Sie wuchs in einer großen, chaotischen und etwas verrückten Patchwork-Familie auf. Schon als sie ein kleines Mädchen war, versorgte ihre unkonventionelle Uroma sie mit etlichem Lesestoff und erfand mit ihr lustige Geschichten. Ihre große Liebe ist – wie es der Zufall so will – auch ihr bester Freund, mit dem sie ihre eigene Familie gegründet hat. »Backstage Love – Sound der Liebe« ist die noch einmal vollkommen überarbeitete Neuausgabe des bereits unter dem Titel »Für immer vertraut – Backstage-Love 2« erschienenen Werkes der Autorin Kathrin Lichters.

Beiträge der gleichen Kategorie

Dating&Mehr
Wer niemals träumt …
Warum erwähnen Autorinnen eigentlich Safer Sex eher selten in ihren Romanen? Ein exklusiver Artikel von Jennifer Wellen, in dem sie uns aufklärt.
20. Dezember 2018
Dating&Mehr
Die rosarote Brille! 5 Anzeichen dafür, dass Du verliebt bist
Wenn man frisch verliebt ist, sieht man alles wie durch eine rosarote Brille und fühlt sich wie auf Wolke sieben. Wir haben für Dich 5 Anzeichen zusammengestellt, die typisch für das Verliebtsein sind...
30. November 2018
Dating&Mehr
Beziehung: Wie Du eine glückliche Partnerschaft führst
Du möchtest wissen, was eine glückliche Partnerschaft ausmacht? Das kannst Du hier lesen!
16. November 2018
Dating&Mehr
Bin ich beziehungsunfähig?
Heutzutage gibt es immer mehr Menschen, die sich selbst als beziehungsunfähig einstufen. Doch ab wann handelt es sich um normale „Alltagsneurosen“ und ab wann wird die Angst vor einer Beziehung wirkli...
02. Oktober 2018
Dating&Mehr
6 Gründe, warum wir auf Bad Boys stehen
Was steckt hinter der unverleugbaren Anziehung von Bad Boys? Das erfährst Du hier!
11. September 2018
Dating&Mehr
Loslassen lernen – wie Du die Vergangenheit hinter Dir lassen kannst
Hier erfährst Du, wie Du Deine Vergangenheit hinter Dir lassen kannst und Kraft für neue Dinge schöpfen kannst!
30. August 2018
Dating&Mehr
Wie bekomme ich meinen Ex zurück?
"Wie bekomme ich meinen Ex zurück?", die Antwort auf diese knifflige Frage erfährst Du hier!
31. Juli 2018
Dating&Mehr
Der perfekte Mann: Diese Eigenschaften machen einen Mann zum Traummann
Der perfekte Mann – gibt's den? Und wie ist der so? Wir haben es herausgefunden.
02. Juli 2018
Dating&Mehr
Scheiden lassen – Ab wann ist es sinnvoll?
Eine Sache die man sich gut überlegen sollte. Damit Euch alle Fakten bewusst sind, haben wir die wichtigsten Punkte hier zusammengefasst.
09. Mai 2018
Dating&Mehr
Wie verführe ich einen Mann: Unsere besten Verführungstipps für Euch!
Wollt Ihr euren Liebsten mal wieder um den Finger wickeln? Wir sagen Euch wie das am besten klappt.
12. Dezember 2017
Dating&Mehr
Die richtigen Worte für die Liebe Eures Lebens: Sprüche zum Valentinstag
Nicht so begabt wie Goethe oder Schiller? Kein Problem! Wir haben ein paar Tipps für Euch hier zusammengestellt.
12. Dezember 2017
Dating&Mehr
Jeder hat einen Kryptonit-Menschen: Was Du alles über ihn wissen solltest!
Der Kryptonit Mensch. Die Ex-Liebe, die wir nie vergessen können. Oder doch?
11. Dezember 2017
Dating&Mehr
Wärmende Liebesgrüße für den Partner und die Freunde in der kalten Jahreszeit
Über WhatsApp und Co. in Kontakt zu bleiben ist schon Standard – aber wie wäre es mal mit folgenden Methoden? Klickt hier!
08. Dezember 2017
Dating&Mehr
Meint er es ernst? 7 Anzeichen, dass er kein Bad Boy ist
Alles ist neu, alles ist aufregend – aber meint er es wirklich ernst mit Dir? So erkennst Du es:
12. September 2017
Dating&Mehr
Musiker vor denen Du Dich in Acht nehmen solltest!
Es gibt Männer, die lassen in Windeseile jedes Frauenherz höherschlagen. Ihr fragt Euch, welche Männer das sind? Wir verraten es Euch: die Musiker! Warum ist das so? Naja, sind wir mal ehrlich: ein a...
11. September 2017
Dating&Mehr
Rache ist richtig: Warum es gut tut, sich fürs Fremdgehen zu rächen
Wurde man vom Partner betrogen und erfährt davon durch einen bösen Zufall, wechselt Liebe schnell in grenzenlose Wut. Und die möchte man manchmal einfach nur rauslassen. Doch wenn alles Lästern bei de...
09. September 2017
Dating&Mehr
5 Orte, an denen Du die Liebe Deines Lebens treffen könntest
Gerade in der heutigen Zeit mit all den endlosen Möglichkeiten und Optionen, fällt es vielen Menschen schwer die Liebe zu finden. Besonders in Großstädten ist die Anzahl an Singles enorm groß, denn: W...
24. August 2017
Dating&Mehr
Zwischen Macker und Weichei – Warum die Männer von heute nicht mehr aufregend sind
Der Mann geht arbeiten, die Frau schmeißt den Haushalt – diese strikten Geschlechterrollen gehören glücklicherweise der Vergangenheit an. Das liegt hauptsächlich daran, dass Frauen sich modernisiert h...
21. August 2017
Dating&Mehr
Warum gehen Frauen fremd?
Überwiegt der Reiz des Verbotenen oder Unzufriedenheit? Laut einer Umfrage des amerikanischen National Opinion Research Centers ist es heutzutage nämlich 40 Prozent wahrscheinlicher, dass Frauen fremd...
20. August 2017
Dating&Mehr
Frauenpower – 10 Gründe, warum wir Frauen an die Macht kommen müssen
Frauenquote hin oder her: Eine weibliche Führungskraft zahlt sich einfach aus!
24. Juli 2017