Skip to main content
Große Gefühle

Schwesternliebe feiern – Finde das passende (Buch-)Geschenk für Deine Schwester mit uns!

Geschwister sind das schönste und manchmal, aber nur manchmal, auch das nervigste Geschenk, das uns unsere Eltern geben können. Denn mal ehrlich: Wer wünscht sich nicht einen besten Freund oder eine beste Freundin, die immer da ist und mit der man alles teilen kann? Genau. Und das gilt umso mehr, wenn die Geschwister Schwestern sind. Denn Schwesternliebe ist eine ganz besondere, die es zu erhalten und zu pflegen gilt. Und wie geht das besser als mit einem Buch als Geschenk für die Schwester? Wir haben Dir unsere liebsten Romane über Schwesternliebe zusammengestellt, mit denen Du Deiner Schwester bestimmt eine Freude machen kannst!

1. Die fremde Schwester – Lauren Willig

Los geht es mit Die fremde Schwester von Lauren Willig, die zu den bekanntesten und beliebtesten Liebesroman Autorinnen der Welt gehört. Die geborene New Yorkerin schreibt wohl vor allem deswegen Liebesromane zum Dahinschmelzen, weil sie über eine beachtliche Schreiberfahrung verfügt. Ihren ersten Liebesroman schrieb sie mit 6 Jahren - und hat seitdem nicht mehr damit aufgehört. Bevor sie jedoch den Sprung ins Autorenleben wagte, studierte sie zunächst Englische Geschichte und Rechtswissenschaften, in letzterem erlangte sie sogar den Doktorgrad. Damit ging es dann in eine New Yorker Rechtsanwaltskanzlei, die sie zum Glück nach einem Jahr schon wieder verließ. Denn das Schreiben und ihre Kreativität ließen ihr einfach keine Ruhe und so können wir heute ihre wunderbaren Romane genießen, wie eben ‘Die fremde Schwester’.

Rachel lebt im England der ‘20er Jahre und muss die Hinterlassenschaften ihrer Mutter sortieren, die vor kurzem verstorben ist. Beim Auf- und Ausräumen ihres alten Cottages findet Rachel einen alten, sorgsam aufbewahrten Zeitungsausschnitt, auf dem das Foto eines Ehepaares und deren Tochter zu sehen ist. Graf Ardmore heißt der Mann auf dem Bild und Rachel kann ihren Augen kaum glauben: Denn besagter Graf sieht ihrem Vater zum verwechseln ähnlich - nur dass der laut den Erzählungen ihrer Mutter ein mittelloser Botaniker gewesen und seit 20 Jahren tot sein soll! Rachel ist erschüttert und beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen. Sie reist nach London und versucht, den Grafen und seine Familie ausfindig zu machen. Doch als sie endlich ihrer Halbschwester Olivia gegenübersteht, wagt sie es nicht, sich zu erkennen zu geben. Denn neben dem Rätsel ihrer Herkunft, das sie umtreibt, hat sie auch an einem jungen Mann Gefallen gefunden. John ist sein Name und er ist niemand geringeres als der Verlobte ihrer Halbschwester. Aus Anziehung, Nervenkitzel und etwas, das Rachel selbst nicht ganz benennen kann, lässt sie sich auf ein Spiel mit John ein, über das sie bald schon die Kontrolle verlieren soll.

2. Die Zwillinge von Highgate – Audrey Niffenegger

Weiter geht unsere Liste der schönsten Romane über Schwestern mit Audrey Niffeneggers "Die Zwillinge von Highgate". Audrey ist seit ihrem Debüt Roman 2004 (Die Frau des Zeitreisenden) quasi ein Dauergast auf den Bestsellerlisten der Welt. Ein Platz, den sie sich redlich verdient hat, denn sowohl ihre Romane, als auch ihr einmaliger Stil machen ihre Bücher zu etwas ganz besonderem. Die haben sogar Hollywood aufmerksam werden und aus ihrem Erstling einen Film machen lassen. Eine Ehre, die längst nicht allen Autoren zuteil wird. Doch Niffenegger ist nicht nur Autorin, sondern auch Illustratorin und zeigt dies bravourös in ihrem Bilderbuch Drei Schwestern. Heute lebt sie mit ihrem Ehemann Eddie Campbell, ebenfalls Schriftsteller, in Chicago und arbeitet weiter an ihrer Schriftstellerkarriere. Zu unserem Glück, denn Audrey Niffenegger und ihre Romane sind ganz besondere Schätze, die wir nicht missen möchten und von denen wir unbedingt mehr wollen!

In "Die Zwillinge von Highgate" erzählt Niffenegger erneut eine Liebesgeschichte über die eine große Liebe - die diesmal jedoch ein etwas anderes Ende findet. Elspeth war Roberts große Liebe und als die Leukämie sie viel zu früh aus seinem Leben reißt, lebt der menschlich etwas spezielle Historiker fortan in seiner eigenen kleinen Welt, in der Elspeth immer noch lebt. Tatsächlich ist es so, als ob er sie spüren, fühlen und hören kann, wenn er durch ihre gemeinsame Wohnung geht. Und das ist auch kein Wunder, denn Elspeth hat tatsächlich überlebt, oder zumindest ihre Seele hat überlebt. Die geistert jetzt ebenfalls in der Wohnung des Ehepaares umher, zwar wahrgenommen, aber dennoch ungehört und ungesehen. Bis Elspeths Nichten, die Zwillinge Julia und Valentina zu Besuch kommen, wie es von Elspeth in ihrem Testament bestimmt war, um Robert aus seiner Eigenbrötlerei herauszuholen. Womit weder Elspeth, noch die Zwillinge gerechnet haben, ist die eigenartige Verbindung, die zwischen ihnen besteht. Denn wie Julia und Valentina sind auch Elspeth und Edie, die Mutter der Schwestern, Zwillinge. Und während Elspeth immer mehr klar wird, wie sehr sie eigentlich am Leben hängt, gehen die Zwillinge mit ihr eine fatale Wette ein, bei der es auf einmal um alles oder nichts geht.

3. Die Stimme meiner Schwester – Therese Walsh

Therese Walsh ist dank ihres Debüt Romans Die Stimme meiner Schwester nicht mehr aus der Autorenwelt wegzudenken. Und das auch vollkommen zurecht, denn mit ihrem Roman war sie für den anerkannten RITA-Award in der Kategorie ‘Bester Erstling’ nominiert! Bevor sie allerdings ihren Weg zur Schriftstellerei fand, studierte sie zunächst Psychologie. Nach erfolgreichem Abschluss arbeitete sie für einige Jahre als Forscherin für verschiedene angesehene Fachzeitschriften und veröffentlichte unter anderem Artikel in Frauenzeitschriften zu ihr wichtigen Themen. Als das kreative Schreiben nach und nach in ihre Leben trat, verfasste sie ihre wissenschaftlichen Texten nur noch auf freiberuflicher Basis, bevor sie schließlich vollständig den Sprung in das Leben als Autorin wagte. Neben ihren Romanen gründete sie die Website Writer Unboxed, auf der angehende Schriftsteller eine Menge hilfreicher Informationen finden. Außerdem entwarf und editierte sie als Hauptantriebskraft das Gruppenprojekt Author in Progress - ein Buch für jeden, der selbst Autor werden möchte mit Hinweisen, Tipps und den eigenen Erfahrungen von über 40 Autoren auf dem Weg zur Schriftstellerei. Therese Walsh ist eben ein echtes Allroundtalent, das ihre Fähigkeiten zu unserem Glück auch in ihre Romane fließen lässt.

In Die Stimme meiner Schwester erzählt Therese Walsh die Geschichte von Maeve, die vor 9 Jahren ihre Zwillingsschwester Moire verloren hat. Um die Gedanken an den Tod ihrer zweiten Hälfte zu verdrängen, stürzt sie sich in ihre Arbeit und lässt ihr altes Leben, sowie ihre alten Träume, die sie immer mit Maeve träumte, zurück. Bis sie eines Tages auf einer Kunstauktion einen alten Dolch ersteigert, der sie völlig in ihren Bann zieht. Denn nicht nur scheint er eine Art Eigenleben zu führen, er ähnelt auf beinahe unheimliche Art und Weise eben jenem Dolch, mit dem Maeve und Moire früher immer Piraten gespielt haben. Für Maeve beginnt eine Zeitreise in ihre Kindheit und zu Moire, die immer mehr ihr echtes, erwachsenes Leben bestimmt. Denn die Zwillinge waren sich so nah, einander so verbunden, dass sie alles teilten, sogar die körperlichen Schmerzen des anderen. Nach und nach erkennt Maeve, dass sie sich ihrer Vergangenheit und dem Schmerz über den Verlust ihrer geliebten Zwillingsschwester stellen muss. Es beginnt eine Reise, deren Ausgang so ungewiss wie die Herkunft des scheinbar magischen Dolches ist, den Maeve fortan nicht mehr aus der Hand legen kann.

Du möchtest noch mehr Inspiration für ein Geschenk für Deine Schwester? Dann lies Dir jetzt unsere nächsten Tipps für Romane über Schwestern durch!

4. Die Stunde der Schwestern – Katja Maybach

Katja Maybach ist das, was man eine Suchtleserin nennt. Hat sie einmal ein Buch angefangen, kann sie es nicht mehr aus der Hand legen. Ein Buch pro Tag? Für sie kein Problem! Eine Liebe, die sich bereits in ihrer Kindheit entwickelt und nie mehr losgelassen hat. Da ist der Schritt vom Lesen zum selber Schreiben wahrlich kein großer und fiel Katja Maybach bereits mit 12 Jahren denkbar leicht. Ihr erster Roman, sowie etliche Kurzgeschichten entstanden in dieser Zeit. Eine Leidenschaft, die jedoch nicht sofort ihren Werdegang bestimmen sollte. Denn neben dem Lesen und Schreiben floss ihre Kreativität vor allem in die Mode. Bereits mit 15 Jahren gewann sie den Designerpreis einer Frauenzeitschrift für den Entwurf eines Abendkleides. Keine Frage also, wohin der Weg zunächst führte und so wurde sie Model und Designerin. Eine erfolgreiche Karriere, die sie nun auch noch mit dem Verfassen von Romanen ergänzt. Bereits ihr Debütroman war ein absoluter Welterfolg und hielt sich über Monaten hinweg in den Bestsellerlisten. Ein Glück für uns Leser hat Katja Maybach ihre Liebe zum Schreiben wiederentdeckt!

In Die Stunde der Schwestern erzählt Katja Maybach die Geschichte von Bérénice, die im kleinen idyllischen Dorf Saint Emil aufwächst. Hier verdient ihre Mutter den Lebensunterhalt mit Näh- und Stickarbeiten, während sie selbst und ihr Mann ein altes Weingut bearbeiten. Bis Hippolyte, Bérénices Mann, das Gut am Spieltisch verliert. Die beiden ziehen nach Paris, doch ihre Ehe scheitert und während Hippolyte zurück nach Saint Emil geht, bleibt Bérénice in Paris. Dort macht sie die Bekanntschaft eines beliebten und erfolgreichen Modezars, der sie prompt als Model unter Vertrag nimmt. Für Bérénice beginnt eine steile Karriere und ein neues Leben, nicht zuletzt, weil eben jener Modezar sie auf ihre Ähnlichkeit zu einem anderen bekannten Model anspricht: Fleur. Bérénice erkennt in dem Model ihre lang vermisste Tante und begibt sich schließlich auf den Weg nach Hause, um mehr über Fleur und ihre Mutter zu erfahren.

5. Meine Schwester, die Hummelkönigin – Patrizia Zannini

Patrizia Zannini begeistert die Literaturwelt seit 2013 mit ihren Romanen, die immer etwas mehr und etwas anders sind, als man es erwartet hätte. Die in Stuttgart geborene Autorin studierte nach dem Abitur zunächst Werbung und machte eine Ausbildung zur Fotografin. Es folgte eine erfolgreiche Karriere als freie Fotografin und Werbetexterin, in der Zannini ihre Kreativität ausleben konnte. Bis ihr das nicht mehr genug war. Zunächst schrieb sie Kurzgeschichten, vor allem übers Kochen, denn das ist eine ihrer größten Leidenschaften. Bis sie auf einer ihrer Reisen nach Rom zu ihrem Erstlingswerk Malocchio inspiriert wurde. Seitdem steht es in ihrem Kopf nicht still und die Geschichten wollen nur so hinaus und aufs Papier. Ein Glück für uns Leser und Schwestern, die unserer Schwesternliebe am liebsten mit einem Geschenk für unsere Schwester Ausdruck verleihen möchten. Denn ihr zweiter Roman Meine Schwester, die Hummelkönigin erzählt die Geschichte einer ganz besonderen Schwesternbeziehung vor der malerischen Küste Maines.

Patrizia Zannini erzählt in "Meine Schwester, die Hummelkönigin"eine mitreißende Familiengeschichte, die sich auf der kleinen Insel Bear Isle vor der malerischen Küste Maines abspielt. Hierhin nämlich kehrt Ally nach 10 Jahren zur Beerdigung ihrer Mutter zurück, nachdem sie die Insel und ihre Familie und Freunde beinahe fluchtartig und von heute auf morgen verlassen hat. Während sie die Erinnerungen an ihr Zuhause im turbulenten L.A. vergessen kann, bringt der auf Bear Isle allgegenwärtige Geruch nach Kiefernharz die Bilder ihrer Kindheit wieder an die Oberfläche. Obwohl Ally glücklich war, sind längst nicht alle Erinnerung froher Natur - und das liegt nicht zuletzt an Allys älterer Schwester Emma. So nah sich die beiden in ihrer Kindheit waren, so fremd empfindet Ally Emma jetzt, als sie wieder nach Hause kommt. Denn Emma war schon immer anders, mit ihrer ganz eigenen Liebe zu Hummeln, ihren Ritualen und festen Strukturen, ohne die sie nicht leben kann. Obwohl Ally fest entschlossen war, so schnell wie möglich wieder nach L.A. zurück zu kehren, nimmt die Insel und ihre Schwester sie jedoch von Tag zu Tag mehr gefangen, bis Ally selbst nicht mehr weiß, was sie tun soll. Wird sie auf Bear Island bleiben und sich um ihre Schwester kümmern oder lässt sie erneut alles zurück?

Must-Read: Iron Flowers – Tracy Banghart

Tracy Banghart ist vor allem durch ihre E-Book-Serien Rebel Wings und By Blood bekannt geworden. Dank ihrer starken und rebellischen Frauenfiguren hat sie sich eine treue Fanbasis erarbeitet, die aus ihren E-Books Taschenbücher und Hardcover-Bücher werden ließen. Zum Glück für uns Leser, denn es sind diese Fans, dank derer wir Tracy Banghart’s neue Serie Iron Flowers genießen können! Hier treffen wir auf die Schwestern Nomi und Serina, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Denn während die eine unerschrocken und wild durchs Leben geht, zeichnet sich die anderen vor allem durch ihre Schönheit und ihre Anmut aus. Eine Tatsache, die Serina nur allzu bewusst ist und sie zu träumen wagen lässt. Denn der Thronfolger ist auf der Suche nach einer Frau, seiner sogenannten Grace. Und Serina will alles tun, um dem Leben in Armut und Unterdrückung zu entkommen - für ihre Schwester und für sich. Der Tag der Auswahl, der Tag, der alles ändern soll, rückt immer näher. Doch als es endlich soweit ist, müssen Serina und Nomi feststellen, dass sich nicht immer alles zum Guten verändert. Denn die Schwestern werden auseinandergerissen - und es erwartet sie ein Schicksal, auf das sie nichts in ihrem Leben vorbereitet hat.

Beiträge der gleichen Kategorie

Große Gefühle
Gute Liebesromane für Erwachsene
Lust auf Gefühle, Witz und ein Hauch Erotik? Dann solltest Du dir unbedingt folgende Romane genauer anschauen!
11. December 2018
Große Gefühle
Die besten Liebesromane für den Winter
Mit diesen Büchern kannst Du dich perfekt einkuscheln. Klick hier!
29. November 2018
Große Gefühle
Die rosarote Brille! 5 Anzeichen dafür, dass Du verliebt bist
Wenn man frisch verliebt ist, sieht man alles wie durch eine rosarote Brille und fühlt sich wie auf Wolke sieben. Wir haben für Dich 5 Anzeichen zusammengestellt, die typisch für das Verliebtsein sind...
07. November 2018
Große Gefühle
Schöne Bücher für Frauen ab 50
Als ein Geschenk für die Mama oder für sich selbst, wir haben die besten Bücher. Klick einfach hier!
07. November 2018
Große Gefühle
Beziehung: Wie Du eine glückliche Partnerschaft führst
Du möchtest wissen, was eine glückliche Partnerschaft ausmacht? Das kannst Du hier lesen!
02. November 2018
Große Gefühle
E-Books für Frauen: die Feelings-Geheimtipps
Du willst wissen, was die besten E-Books für Frauen sind? Dann lies klick hier!
02. November 2018
Große Gefühle
Die schönsten E-Book-Liebesromane
Lass Dich inspirieren und informiere Dich hier über die verschiedenen Genres und wappne Dich mit unseren Buchempfehlungen für herrliche Kuschelmonate mit Deinen Lieblingsliebesgeschichten!
30. October 2018
Große Gefühle
Eine gemütliche Leseecke einrichten: So geht`s
Du möchtest dir gerne eine gemütliche Leseecke in deiner Wohnung einrichten? Dann kommen unsere Ideen rund um Möbel, DIY und Co. genau richtig
18. October 2018
Große Gefühle
Aller Anfang ist schwer - so startest Du am besten einen Neuanfang
Neuanfänge sind nie leicht. Deshalb haben wir für Dich ein paar Tipps zusammengestellt, wie er am Besten gelingt!
08. October 2018
Große Gefühle
Bin ich beziehungsunfähig?
Heutzutage gibt es immer mehr Menschen, die sich selbst als beziehungsunfähig einstufen. Doch ab wann handelt es sich um normale „Alltagsneurosen“ und ab wann wird die Angst vor einer Beziehung wirkli...
02. October 2018
Große Gefühle
Stark sein: Sprüche & Lebensweisheiten
Wie man mit den Höhen und Tiefen des Lebens souverän umgeht kannst Du hier erfahren!
01. October 2018
Große Gefühle
Exklusiv: Christel Siemen über "KIA ORA Secret of Love"
Der dritte Teil der dramatischen Neuseeland-Familiensaga wartet auf Euch. Hier erzählt Euch Christel Siemen aus erster Hand, worum es geht.
25. September 2018
Große Gefühle
6 Gründe, warum wir auf Bad Boys stehen
Was steckt hinter der unverleugbaren Anziehung von Bad Boys? Das erfährst Du hier!
11. September 2018
Große Gefühle
DIY-Wohnideen – wie Du Dein Zuhause preiswert aufhübschst
Schön zu Wohnen muss nicht teuer sein? Mit diesen tollen DIY-Ideen wertest Du Dein Zuhause einfach und preiswert auf. Schau vorbei!
05. September 2018
Große Gefühle
Wie verführe ich einen Mann: Unsere besten Verführungstipps für Euch!
Wollt Ihr euren Liebsten mal wieder um den Finger wickeln? Wir sagen Euch wie das am besten klappt.
12. December 2017
Große Gefühle
Die richtigen Worte für die Liebe Eures Lebens: Sprüche zum Valentinstag
Nicht so begabt wie Goethe oder Schiller? Kein Problem! Wir haben ein paar Tipps für Euch hier zusammengestellt.
12. December 2017
Große Gefühle
Jeder hat einen Kryptonit-Menschen: Was Du alles über ihn wissen solltest!
Der Kryptonit Mensch. Die Ex-Liebe, die wir nie vergessen können. Oder doch?
11. December 2017
Große Gefühle
Wärmende Liebesgrüße für den Partner und die Freunde in der kalten Jahreszeit
Über WhatsApp und Co. in Kontakt zu bleiben ist schon Standard – aber wie wäre es mal mit folgenden Methoden? Klickt hier!
08. December 2017
Große Gefühle
Exklusiv: Jules Saint-Cruz über ihren neuen Roman "Solo: Tunes of Passion"
Unsere feelings-Autorin Jules Saint-Cruz erzählt exklusiv, warum sie "Solo: Tunes of Passion" geschrieben hat.
07. December 2017
Große Gefühle
Die 7 besten Weihnachtsfilme, die es lohnt immer wieder zu sehen
Kerzenlicht, Plätzchenduft und: Weihnachtsfilme! Das hier sind die besten:
28. November 2017