Große Gefühle

Schöne Bücher für Frauen ab 50

Suchst Du nach einem guten Buch für Dich? Oder bist Du auf der Suche nach dem passenden Geschenk für deine Mama/Tante/Freundin? Weihnachten steht vor der Tür und Du möchtest Dir ein Buch gönnen oder jemanden mit einem wirklich guten Buch überraschen? Zugegeben, Bücher für Frauen ab 50 zu verschenken, ist eine Herausforderung: Denn ab einem bestimmten Alter, wird Frau anspruchsvoll – wenn sie es nicht ohnehin schon immer war.

Die Themen, die einen früher vielleicht interessierten, verlieren langsam ihre Brisanz, stattdessen rücken andere Inhalte mehr in den Fokus. Statt lustiger Comedies, in denen die chaotische Protagonistin nach allerlei wahnwitzigen Anlaufschwierigkeiten dann doch mit ihrem Mr. Right zusammenfindet, liest man jetzt vielleicht eher erwachsene Liebesgeschichten, die die Liebe von einer ernsteren Seite betrachten.

Anstatt Coming-of-Age interessieren Bücher über Frauen, die sich im reiferen Alter noch einmal neu definieren. Anstelle von Boy-Girl-Storys greifen Frauen ab 50 dann vielleicht eher zu Romanen über starke Frauen und ihr Schicksal. Wir zeigen Dir die große Auswahl an passenden Geschichten!

Welche Bücher für Frauen ab 50 sich ideal eignen und welche Genres dabei besonders beliebt sind, erklären wie Dir in diesem Artikel! Außerdem haben wir Dir eine exklusive Liste mit unseren feelings-Geheimtipps zusammengestellt – sodass Du für jedes Thema und Genre auch gleich ein entsprechendes Exemplar zur Auswahl hast. Dann heißt es nur noch: Lieblings aussuchen und der lieben Mama, Tante oder Schwiegermutter schenken oder auch ganz einfach selbst lesen! Bestimmt findest auch Du das passende Buch für Frauen ab 50!

Bücher zum 50. Geburtstag: Frau hat die Qual der Wahl!

Die Auswahl an Geschichten und wird immer größer – gerade, wenn man auch erfolgreiche E-Books und Selbstverleger mit in Betracht zieht. Gerade, wenn Du nicht recht weißt, über welche Bücher zum 50. Geburtstag Frau von heute sich freut, kann die Suche schnell unübersichtlich werden. Und Du möchtest mit Deinem Geschenk schließlich einen echten Volltreffer landen, nicht wahr? Dann finde hier heraus, was sich für die Generation 50+ ideal als Lektüre eignet! Dabei hilft Dir schon einmal dieser kurze Überblick über die Genres, die passende Bücher für Frauen ab 50 bereithalten:

  • Große Gefühle
  • Familiengeschichten
  • Starke Frauen
  • Heitere Romane und Wohlfühlgeschichten
  • Erwachsene Liebesgeschichten 

Du kennst Dich nicht richtig aus oder bist noch etwas überfordert? Kein Problem: Was die Genres auszeichnet und welche Bücher zum 50. Geburtstag Frauen besonders gefallen könnten, haben wir für Dich zusammengefasst.

Große Gefühle: Bücher für Frauen ab 50 müssen Emotionen bieten

Ganz egal, in welchem Alter: Gefühle sind bei Frauen immer willkommen – selbstverständlich erst recht in Büchern! Und wenn die Storys packend sind, die Charaktere mitreißend und man richtig tief in die Geschichte eintauchen kann, dann lässt man sich als Frau auch über 50 noch genauso gerne von den Emotionen überwältigen wie mit 20. Im Grund sind gute Geschichten also keine Frage des Alters? – nicht ganz.

Frauen, die in ihrer zweiten Lebenshälfte angekommen sind, beschäftigen sich gedanklich und emotional mit anderen Themen, es sind deshalb auch nicht mehr dieselben Dinge, die ihr Herz bewegen. Es dürfen nun gern die ganz großen Themen angesprochen werden: Was ist nun eigentlich der Sinn des Lebens? Was würden wir tun, wenn wir noch einmal neu anfangen könnten? Was bedeuten Unfall, Tod und Krankheit für das eigene Leben? Das klingt nach schwerer Kost, findest Du? Klar, aber es gibt viele Autorinnen und Autoren, die sich mit den großen Fragen des Lebens auf spielerische, fast leichte Art und Weise auseinandersetzen. So kann sich die Leserin mit schweren Themen auseinandersetzen, Dinge verarbeiten und gleichzeitig eine unterhaltsame und erhellende Lektüre genießen. Zwei Beispiele haben wir herausgesucht, die sich wunderbar als Bücher für Frauen ab 50 eignen.

  • Cecelia Ahern: „Ich hab dich im Gefühl“. In diesem Roman der Königin der großen Gefühle, Cecelia Ahern, spielt ein Unfall eine wesentliche Rolle. Nach einem Autounglück, das die junge Joyce nur knapp überlebt, weiß sie, dass ihr Leben von nun an ganz anders aussehen soll. Doch etwas ist seltsam: Auf einmal kann sie fremde Sprachen verstehen und erinnert sich an ein ihr unbekanntes Leben.
  • Javier Marías: „Morgen in der Schlacht denk an mich“. Mein Herz so weiß“ lautet der Titel des Weltbestsellers, den Du von diesem großen südamerikanischen Schriftsteller wahrscheinlich schon kennst – vielleicht sogar schon gelesen hast. „Morgen in der Schlacht denk an mich“ ist ein ebenso ungewöhnlicher Roman, in dem sich die 33-jährige Marta und der Schriftsteller Víctor ineinander verlieben, obwohl sie sich kaum kennen. Marta ist verheiratet und hat einen kleinen Sohn, dennoch verabredet sie sich mit Víctor in ihrer Wohnung, als ihr Mann für einige Tage verreist. Doch als die beiden sich gerade in den Armen liegen, stirbt Marta plötzlich unter ungeklärten Umständen. Víctor – zutiefst verstört – flieht. Doch bald stellt er fest, dass er vor dem Leben nicht wegrennen kann.

Familiengeschichten: Hier finden sich Frauen ab 50 wieder

Die Familiensage – ein großes Thema für Frauen fast jeder Generation. Egal, ob 20, 40 oder 60, es ist immer wieder spannend und aufregend zugleich, tieferliegende Zusammenhänge in Familienbanden zu verstehen, den Verlauf von Verwandtschaften über die Jahrzehnte, teils Jahrhunderte hinweg zu rekonstruieren und sich dabei immer wieder zu fragen: Wie sieht es wohl in meiner eigenen Familie aus? Gab es Vorfälle, von denen ich nichts weiß? Welche unausgesprochenen Wahrheiten existieren? Warum ist das Verhältnis zwischen Mutter und Tante so angespannt und was ist in jenem Sommer vor 42 Jahren wirklich vorgefallen?

Jede Familie hat schließlich ihre Geheimnisse. Familiensagen sind auch deshalb wunderbare Bücher für Frauen ab 50, weil man sich in diesem Alter noch viel intensiver mit den eigenen Wurzeln, aber auch dem eigenen Vermächtnis auseinandersetzt. Schließlich haben viele Frauen inzwischen selbst eine eigene Familie gegründet, Kinder großgezogen und den Stammbaum erweitert. Reifere Frauen haben meist eine neue, andere Perspektive auf familiäre Verwicklungen – das macht das Genre noch einmal besonders spannend. Daher bieten sich diese zwei Romane über die liebe Familie wunderbar als Bücher für Frauen ab 50 an:

  • Maddie Dawson: „Was wirklich zählt“. Dieses Buch für Frauen ab 50 handelt von Annabelle, die über die Entscheidungen ihres Lebens resümiert, nachdem ihre Töchter das Haus verlassen haben. Würde sie alles noch einmal genauso machen? Das ist eine nicht ganz ungefährliche Frage.
  • Patricia Zannini: „Meine Schwester, die Hummelkönigin“. Ally kehrt nach zwei Jahren auf die Bear Isles zurück, um ihre Mutter zu beerdigen. Die kleine Insel vor Maine ist wild und voll natürlicher Schönheit – doch auch der Inbegriff des Hinterlandes für Ally. Hier triff sie auch ihre Schwester wieder, die ein wenig „anders“ ist. Dies ist ein packender Roman über das Band der Familie, Verantwortung und Freiheit. 

Starke Frauen: Romane über Frauen, die das Leben zu nehmen wissen

Nicht nur Familiengeschichten, sondern auch Bücher über starke Frauen sind ein sehr beliebtes Genre ab der Mitte des Lebens. Auch hier geht es um große Themen wie Identität, Selbstfindung, Abhängigkeiten, Freiheit und darum, wie man wird, was man ist. Es geht oft auch um den Spagat, sich selbst treu zu bleiben und gleichzeitig anderen gerecht zu werden. Oder darum, widrigen Verhältnissen zu trotzen und das Leben auf die ganz eigene Weise zu meistern. Ja, Bücher über starke Frauen können unheimlich inspirierend sein, sie können durch Lebenskrisen helfen und dabei unterstützen, sich selbst besser zu verstehen. Dabei ist es eigentlich fast auch egal, ob es sich um fiktionale Romane oder um authentische Geschichten handelt.

  • Annemarie Selinko: „Ich war ein hässliches Mädchen“. In diesem bewegenden Tatsachenbericht begleiten wir die Ich-Erzählerin auf ihrem schwierigen und zugleich faszinierenden Weg vom unscheinbaren jungen Mädchen zur selbstbewussten Frau. Es geht um die großen Themen des Erwachsenwerdens: Selbstfindung, Identität und die ewige Frage: Bin ich schön?
  • Dani Atkins: „Die Achse meiner Welt“. Das Romandebüt der jungen Britin Dani Atkins wurde bereits in 13 Ländern verkauft. Hier geht es um existenzielle Erfahrungen: Rachel scheint von Gott geküsst – sie ist jung, voller Vorfreude auf ihr eigenes Leben und bis über beide Ohren in ihren Freund verliebt. Doch als er stirbt, zerbricht auch etwas in ihr, das nicht so schnell wieder heilt. Ihre Zuversicht, ihr Vertrauen in die Welt bleiben auf der Strecke. Doch dann erwacht sie eines Tages im Krankenhaus und die Zeit scheint zurückgedreht: Ihr Freund lebt, alles ist, wie es war. Doch was hat all das zu bedeuten?
  • Caro Stephan: „Ab heute heiße ich Margo“. Dieser wunderbare Roman erzählt die einzigartige Geschichte zweier Freundinnen, die in den aufregenden 1930er-Jahren in Stendal beginnt. Margo, Lehrling in einer Buchhandlung, und Helene, Fotografin, kennen sich seit ihrer Jugend, werden aber zunächst durch den Krieg, dann durch die Teilung Deutschlands getrennt. Über Jahrzehnte hinweg teilen sie nicht nur ein altes Geheimnis, sondern auch die Liebe zu demselben Mann.

Heitere Romane und Wohlfühlgeschichten: Einfach zurücklehnen und die Welt vergessen

Dafür ist man nie zu alt: Heitere Geschichten zum Lachen und Geschichten, die vor Lebenslust nur so strotzen, sind in jedem Alter angesagt – auch und erst recht als Bücher für Frauen ab 50! Wenn Du Deiner Mama, Schwiegermutter oder Tante etwas schenken möchtest, das ihre Seele streichelt, sie aus dem tristen Alltagstrott herausholt und ihnen das Leben von seiner zauberhaften Seite zeigt, dann liegst Du mit diesem Genre goldrichtig! Unsere Empfehlungen halten zahlreiche wunderbare heitere Romane bereit – hier findest Du eine Auswahl an Wohlfühlgeschichten, die besonders für Frauen in der zweiten Lebenshälfte eine tolle Wahl sind:

  • Bernie Su und Kate Rorick: „Das geheime Tagebuch der Lizzi Bennet“. Zum Schreien komisch, wahnsinnig liebenswert und absolut lebensecht – Lizzie führt Tagebuch und berichtet darin von den Irrungen und Wirrungen ihres Single-Lebens, inklusive aller Höhen und Tiefen. Das erinnert ganz klar an die besten Episoden von Bridget Jones, Lachmuskelkater ist also vorprogrammiert! Zumal die Parallelen zu Jane Austens „Stolz und Vorurteil“ in der Neuzeit herrlich erfrischend sind.
  • Marina Boos: „Frühlingsglück und Gartenzauber“. Ein Wohlfühlroman wie er „im Buche steht“! Dabei ist es sogar viel mehr als nur ein Roman: Hier dreht sich alles um die charmante Café-Besitzerin Jule, deren Erlebnisse auf raffinierte Weise mit zahlreichen originellen Tipps und Tricks für Garten, Balkon und Wohnung kombiniert wird. Das ist eine wirklich herrlich leichte Lektüre! 

Erwachsene Liebesgeschichten: lebensnah, authentisch, bewegend

Auch die Liebe verändert sich im Alter – und die Art und Weise, wie wir sie betrachten. Bücher für Frauen ab 50 behandeln die Liebe etwas weniger aufreibend und melodramatisch, dafür ruhiger, ernster und vielleicht sogar etwas authentischer. Hier haben wir einige Beispiele zusammengestellt:

  • Christopher Frank: „Nachtblende“. Dieser außergewöhnliche Roman erhielt den begehrten Literaturpreis Prix Renaudot, wurde in den 50er-Jahren zum Bestseller und mit Romy Schneider und Klaus Kinski in den Hauptrollen sogar erfolgreich verfilmt. Es geht in dem Buch um Episoden, die von der Liebe erzählen, mal sachlich, mal sinnlich, mal objektiv, mal voller Gefühl. Daher ist er eine wunderbare Annäherung daran, was die Liebe (vielleicht) wirklich ist.
  • Rainer Merkel: „Das Gefühl am Morgen“. Dieses wunderbare Buch erzählt die Geschichte einer Liebe, die mal voller Leidenschaft explodiert, dann wieder zögernd im Dazwischen verharrt. Es geht um die sanfte, lauernde, zärtliche Annäherung zwischen Mann und Frau, die beide ihre Prägungen in sich tragen und nicht wissen, wie weit sie noch gehen können und wollen. 

„Aufgebügelt“ – unser liebstes Buch für Frauen ab 50

Sollte Dir unsere Auswahl an Büchern für Frauen ab 50 noch immer nicht ausreichen, haben wir hier noch einen letzten Tipp für Dich.

Ulknudel Susanne Fröhlich hat sich schon lange einen Namen unter den Autorinnen von Freche-Frauen-Romanen gemacht. In diesem heiteren Stück hat sie wieder ein bezauberndes Buch für Frauen ab 50 geschrieben, das wir auch allen Damen anderer Generationen wärmstens ans Herz legen möchten! Jede Menge Witz und Humor sind natürlich wie immer mit von der Partie – doch auch das Fingerspitzengefühl kommt nicht zu kurz. Im Zentrum steht die sympathische Andrea, die sich nach 16 Jahren Ehe von ihrem Mann trennt und sich voller Elan ins Single-Leben stürzt. Allerdings wird sie dort von der bitteren Erkenntnis heimgesucht, dass Männer doch nicht die schlechteste Erfindung sind.

Zurück zur Übersicht