Skip to main content
Träumen&Reisen

Powerfrauen: So schaffen es Frauen in Führungspositionen Kind und Karriere zu vereinen

Erwischst Du Dich auch manchmal dabei, wie Du Dich immer öfters fragst: Kind oder Karriere? Von Frauen in Führungspositionen wird meist beides erwartet. Doch Du bist doch auch jetzt schon so im Stress und hast kaum noch Zeit für Freunde und Familie. Wie soll da auch noch ein Baby in den Terminkalender passen? Natürlich muss jede Frau für sich selbst entscheiden, in welcher Lebenssituation sie Nachwuchs bekommen möchte – fest steht aber auch: Den richtigen Zeitpunkt gibt es nie.

Die folgenden Tipps und inspirierenden Romane über Frauen mit Kind und Karriere zeigen: Eine Familie gründen und nebenbei Karriere machen, das geht – und so schaffst Du das auch!

Kind oder Karriere? Beides!

Du liebst Deinen Job über alles und kannst Dich ziemlich glücklich schätzen, dass Du etwas gefunden hast, was Dich erfüllt. Gleichzeitig hast Du noch so viele Ziele, die Du beruflich erreichen möchtest. Aber irgendwie schlummert da auch diese leise Stimme in Dir, die sagt: Ich möchte einmal ein Kind haben. Aber wie soll das nur gehen? Du schaffst ja momentan selbst kaum Deine To-do-Liste im Alltag, von Freunde treffen und Wochenendbesuche bei der Familie ganz zu schweigen. Wie also soll da auch noch ein Kind reinpassen? Klar ist: Du wirst erst einmal etwas zurücktreten müssen. Schließlich möchtest Du Deinem Baby vor allem in der ersten Zeit auch ganz nah sein und es aufwachsen sehen – aber dann spricht nichts dagegen, nach einem Jahr, früher oder später wieder zurück in den Berufsalltag zu kommen: und dann auch gern in Vollzeit in Führungsposition. Doch was, wenn das der bisherige Arbeitsplatz nicht hergibt? Dann heißt es, sich mit einem Anschreiben-Muster neu bewerben – und am besten die neu erworbenen Managementfähigkeiten als Mutter hervor stellen!

Fest steht: Es gibt immer noch viel weniger Frauen in den Chefetagen als Männer (4 % zu 10 %) – trotz gleicher Ausbildung und Karrierewünschen. Neben politischen Anreizen wie die Frauenquote und Chancengleichheit gilt es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern – mithilfe eines neuen Konzeptes von und Einstellung zu Arbeit.

Wichtige Punkte, die den Arbeitsalltag familienfreundlicher machen würden:

 

  • flexible Arbeitszeiten
  • die Möglichkeit, Home Office machen zu können
  • Kinderbetreuung im Job
  • Kitaplätze für alle + jobfreundlichere Öffnungszeiten
  • ein Kulturwandel des Konzeptes von Arbeit - nicht die Produktivität anhand der abgesessenen Stunden und Anwesenheit messen, sondern anhand der Ergebnisse

 


Zum Glück gibt es aber auch verschiedene Tipps und Tricks, die wir selbst als Frauen unternehmen können, um uns das Leben einfacher zu machen:

Die eigenen Ansprüche an sich selbst herunterschrauben!

Du möchtest alles immer perfekt machen? Die wichtige Präsentation für den nächsten Tag üben und auch noch den Kuchen für den Geburtstag der Kindergärtnerin backen – vergiss es! Mittlerweile weiß man, dass übertriebener Perfektionismus auch schaden kann. Denn wenn wir immer weiter nach Perfektion streben – die perfekte Mutter, perfekte Ehefrau und Liebhaberin und auch noch perfekte Chefin zu sein – lauern Gefahren wie Überarbeitung und Burn-out. Inspirierende Sprüche für smarte Frauen können dabei helfen, Dir immer wieder bewusst zu machen, um was es wirklich im Leben geht. Und der erste Schritt in Richtung Leben mit weniger Stress ist folgende Erkenntnis: Du bist auch nur ein Mensch. Also bitte immer schön langsam machen und nicht alles auf einmal.

Lies weiter, wenn Du wissen willst, wie Du Deinen Alltag ändern kannst, um Familie und Beruf besser miteinander vereinbaren zu können…

Egal wie viel Du planst – irgendetwas ändert sich immer

Plötzlich denkst Du, Du hast die magische Formel gefunden: Eure Morgenroutine ist eingespielt, Du hast bestimmte Tage für Meetings und Calls eingerichtet – doch plötzlich wird das ganze Projekt verschoben oder Deine Kollegin geht in den Urlaub oder eines der Kinder wird plötzlich krank. Denke daran: Es passieren immer wieder unvorhergesehene Dinge. Sobald Du Dich davon befreist, immer alles unter Kontrolle haben zu müssen, wirst Du lernen können, flexibler reagieren zu können. Auch wenn Du manchmal das Gefühl hast, dass Dein Alltag nur noch aus Langeweile und Monotonie besteht, sei Dir bewusst: Nicht jeder Tag kann und muss ein aufregendes Abenteuer sein. Manchmal war es einfach schon ein erfolgreicher Tag, wenn man es geschafft hat, den Wäschekorb zu leeren und dass die Kinder ihre Hausaufgaben gemacht haben.

Stichwort Self-Care: Kümmere Dich um Dich selbst – nur so kannst Du Dein Bestes geben!

Du würdest folgenden Satz ohne zu zögern unterschreiben? Nur eine glückliche Mutter ist eine gute Mutter. Scheint eigentlich logisch, oder? Doch immer noch haben wir ein schlechtes Gewissen, wenn es darum geht, uns selbst etwas Gutes zu tun. Falls es Dir auch so geht, probiere folgendes Gedankenexperiment aus: Deine beste Freundin klagt über Stress und Überforderung im Job und im Familienalltag. Was würdest Du ihr raten? Einen ruhigen Abend alleine in der Badewanne? Einen lustigen Mädelsurlaub mit den besten Freundinnen? Warum sich also diese schönen Dinge nicht auch selbst gönnen? Wenn Du immer nur auf Sparflamme läufst und Dich durch den Tag schleppst, ist es Zeit, für Dich selbst zu sorgen. Self-Care bedeutet aber auch, in sich hinein zu hören und Prioritäten zu setzen. Muss das Business-Event heute Abend wirklich sein – oder wäre es nicht viel schöner, mit Deinen Liebsten auf dem Sofa einen Film zu schauen? Eine Prioritätenliste sollte regelmäßig neu überdacht werden. Sie sollte nicht mehr als drei Prioritäten beinhalten und etwa alle 3 Monate neu überdacht werden, um für sich selbst immer neue Ziele zu definieren. Eine Beispielliste könnte so aussehen:

Beispiel: Prioritäten für die nächsten 3 Monate

 

  1. Mehr Zeit mit der Familie, vor allem nach Feierabend und am Wochenende
  2. Projekt Nr. 1 fertig stellen, um die nächste Beförderung zu bekommen
  3. neue Mitarbeiter einstellen 

 

Alles, was nicht darunter fällt – mehr Businesstrips, Einladungen zu Vorträgen oder auch die aufwendige Organisation eines Familienfestes – kannst Du dann getrost ablehnen und so Unwichtiges beiseiteschieben. Es wird Dich bei Deinen Zielen im Moment nicht weiterbringen. Du bekommst die Anfrage für ein weiteres spannendes Projekt? So schwer es auch scheinen mag: Sag öfters einfach mal Nein. Erkläre, dass Du aktuell keine Kapazitäten mehr hast, dafür aber gerne wieder in der Zukunft offen für neue Projekte bist. Nicht nur Deine Familie wird sich über die gewonnene Zeit mit Dir freuen. Auch Deine Kollegen werden es zu schätzen wissen, dass Du so organisiert bist und genau einschätzen kannst, wofür Du noch Zeit hast und wofür nicht – nicht, dass am Ende ein wichtiges Projekt aufgrund von Zeitmangel für alle nur noch chaotischer wird.

Merke: Nein zu sagen heißt nicht, sich vor neuen Möglichkeiten zu verschließen. Im Gegenteil: Nur so kannst Du Raum lassen für neue Chancen und Ja zum Leben sagen!

Scheue Dich nicht, um Hilfe zu fragen

Das Gute ist: Wir sind nicht allein auf dieser Welt. Und auch wenn es Dir vielleicht schwerfällt: Frag ruhig einmal andere um Hilfe! Die wenigsten unserer Freunde und Familie können uns wirklich unsere Wünsche von den Augen ablesen. Deshalb: Sag einfach ganz offen und ehrlich, wenn Du Hilfe brauchst. Vielleicht kann Deine Freundin Dein Kind nach der Schule mit nach Hause nehmen und es spielt bis zum Abendessen noch mit seinem Freund? Deine Eltern wohnen in der Nähe? Dann hast Du das ganz große Los gezogen! Gib Deine Kinder ruhig öfters mal für einen Mittag oder gar ein ganzes Wochenende bei den Großeltern ab. Das stärkt nicht nur die Beziehung zu Oma und Opa. Alle werden sich über die gemeinsame Zeit freuen – und Du hast wertvolle freie Zeit gewonnen, für Dich allein oder für einen Wochenendtrip als Paar, so wie früher! Und ja, auch eine Putzfrau kann sehr hilfreich sein - es bedeutet nicht, dass Du es allein nicht hinbekommst, auch noch den Haushalt zu schmeißen. Es bedeutet nur, dass Du Dir Deiner eigenen Grenzen bewusst bist und durch die zusätzliche Hilfe wieder neuen Freiraum gewinnen wirst für andere Dinge, die im Moment wichtiger sind.

Aber am allerwichtigsten ist: Rede mit Deinem Partner über Deine Gefühle. Schließlich befinden wir uns im Zeitalter der Gleichberechtigung. Vielleicht könnte er den Samstagmorgen von nun an als Vater-Sohn-Zeit einplanen und Du kannst Dich mit Freundinnen treffen, ein Buch lesen - oder einfach mal ausschlafen? Vielleicht könnt ihr es euch auch finanziell leisten, mehr Betreuung für euer Kind zu organisieren. Oder Du suchst Dir erst einmal einen Job in Teilzeit – dabei kann ein Muster für Anschreiben helfen, wie Du Dich als neue Mutter am besten auf dem Arbeitsmarkt präsentierst. Wenn Du jetzt sofort Begriffe wie „Rabenmutter“ im Kopf hast, rufe Dir folgenden Satz in Erinnerung: Nur wenn Du selbst erfüllt bist – und Deine Selbstverwirklichung macht einen großen Teil Deines Leben aus, dann kannst Du auch ganz für Deine Familie da sein.

Und genau das ist das Geheimnis von Frauen in Führungspositionen: Sie nehmen sich selbst und das Leben nicht zu ernst. Niemand ist perfekt und alle von uns versuchen immer nur, unser Bestes zu geben.

Die folgenden Romane geben Dir die nötige Portion Inspiration und Mut, Familie und Karriere miteinander zu vereinbaren:

Wenn ich die Wahl habe zwischen Kind und Karriere, nehme ich das Sofa

In diesem heiteren Liebesroman mit dem wunderbar klingenden Titel “Wenn ich die Wahl habe zwischen Kind und Karriere, nehme ich das Sofa“ erzählt die charmante Autorin Claudia Haessy mit viel Humor und Wärme von den vielen Anforderungen an Frauen heutzutage – an sich selbst, aber auch was die Gesellschaft von einem erwartet. Claudia ist beruflich erfolgreich und eigentlich recht glücklich mit ihrem Leben. Doch dann wird sie plötzlich schwanger. Was für andere das Glück auf Erden bedeutet, ist für Claudia ein Schock. Noch dazu, da sie erst vor Kurzem den dazugehörigen Vater kennengelernt hatte. Auf einmal wird ihr lieb gewonnener Alltag auf den Kopf gestellt. Wie soll es nun weiter gehen? Ist sie überhaupt bereit für ein neues Leben, das ein Baby mit sich bringt?

Verliebt, verlobt, verplant

Verliebt, verlobt, verplant“ – dieser Titel sagt eigentlich schon alles. Autorin Miriam Covi hat damit einen Roman geschaffen, der wohl den meisten von uns Frauen aus dem Herzen spricht: Die Heldin des Romans, Hilly Seebeck wünscht sich ein Leben, das alles vereint: einen lieben Ehemann, eine erfolgreiche Karriere und mehrere glückliche Kinder. Doch dann verliebt sich ihr Freund in seine Sekretärin. Vorbei mit dem Kinderwunsch? Nicht für Hilly! Die Powerfrau, die sie ist, lässt sie sich davon nicht aufhalten: Schließlich gibt es ja heutzutage die Möglichkeit, auch ohne Mann ein Baby zu bekommen. Und wäre da ihr neuer Nachbar nicht direkt der richtige Partner dafür? Ein Liebesroman, der mit viel Frauenpower von erfolgreichen Frauen erzählt, die einfach nicht zu stoppen sind – und somit für viel Inspiration sorgen!

Anfang 40, Ende offen

Für Vera schien bisher alles immer wie im Märchen zu verlaufen: Lange und glücklich verheiratet und erfolgreich eine Tochter großgezogen. Doch mit Anfang 40 verändert sich ihr Leben plötzlich schlagartig, als ihr Mann sie für eine jüngere Frau verlässt. Doch Vera wäre nicht Vera, wenn sie in diesem Schicksalsschlag nicht auch eine Chance sehen würde: Die Chance, sich endlich wieder ganz ihrer Karriere widmen zu können. Doch wie das Leben manchmal so spielt, hat es andere Pläne für Vera parat: Sie wird plötzlich wieder schwanger. Wie soll es nun weitergehen? „Anfang 40, Ende offen" von Franka Bloom zeigt einmal mehr, dass man noch so viel planen kann im Leben. Es kommt doch immer ganz anders. Aber eben davon lassen sich erfolgreiche Frauen in den Chefetagen nicht abbringen.

Eingecheckt ins Liebesglück

Frauen, die beruflich erfolgreich sind, können nicht auch noch privat glücklich werden? Mittlerweile heißt es, dass Kinder die Karriere sogar beflügeln können. Und genau um diesen scheinbaren Gegensatz geht es in Arantxa Conrats Roman "Eingecheckt ins Liebesglück": Wir lernen die Hauptfigur Anna Lind kennen, die mit Feuer und Flamme ihre eigene Eventagentur leitet. Sie ist so sehr in ihre Arbeit vertieft, dass sie von der großen Liebe oder gar Kindern eigentlich gar nichts wissen will. Doch geht es nicht eigentlich um noch viel mehr im Leben? Ihr letzter Urlaub ist auch schon viel zu lange her… da wird sie plötzlich von ihren Freunden zu einer längst überfälligen Auszeit überredet – und trifft im Urlaub auf Nick Castle, der als Hoteltester unterwegs ist. Und plötzlich ist sich Anna gar nicht mehr so sicher, ob ihr bisheriger Lebensweg der einzig Wahre ist. Was, wenn sie all die Jahre einem falschen Ideal hinterhergerannt ist? Mit viel Wärme hat Arantxa Conrats einen Liebesroman geschaffen, der zum Nachdenken anregt und noch lange in einem nachhallt. Was sind eigentlich meine beruflichen Ziele und Träume und wie lassen sie sich mit den privaten vereinbaren?

Auch in dem Roman „Working Mum“ von der britischen Autorin Allison Pearson geht es um eine Powerfrau par excellence, die Familie und Beruf miteinander vereint. Und dass ihr das gelingt, beweist Kate immer wieder: Ihre Arbeit in einer Investmentfirma in London erfüllt sie. Gleichzeitig ist sie Mutter zweier Kinder, der sechsjährigen Emily und dem einjährigen Ben. Was ihr dabei hilft: Ein liebevoller Ehemann, der ihr Zuhause den Rücken freihält. Doch eines Tages verliebt sich Kate in einen anderen Mann. Die Geschichte um Kate scheint entgegen jeder Logik zu sein – sie lebt das perfekte Leben: Kind und Karriere unter einen Hut zu bekommen ist für sie geradezu ein Kinderspiel. Wie kann sie das alles auf’s Spiel setzen? Hat sie nicht ein wundervolles Leben, von dem andere nur träumen können?

Auch wenn das Leben Frauen in Führungspositionen allerlei Steine in den Weg zu werfen versucht, wir wissen nun: Niemand wird uns aufhalten können – und ja, Kind und Karriere miteinander vereinbaren, das geht!

Beiträge der gleichen Kategorie

Träumen&Reisen
Im Ausland arbeiten – wann lohnt sich der Neuanfang?
Wann Du den Sprung wagen solltest und was Du dabei beachten solltest, erfährst Du in diesem Artikel. Entdecke Deine Möglichkeiten!
06. June 2018
Träumen&Reisen
Schönes München: Diese Geheimtipps darfst Du nicht verpassen
Willst Du München wie ein Münchner erleben? Dann solltest Du diese Orte unbedingt besuchen.
26. November 2017
Träumen&Reisen
Bücher, die man gelesen haben muss
Literaturklassiker kennt jeder, aber was sind Liebesklassiker die man gelesen haben muss? Das erfahrt Ihr hier.
21. November 2017
Träumen&Reisen
6 unvergleichbare Frauenschicksale der Geschichte
Das Leben schreibt oft die besten Geschichten! Daher haben es sich viele Autorinnen und Autoren zur Aufgabe gemacht, jene Momente in Schicksalsromanen niederzuschreiben. Die bewegenden Schicksale reic...
25. October 2017
Träumen&Reisen
5 Gründe, warum wir es lieben in der Großstadt zu leben
Früher oder später müssen wir uns alle einmal die Frage stellen: Wo will ich leben? Zwischen Job, Beziehung und Zukunftsplänen ist es wohl genau diese Frage, die selten gestellt wird. Und doch zählt s...
01. October 2017
Träumen&Reisen
Ein Roadtrip durch den Balkan - die Must Sees
Kaum ein Reiseziel bietet sich für einen Roadtrip besser an als der Balkan. Zahlreiche Länder sind hier innerhalb kurzer Distanzen zu erreichen und zu entdecken. Ob Mazedonien, Serbien, Montenegro, Sl...
06. September 2017
Träumen&Reisen
5 Orte, an denen Du die Liebe Deines Lebens treffen könntest
Gerade in der heutigen Zeit mit all den endlosen Möglichkeiten und Optionen, fällt es vielen Menschen schwer die Liebe zu finden. Besonders in Großstädten ist die Anzahl an Singles enorm groß, denn: W...
24. August 2017
Träumen&Reisen
Girls just wanna have fun: so wird der Mädelsurlaub zum Traumurlaub
Besondere Momente möchte man am liebsten mit ganz besonderen Menschen teilen. Gemeinsam eine neue Kultur kennenlernen, auf Entdeckungstour gehen, in der Sonne brutzeln oder im Spa entspannen - gerade ...
23. July 2017
Träumen&Reisen
Rote Erde, weiter Himmel – die große Australienreise kann beginnen
Exotische Tiere, atemberaubende Landschaften, entspannte Leute und jede Menge Abenteuer erwarten Dich auf einer Reise nach Down Under. Für eine Reise in das Land auf der anderen Seite der Welt nehmen ...
19. June 2017
Träumen&Reisen
New York, New York – die besten Tipps für eine Reise in den Big Apple
Ihr seid wahre Großstadtkinder? Ihr liebt den Truble, die Hektik und das bunte Treiben in den Straßen? Dann ist die Megametropole New York genau das richtige für Euch! Zwar kennen wir die Stadt am B...
15. June 2017
Träumen&Reisen
Was muss man in Australien erlebt haben? 5 Reisetipps in Down Under
Australien ist groß, sehr groß, genau genommen 21 Mal größer als Deutschland. Und diese Fläche bietet unglaublich viele Orte für kleine und große Reiseabenteuer. Doch nicht allen steht die Möglichkeit...
23. May 2017
Träumen&Reisen
Ein Sommer an der Nordsee - 5 Must Dos für den perfekten Urlaub
Einen Urlaub an der Nordsee stellt man sich meist wie im Bilderbuch vor: Mächtige Wellen, salzige Luft, rauer Wind, Sand wohin das Auge reicht und ein unvergleichliches Gefühl von Freiheit. Diese Vors...
22. May 2017
Träumen&Reisen
The British Empire – die 5 Must Knows über das ehemalige Weltreich
Als England die Welt regierte – Das British Empire war das größte Kolonialreich der Geschichte. Unter der Herrschaft des Vereinten Königreichs Großbritannien vereinte es sämtliche Gebiete über die gan...
06. May 2017
Träumen&Reisen
Koffer packen und los - Welche 5 Romane Du im Urlaub unbedingt lesen solltest
Ob Du in den Ferien mit Freunden zum Campen fährst, mit der Familie in eine Ferienwohnung in den Bergen oder mit dem Partner in ein romantisches Hotel am Meer - die richtige Urlaubslektüre gehört in j...
30. April 2017
Träumen&Reisen
Ein Urlaub an der Ostsee - die 4 Must Dos auf Rügen
Denken wir an Urlaub, denken wir meistens an ferne Länder, weiße Strände und blaues Meer. Doch die Erholung ist meist gar nicht so weit weg, wie wir denken. Auch in Deutschland gibt es traumhafte Strä...
25. April 2017
Träumen&Reisen
Urlaub in der Toskana - Was muss man gesehen haben?
La Dolce Vita in der Toskana! Damit Ihr den Urlaub perfekt genießen könnt, haben wir für Euch die wichtigsten Infos hier zusammengestellt.
25. April 2017
Träumen&Reisen
Alles nur ein Traum?! 6 Dinge, die Du über das Träumen wissen solltest
Träumen gehört quasi zum täglich Brot. Manchmal erinnert man sich daran, manchmal nicht. Wie intensiv wir Träume wahrnehmen, ist nicht nur von Mensch zu Mensch unterschiedlich, sondern hängt auch von ...
26. March 2017
Träumen&Reisen
Von den Wikingern über IKEA bis hin zum Friedensnobelpreis. 5 Orte in Schweden, die auf die Must Do-Liste gehören.
Habt Ihr als Kinder immer „Wicki und die starken Männer“ angesehen? Habt Ihr ab dem Teenie-Alter H&M für Euch entdeckt? Und liebt Ihr seit Eurer ersten Wohnung IKEA und Köttbullar? Für manche ...
12. February 2017
Träumen&Reisen
Die Macht der Musik: 5 Gründe für ein Leben mit Musik
Morgens klingelt der Wecker mit dem aktuellen Lieblingssong, während dem Frühstück erklingen im Radio die neuesten Hits, unter der Dusche singen wir Lieder, von denen wir meinen, die Texte zu kennen, ...
12. February 2017
Träumen&Reisen
Meer, Strand und eine frische Brise – 5 Must Dos an der Ostsee
Wattwandern ist nicht das Einzige was man an der Ostsee machen kann. Was es sonst noch zum Erleben gibt, erfahrt Ihr hier.
06. February 2017