feelings * Lesen, Liebe, Lifestyle
Meghan Markle und Prinz Harry Kleines Mädchen lacht mit goldener Prinzessinnenkrone
Dating&Mehr

Plötzlich Prinzessin: Das kommt jetzt auf Meghan Markle zu

Es ist wohl der Traum eines jeden kleinen Mädchens: Einen Prinzen heiraten und ein Leben als Prinzessin führen, mit Ballkleidern, Banketts und alles, was dazugehört. Für Meghan Markle geht dieser Traum nun in Erfüllung: Als Freundin von Prinz Harry wird die Amerikanerin nun schon bald ihr Leben als Schauspielerin gegen das einer wahren Prinzessin eintauschen, denn Meghan Markle und Prinz Harry sind frisch verlobt. Ursprünglich das Scheidungskind einer afroamerikanischen Mutter und eines weißen Vater – und selbst nach einer kurzen Ehe von nur 2 Jahren mit dem Talent-Manager Trevor Engelson geschieden – , lässt nun die Verlobung der beiden die Herzen weltweit höher schlagen. Doch was kommt nun wirklich auf Meghan Markle zu? Wird sie weiterhin als Schauspielerin arbeiten und wo werden die beiden überhaupt wohnen? Wir haben einmal in die Zukunftskugel geschaut und freuen uns mit Meghan Markle und Prinz Harry über ein neues, romantisches Paar in der britischen Königsfamilie

Sie wird eine Vollzeit-Prinzessin sein

So wie Anne Hathaway in der traumhaften Liebeskomödie Plötzlich Prinzessin steht nun auch Meghan Markle mehr denn je im Rampenlicht: Obwohl sie bisher als Anwaltsgehilfin Rachel Zane in der beliebten US-TV-Serie Suits in der Öffentlichkeit stand, wird sie nun ihre eigene Rolle neu definieren müssen. Als Prinzessin kann sie nun nicht mehr als Schauspielerin arbeiten. Stattdessen wird sich Meghan Markle vermehrt ihrem zweiten Herzensthema widmen können: der Wohltätigkeitsarbeit. Eine Lebensaufgabe, die Meghan Markle und Prinz Harry gleichsam am Herzen liegt.

Sie lernt das Protokoll am Hof

Wie verhalte ich mich bei einem Staatsbankett? Wen begrüße ich zuerst und was gibt es für Regeln zu Tisch? Das alles wird Meghan Markle mit der Zeit lernen. Als neues Mitglied der Royal Family repräsentiert sie das britische Königshaus und wird gewisse Vorgaben verinnerlichen müssen: So dürfen Meghan Markle und Prinz Harry laut Protokoll nach der Hochzeit in der Öffentlichkeit weder Händchen halten noch sich küssen. Weitere Regeln: Sobald die Queen bei einem Empfang den letzten Bissen genommen hat, endet das Essen auch für alle anderen. Dazu kommt, dass es weder Knoblauch noch Meeresfrüchte im Buckingham Palast gibt.

Sie bekommt Nachhilfe in Sachen PR und Sicherheit

Auch wenn sie bereits durch ihre TV-Rolle in der Öffentlichkeit steht: das Interesse an den Royals ist noch einmal besonders groß. Schwärmen wir doch alle von etwas von royaler Romantik im grauen Alltag. Doch mit dem Interesse an der Freundin von Prinz Harry steigt auch der Bedarf an einer PR-Beratung im Umgang mit den Medien – wie viel gebe ich von mir preis und wie verhalte ich mich in bestimmten Situationen? Wenn Meghan Markle von nun an den gleichen Personenschutz erwarten darf wie ihr zukünftiger Ehemann, gehört eine Einführung in die eigene Sicherheit genauso dazu wie ein spezielles Terrortraining. Nur das Beste für die gemeinsame Zukunft von Meghan Markle und Prinz Harry.

Sie tritt in die Fußstapfen Lady Dianas

Wohl niemand hat die Herzen weltweit so sehr im Sturm erobert wie Prinzessin Diana, Mutter von Prinz Harry und Prinz William: Mit ihrer Fürsorglichkeit, Güte und der Einstellung, dass sie eine von vielen war, wurde sie eine Prinzessin für alle. Auch Meghan Markle engagiert sich bereits gemeinnützig und wird der Rolle ihren ganz eigenen Charme und Glanz verleihen. Bereits der Verlobungsring, den Prinz Harry seiner Freundin Meghan Markle geschenkt hat, erhält neben einem großen Stein in der Mitte zwei kleinere Steinchen, die beide aus Schmuckstücken aus dem Nachlass von Diana stammen.

Sie wird nach London ziehen

Wenn sich Meghan Markle und Prinz Harry am 19. Mai 2018 das Ja-Wort geben, dann kommen nicht nur zahlreiche geladene Gäste im Windsor Castle zusammen, sondern auch ungefähr 2 Milliarden Menschen vor den Bildschirmen – wie bei der letzten royalen Hochzeit zwischen Prinz William und Kate Middleton. Danach werden sie zusammen im Nottingham Cottage, einem Teil des Kensington Palastes in London, wohnen, wo auch bereits Prinz William und Herzogin Kate aktuell wohnen, zusammen mit ihren bald drei Kindern. Meghan Markle wird dann von nun an den Namen Rachel Meghan Mountbatten-Windsor tragen – neben ihrem Adelstitel: Herzogin von Sussex.

Auch die amerikanische Bestsellerautorin Kiera Cass lässt in ihrem weltweit erfolgreichen Liebesroman den Kindheitstraum vieler Mädchen wahr werden: In ihrem Roman „Selection“ – der erste Teil einer ganzen Trilogie – treten gleich 35 Mädchen dazu an, Prinz Maxon zu heiraten – um somit selbst Prinzessin zu werden! So auch America Singer, Tochter aus einem armen Hause. Doch ist das wirklich ihr Wunsch? Was ist mit Aspen, ihrer heimlichen große Liebe? Kann sie ihn zurücklassen für eine Zukunft mit dem Prinzen, den sie doch aber in Wirklichkeit gar nicht liebt? Es ist die Chance ihres Lebens, der Traum eines jeden Mädchens: vom armen Aschenputtel zum glamourösen Alltag als Prinzessin. Aber ist es das alles wert? Ein märchenhaft schöner Liebesroman, der zum Träumen anregt – und den man so schnell gar nicht mehr aus der Hand legen mag!

Zurück zur Übersicht