Ein Liebespaar formt die Hände am Strand bei Sonnenuntergang gemeinsam in Herzform
Große Gefühle

Liebesgeschichten, die unsere Herzen höher schlagen lassen

Was macht eine schöne Liebesgeschichte aus? Eine romantische Erzählung, die trotz Irrungen und Wirrungen am Ende doch noch zum großen Happy End führt – nämlich die eine große Liebe endlich gefunden zu haben? Die uns berührt, zum Weinen oder zum Lachen bringt? Feststeht: Eine schöne Liebesgeschichte lässt uns aus dem grauen Alltag entfliehen und schafft es gleichzeitig, den Zauber der großen Liebe auch in unser eigenes Leben zu bringen. Neue Hoffnung zu schöpfen. Mit einem Lächeln durch den Tag zu gehen. Egal, ob Du gerade Single bist, in einem Liebeschaos steckst oder schon Deinen Seelenverwandten gefunden hast – Geschichten über die Liebe und das Leben sind einfach immer wieder wunderschön. Also mach es Dir gemütlich, nimm Dir Deine liebste Wolldecke und mach Dich bereit für ein paar verträumte Lesestunden:

Von All Time Favorites bis hin zu aktuellen Bestsellern – wir haben die schönsten romantischen Liebesgeschichten für Dich zusammengesucht, die man immer und immer wieder lesen kann:

Die Klassiker der Liebesgeschichten

Beginnen wir mit den Klassikern – mit den Liebesromanen, die seit Jahrhunderten Menschen weltweit in ihren Bann ziehen. Ohne historische Liebesromane wie „Romeo und Julia“ und „Stolz und Vorteil“ kann keine Liste an romantischen Liebeserzählungen auskommen. Wir werden beim Lesen nicht nur in eine andere Zeit versetzt, sondern lernen auch historische Schauplätze, verschiedene Kulturen und vergangene Traditionen und Umgangsformen kennen – natürlich immer mit ganz viel Gefühl!

Romeo und Julia

Herzschmerz pur: „Romeo und Julia“ von William Shakespeare gilt als der Klassiker unter den Liebesgeschichten! Ihre tragische Geschichte ist wohl ebenso bekannt wie die berühmte Balkonszene: Das Liebespaar lernt sich in der italienischen Stadt Verona kennen und lieben. Doch ihre Familien sind verfeindet und somit gegen die Beziehung. Romeo und Julia bleibt also nichts anderes übrig, als ihre Liebesbeziehung geheim zu halten. Doch nach einem tödlichen Aufeinandertreffen der beiden Familien wird Romeo aus der Stadt verbannt. Und Julia soll auf Geheiß ihrer Eltern einen anderen heiraten – um dieser Hochzeit zu entgehen, schmiedet sie zusammen mit Bruder Lorenzo einen Plan: Sie wird einen Schlaftrunk nehmen, der sie in einen todesähnlichen Zustand versetzen soll. Gleichzeitig soll ein Brief an Romeo geschickt werden, worin steht, dass Julia nicht wirklich tot ist. Doch dieser Brief wird Romeo nie erreichen… Eine Tragödie, die auch heute noch, Jahrhunderte später, ihre Leser zu Tränen rührt. Und uns am liebsten gleich den nächsten Flug in die romantische Stadt buchen lässt – vielleicht ja sogar für eine Hochzeit in Italien?

Stolz und Vorurteil

Vielleicht kennst Du die Liebesgeschichte von „Stolz und Vorurteil“ von Jane Austen noch aus dem Englischunterricht – oder aber Du hast den gleichnamigen Film mit der bezaubernden Keira Knightley schon einmal im Kino gesehen. „Stolz und Vorteil“ lässt einfach niemanden unberührt – und ist seit seinem Erscheinen im Jahr 1813 einer der bekanntesten Vertreter von historischen Liebesromanen: Die Geschichte um Elizabeth Bennett und Fitzwiliam Darcy spielt im London der Jahrtausendwende um 1900. Familie Bennett ist alles andere als reich, hat aber drei Töchter, die verheiratet werden sollen, darunter Elizabeth. Zu dieser Zeit wird nicht aus Liebe geheiratet, sondern um das ökonomische Überleben zu sichern. Fitzwilliam gehört dagegen zu einer adligen britischen Familie. Ein idealer Heiratskandidat also. Doch dieser ist recht eingebildet und somit überhaupt nichts für Elizabeth. Und auch Fitzwilliam soll sich einem Freund anvertraut haben, Elizabeth nicht hübsch genug zu finden. Werden sich die beiden doch noch annähern – und vielleicht sogar die große Liebe finden?

„Stolz und Vorurteil“ gilt nicht nur als Klassiker der englischen Literatur, sondern entführt uns in eine Zeit, in der die Liebe oftmals aus rein praktischen Gründen angesehen wurde – und eine Heirat wenig Romantisches an sich hatte. Und trotzdem fühlen wir mit, wenn Elizabeth zahlreiche potenzielle Partner ausschlägt, um eben nicht nur ihrer Mutter einen Gefallen zu tun – sondern ihr eigenes Glück zu finden.

Anna Karenina

Ach, „Anna Karenina“! Das Werk von Leo Tolstoi aus dem Jahr 1887 begeistert auch heute noch mit seiner tragischen Liebesgeschichte Jung und Alt. Es ist die Geschichte um Anna, die eigentlich alles Glück der Welt besitzt: Sie gehört mit ihrem lieben Ehemann und reizenden Sohn der feinen russischen Gesellschaft an. Doch dann verliebt sie sich eines Tages in einen Offizier, Graf Wronskij – und gibt alles dafür auf. Ein Fehler? „Anna Karenina“ wirft immer wieder die Frage auf, wie man sich im Leben entscheiden soll – soll man seinem Herz oder seinem Verstand folgen? Ist es die scheinbar glückliche Beziehung wert, alles aufs Spiel zu setzen? Das Stück von Leo Tolstoi wird uns immer und immer wieder in seinen Bann ziehen, denn es beinhaltet einfach alles, was eine herzzerreißende Liebesgeschichte ausmacht: Liebe, Hass, Eifersucht, Untreue und Verzweiflung!

Moderne Liebesgeschichten als neue Klassiker

Auch in der heutigen Zeit gibt es Liebesgeschichten, die uns immer wieder verzaubern – und deshalb schon zu richtigen modernen Klassikern geworden sind, die gefühlvolle Lesestunden garantieren:

P.S. Ich liebe Dich

Kein anderer Liebesroman hat uns wohl in den letzten Jahren so sehr zu Tränen gerührt wie „P.S. Ich liebe Dich“ – und die irische Autorin Cecelia Ahern hat sich damit in unsere Herzen geschrieben. Seit dem großen Bestsellererfolg sind ihre Liebesromane aus unseren Bücherregalen nicht mehr wegzudenken. Mit viel Wärme und Einfühlsamkeit entwirft Cecelia Ahern Romanfiguren und Erzählungen, die uns mitten ins Herz treffen. „P.S. Ich liebe Dich“ erzählt von Holly und Gerry, die eine Beziehung führen, die beinahe schon zu perfekt scheint. Sie verlieben sich, sie heiraten, sie sind der beste Freund des anderen. Doch eines Tages kommt die schreckliche Diagnose: Gerry hat Krebs. Unheilbar. Wie kann ihnen das Leben nur so etwas antun? Langsam müssen sich die beiden voneinander verabschieden. Doch Gerry hat vorgesorgt. Nach seinem Tod erhält Holly auf einmal Briefe. Von ihm. Sie sollen sie zurück ins Leben bringen. Doch wie soll sie jemals wieder glücklich werden? Achtung, nimm Dir nach einem Lesenachmittag mit dem herzergreifenden Liebesroman lieber nichts vor – Taschentuch-Alarm!

Zusammen ist man weniger allein

Ach Paris! Wo sonst als in der französischen Romantikhauptstadt kann so ein zauberhafter Liebesroman wie „Zusammen ist man weniger allein“ spielen? Die französische Autorin Anna Gavalda hat darin eine ganz leise, aber dafür umso berührende Liebesgeschichte aufgeschrieben: Es geht um vier Menschen, die alle irgendwie auf sich allein gestellt sind. Da ist Camille, eine junge Frau, die sich als Putzfrau durchschlagen muss. Und Franck, der als Koch kaum ein Privatleben hat. Werden die beiden zueinanderfinden? Und werden sie ihr Glück finden? Weil die dramatische Liebesgeschichte so viele Leser begeistert hatte, wurde „Zusammen ist man weniger allein“ auch fürs Kino verfilmt, zusammen mit der bezaubernden Audrey Tautou und dem charmanten Guillaume Canet. Einfach immer wieder schön – eine wahre Liebeserklärung an das Leben!

Wie ein einziger Tag

Eine weitere Liebesgeschichte, die uns immer und immer wieder zutiefst berührt ist natürlich „Wie ein einziger Tag“ vom Erfolgsautor Nicholas Sparks. Wie kann es auch anders sein: Allie und Noah sind beide zarte 17 Jahre alt, als sie ein traumhaftes Sommerabenteuer miteinander erleben. Die perfekte Jugendliebe! Doch nach dem Sommer sollen sie sich nicht wiedersehen. Obwohl Noah Allie Briefe schreibt, fängt ihre Familie die Nachrichten ab, da sie gegen die Romanze sind. Doch eines Tages macht sich Allie wieder auf dem Weg zu ihm - kurz vor ihrer eigenen Hochzeit mit einem angesehenen Anwalt. Werden die beiden doch noch zueinanderfinden können? Beim Lesen fiebert man immer wieder mit, ob die große Liebe zwischen den beiden doch noch eine 2. Chance bekommt. Wunderbar für einen verregneten Sonntagnachmittag, an dem man sich wegträumen und neue Hoffnung schöpfen möchte.

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ – allein schon der Titel verspricht Herzschmerz pur! Denn die Geschichte um Hazel und Gus ist eine der traurigsten und tränenreichsten Liebesgeschichten der letzten Jahre. Die 16-jährige Hazel und der gleichaltrige Gus lernen sich kennen und verlieben sich. Alles könnte so schön sein! Doch die beiden treffen sich in einer Selbsthilfegruppe für Krebskranke… wie soll es jetzt nun weitergehen? Wie führt man eine Beziehung, wenn man niemals, was der nächste Tag bringen mag? Bestsellerautor John Green schafft es, die berührende Liebesgeschichte zwischen den beiden zu erzählen, von der großen Liebe, Krankheit und auch dem Tod – und uns so gleichzeitig zum Nachdenken anzuregen: Um was geht es eigentlich wirklich im Leben? Taschentücher nicht vergessen!

Wenn du jetzt dachtest, das sei schon alles gewesen, dann kannst du dich freuen: Wir haben nämlich noch viele weitere Geschichten über die Liebe und das Leben für dich parat!

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes ist nicht nur eine unserer Lieblingsautorinnen. „Ein ganzes halbes Jahr“ wird auch immer einen festen Platz in unserem Bücherregal haben. Darin geht es um das Liebeswirrwarr von Louise Clark, einer schrägen Mitarbeiterin in einem Café in einer kleinen Stadt. Louise ist sich eigentlich sicher, dass sie ihren Freund Patrick gar nicht lieb. Doch von ihm trennen tut sie sich auch nicht. Da verliert Lou auf einmal ihren Job – und plötzlich ist nichts mehr so, wie es war. Genauso wie bei Will, der nach einem schweren Unfall sein eigenes Leben mit anderen Augen sieht. Die beiden treffen aufeinander. Wie wird es nun weitergehen? Der Liebesroman wird beschrieben als eine „Liebesgeschichte, anders als alle anderen“ – und das ist sie auch! Lass Dich überraschen und verzaubern!

Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück

Wer bei einer Liebesgeschichte auch einmal richtig laut loslachen möchte, für den gibt es nur eine Antwort: Bridget Jones! Ist sie nicht eine unserer liebsten Frauenfiguren im Kino der letzten Jahre? Die 30-jährige Londonerin, die zwischen Jobs und Freunden steht und somit für viel Chaos in ihrem Leben sorgt? Gespielt von Renée Zellweger sorgt die charmante Bridget immer wieder für ein Lächeln auf unserem Gesicht. Die Vorlage dazu stammt allerdings aus der Feder Helen Fieldings, einer britischen Journalistin, die eine Kolumne über das Leben mit 30 geschrieben hat – und die als Inspiration für ihren Bestsellerliebesroman „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ diente. Eine reizende Liebesgeschichte mit viel Charme und Humor, wobei kein Auge trocken bleibt! Denn eigentlich versucht Bridget, ihr Leben in den Griff zu bekommen. Konkret heißt das: Abnehmen und einen Mann fürs Leben finden. Nichts Leichteres als das! Bridget spricht uns aus dem Herzen, wenn sie versucht, nicht nur beruflich sondern auch privat erfolgreich zu werden – wobei sie immer wieder in zahlreiche Fettnäpfchen tritt. Wird sie es schaffen? Wird sie wirklich ihre große Liebe finden und glücklich werden?

Du hast manchmal einfach nicht die Zeit, Dich in einem herzergreifenden Liebesroman zu verlieren, könntest aber trotzdem eine Dosis Romantik vertragen? Wir haben die Lösung für Dich:

Kurze Liebesgeschichten

Kurze Liebesgeschichten sind genau das Richtige, um Dich auch zwischendurch im Alltag von verträumten Liebesromanzen entführen zu lassen – von traumhaften Erzählungen bis hin zu romantischen Sammelbänden. Voraussetzungen für schöne kurze Liebesgeschichten? Sie sollen nicht zu schwere Kost sein, sondern ganz leicht auch nebenbei für ein romantisches Glücksgefühl sorgen. Dafür möchtest Du auch gar nicht Deinen ganzen Sonntagnachmittag hergeben – Deine U-Bahn-Fahrt zur Arbeit können sie aber dennoch versüßen. Nichts Leichteres als das!

Wir haben ein paar Beispiele für luftig-leichte Kurzgeschichten über die Liebe und das Leben herausgesucht:

Ganz egal, ob wir uns einmal durch die Klassiker der Liebesliteratur lesen möchten, unsere Lieblingsromane immer und immer wieder zur Hand nehmen oder aber nur eine kurze Liebesgeschichte für zwischendurch suchen – romantische Liebesgeschichten kann die Welt nie genug haben!

Zurück zur Übersicht