Kochen&Genießen

In der Ruhe liegt die Kraft! 5 Wellness – Destinationen, die zum Entspannen einladen.

Wenn uns der Alltag und der Stress überholt und die Glieder immer müder werden, sind es die kleinen Entschleunigungen, die uns wieder auf Hochtouren bringen. Entspannung für Körper und Geist sind wichtig, schließlich heißt es doch so schön: „In der Ruhe liegt die Kraft!“

 

Doch welche Destinationen eignen sich, um abschalten zu können. Exotische Reiseziele, die fern ab von unserem Heimatort liegen, sind verlockend. Doch oft stresst den ein oder anderen der 15-stündige Rückflug schon wieder so sehr, dass all die Entspannung weg ist.

 

Für kurze Ausflüge in neue Wohlfühl-Gefilde eignen sich daher zahlreiche Wellness–Orte in Eurer Nähe, die mit ihren angebotenen Wellness-Paketen Eure Batterien wieder aufladen.

Wohlfühloase 1: Schloss Elmau

Ein Blick auf die grünen Baumwipfel, umgeben von einem sagenhaften Alpenpanorama und einem Weitblick auf den Wetterstein: das erwartet Euch im Schloss Elmau. Einigen von Euch mag der Ort wahrscheinlich durch den G7 Gipfel von 2015 bekannt sein. Doch wer fern ab von jeglichen Alltagsproblemen sein möchte, für den ist das Schloss Elmau die richtige Adresse.

Abseits der Touristenmassen bietet sich eine Wanderung rund um das idyllisch gelegene Anwesen an, auf welcher man dem beruhigenden Rauschen des Ferchensees lauschen kann. Wer lieber das Verweilen auf dem Anwesen bevorzugt, dem wird garantiert nicht langweilig! Auf einer Fläche von 3000 m² beherbergt das Badehaus zwei Außenpools, einen Pool auf der Dachterrasse, sowie diverse Saunen und Behandlungsräume. Im Sommer lässt sich beispielsweise entspannt ein Gläschen Champagner am Außenpool genießen, nachdem man sich bei der Yogastunde mit Blick auf die Berge und den Ferchensee ausreichend gedehnt hat.

Selbst das Naturspa eröffnet Euch während Eurem Treatment einen herausragenden Blick auf den Ferchensee und für Familien gibt es sogar ein extra Familienspa.

Wohlfühloase 2: Bleiche Resort & Spa

Tiefgrüne Wälder, duftende Blumenwiesen und verschlungene Wasserwege, die Ihr mit Kanus und Wasserbooten erkunden könnt. Die Sprache ist vom Spreewald!

Sucht Ihr nach Ruhe und heimatlichen Wohlfühlcharakter, dann seid Ihr im Bleiche Resort & Spa gut aufgehoben. Die gemütlich eingerichteten Zimmer, sowie der ausladende Spa-Bereich laden zum Entspannen und Seele baumeln lassen ein.

Mit guten 5000m² lässt der riesige Spa-Bereich keine Wünsche offen: es erwarten Euch beispielsweise ein japanisches Sprudelbad, ein türkisches Hamam und ein russisches Banja. Neben dem exotischen Flair der diversen Bäder, zählt vor allem das Spa-Kino zu den absoluten Highlights. Was es damit auf sich hat? Findet es heraus und lasst Euch überraschen!

Habt Ihr zwischen Euren Treatment-Behandlungen oder danach etwas Zeit, dann macht unbedingt eine Kahnfahrt auf der Spree. Ihr werdet fasziniert sein von der tollen Landschaft. Die kulinarische Versorgung am Morgen ist ebenfalls gesichert mit einem Frühstück an Board.

Wohlfühloase 3: Das Beachmotel St. Peter-Ording

Urlaub an der Nordsee für coole Kitesurfer und hippe Standup-Paddler! Ja, Ihr hört richtig! Denn genau das ist nun angesagt.

St. Peter-Ording ist inzwischen kein langweiliger Kurort mehr, der „nur“ für seine Schwefelquellen und niedlichen Reedachhäuschen bekannt ist. Inzwischen ist der Ort in Schleswig-Holstein auch unter jüngerem Publikum beliebt. Vor allem Beach-Liebhaber, die den Strand zu ihrem Lebensmotto machen, fühlen sich im Beachmotel besonders wohl.

Erholungssuchende  hingegen können sich vormittags bei einer klassische Massagebehandlung mit angenehmen Peelings und Bodylotions verwöhnen lassen und nachmittags den Strand aufsuchen, wo Ihr dem Meeresrauschen lauschen könnt.

Wohlfühloase 4: Alpenhotel Zechmeisterlehen

Inmitten der Berchtesgadener Alpen breitet sich eine grüne, weitläufige Wiesenlandschaft aus, die sich als Heimat des heilklimatischen Kur- und Wintersportorts Schönau am Königssee entpuppt.

Eben in dieser bayerischen Bergidylle befindet sich das Alpenhotel Zechmeisterlehen, das mit seinem chlorfreien Naturbadesee punktet. Wie vom Außen- und Innenpool aus, habt Ihr auch vom Naturbadesee einen bezaubernden Blick auf das Alpenpanorama. Während Ihr im Sommer auf der Liegewiese des Areals sonnenbaden könnt, laden Euch die Ruheräume im Winter in ihre Wohlfühl-Gefilde ein.

Zudem findet Ihr bei klassischen Treatments wie Massagen, sowie Gesichts- und Dekolletébehandlungen ausreichend Entspannung. Doch das Angebot des Alpenhotels reicht noch weiter: Ayurveda-Kuren, Wellness-Pakete für werdende Mütter, Freundinnen und Kinder, sowie die Zechmeister-Spezial Basenkur versüßen Euch Euren Wellness-Trip.

Wohlfühloase 5: Hotel Bayerischer Hof

Hoch oben, über den Dächern Münchens erhebt sich das Blue Spa im Bayerischen Hof. Auf vier Etagen bietet die Wellness-Destination ein Refugium für Körper und Geist und bildet zudem die Krönung des bekanntesten Münchner Hotels.

Im Sommer könnt Ihr unter freiem Himmel in dem riesigen Pool schwimmen und selbst im Winter bietet das kühle Nass eine angenehme Erfrischung, wenn es mit einem Glasdach überdeckt ist. Diverse Saunen, ein Tauchbecken und ein separater Ruheraum unterstützen Eure Entspannungskur zusätzlich.

Zudem könnt Ihr im Blue Spa sowohl im Winter, als auch im Sommer reichlich Vitamin D tanken: den Spa-Besuchern steht ein Solarium, sowie die schöne Sonnenterrasse mit atemberaubenden Blick über die Stadt zur Verfügung.  

 

Bei all diesen tollen Entspannungsmöglichkeiten, die uns geboten werden, dürften wir nach einem Wellness-Trip so entspannt zurückkommen wie nach manch einem dreiwöchigen Karibikurlaub. Bloß der Alltagsstress darf uns nicht zu schnell wieder einholen.

Nachdem Rosy in Lilli Becks neuem Roman „Sie haben sich aber gut gehalten“ ihre Scheidung hinter sich hat und stramm auf die 50 zugeht, möchte sie sich nun auch etwas Gutes tun. Schließlich sind die Kinder inzwischen auch ausgezogen und sie hat freie Bahn. Entsprechend beschließt sie mit ihrer Freundin einen Wellness-Urlaub, dem sie freudig entgegenblickt. Doch mit ihrer Blutsauger-Familie hat sie nicht gerechnet! Anstatt wie geplant in den wohlverdienten Wellness-Urlaub zu fahren, stehen plötzlich ihre Kinder und ihr Ex-Mann vor der Tür, die wieder ins Hotel Mama einziehen wollen. Als ob dem nicht schon genug wäre, taucht auch noch ihre Schwiegermutter mit zahlreichen Koffern und einer Hand voll Problemen vor der Türe. Doch Rosy bleibt stark und denkt, dass sie nichts so schnell umhauen kann… Bis auf einmal ihre Jugendliebe John auftaucht!

Wird sich Rosy neu in ihre Jugendliebe verlieben? Schafft sie es noch in ihren verdienten Wellness-Urlaub oder treibt sie ihre Familie doch noch in den Wahnsinn? Fragen über Fragen und ihr seid auch neugierig wie sich Rosys Leben weiterentwickelt? Dann findet Ihr alle Antworten in Lilli Becks Roman „Sie haben sich aber gut gehalten“.

Zurück zur Übersicht