Große Gefühle

Hochzeitsromane zum Verlieben: Wir sagen Ja!

Welches Mädchen hat sie nicht, die Vorstellungen von der perfekten Hochzeit. Hochzeitsromane liefern für diese wohl die schönste Inspirationsquelle. Ideen rund um die Planung, das Traumkleid, die schönsten Hochzeitsblumen, die ausgefallenste Deko, die besonderste Location - Romane zum Thema Hochzeit laden zum Träumen ein. Und deshalb sagen wir nicht nur JA zu einem Traumkleid in Weiß, zu einem Traummann im Anzug, zum absoluten Traumtag, zu emotionalen Momenten und unvergesslichen Erinnerungen, sondern auch zu romantischen Hochzeitsromanen. Unsere Buchtipps rund um das Thema Hochzeit erzählen Geschichten rund um den wohl schönsten Tag im Leben.

Vorfreude, Aufregung bei der Planung, Hochzeitsstress, Gefühlschaos, Tränen, Glücksmomente, Familie, Freundschaft, die ganz große Liebe – ob Liebesroman, romantische Komödie oder Familiengeheimnisse, bei unseren Büchertipps zu Hochzeitsromanen ist für jeden etwas dabei. Und dabei wird klar: die perfekte Hochzeit muss so manches Chaos überwinden, um für das Brautpaar in ein perfektes Leben zu führen.

Warum den Richtigen heiraten, wenn der Falsche schneller ist?

In Sachen Hochzeit geht es natürlich in erster Linie darum, genau den Menschen zu heiraten, mit dem man sein Leben verbringen möchte. Doch woher weiß man eigentlich, wer das tatsächlich ist? Genau darum geht es in Agness Kottmanns unterhaltsamen Hochzeitsroman “Warum den Richtigen heiraten, wenn der Falsche schneller ist?”. Mary ist Kindergärtnerin, doch von ihrer eigenen Kindergartenzeit heimgesucht zu werden, hat sie nicht erwartet. Denn eigentlich läuft bei Mary alles nach Plan: Sie scheint mit ihrem Freund glücklich zu sein, dann kommt der lang ersehnte Antrag und damit die Vorfreude auf den Hochzeitstag. Alles scheint perfekt, wenn da Tom, ihr Kindergartenfreund, nicht wäre, der ihr Leben von heute auf morgen völlig auf den Kopf stellt. Und zwischen Freundschaften, Gefühlschaos und Hochzeitsglocken ist sich Mary nicht mehr ganz sicher, wer hier eigentlich heiraten sollte. Ein unterhaltsamer Hochzeitsroman, der zeigt, dass es in Sachen Liebe nicht um Schnelligkeit geht. "Warum den Richtigen heiraten, wenn der Falsche schneller ist?" weckt die ganz großen Gefühle und ist damit zurecht Teil unserer Büchertipps!

Ein Ja im Sommer

Sonne satt, die schönste Deko, luftige Kleider, Party im Freien, wundervolle Fotos, braun gebrannt im Brautkleid: eine Hochzeit im Sommer ist zurecht der Traum vieler Brautpaare. Auch der Hochzeitsroman “Ein Ja im Sommer” von Mary Kay Andrews spielt sich in der sonnigen Jahreszeit ab. Doch bei Cara geht es privat weniger um das Thema Hochzeit, sondern vielmehr um Scheidung. Die Trennung von ihrem Mann Leo war mühsam, der Glaube an die Liebe schwindet, doch mit aller Kraft erfüllt sie sich zumindest beruflich einen kleinen Traum: die Floristin eröffnet ihren eigenen Blumenladen. Und mit ihren kreativen und romantischen Blumenarrangements gewinnt sie eine Braut nach der anderen für sich und erhält zahlreiche Aufträge für Hochzeiten. Trotz allem sieht es für die Floristin alles andere als rosig aus. Im Laden spielt die Klimaanlage verrückt, Caras Vater verlangt plötzlich sein Darlehen zurück, das Cara in Reparaturen investieren muss, ihr Assistent droht sie im Stich zu lassen und dann wird auch noch ihre geliebte Hündin Poppy entführt. Als wäre das nicht genug, entpuppt sich der Hundedieb auch noch als ziemlich gut aussehend. Dabei hat Cara doch eigentlich gar keine Zeit für alle Hürden, die sich ihr in den Weg stellen. Eine wichtige Hochzeit steht vor der Tür, doch das Chaos nimmt seinen Lauf. Irrungen, Wirrungen, Liebe, Liebeskummer, Intrigen, Drama und vor allem viele Hochzeiten: “Ein Ja im Sommer” von Mary Kay Andrews ist ein Hochzeitsroman, zu dem man einfach Ja sagen muss - ob im Herbst, Winter, Frühling oder Sommer.

Hochzeit mit Elch

Unerwartete Überraschungen sind nur selten gern gesehen - vor allem wenn es dabei um den eigenen Hochzeitstag geht. Und doch lassen sie sich manchmal nicht vermeiden - auch wenn es in der Realität hoffentlich nicht allzu chaotisch vorgeht, wie das im Hochzeitsroman “Hochzeit mit Elch” der Fall ist. Hier ist nicht nur die Protagonistin Autumn Greene chaotisch, sondern auch die gesamte Handlung. Doch genau deshalb ist der Roman ein echter Buchtipp für alle, die Romantik und Unterhaltung in einem lieben. Nach sechs Jahren kommt Autumn Greene wieder zurück in ihre kanadische Heimat - zur Hochzeit ihrer Schwester Christine. Sie kommt jedoch nicht ohne Mitbringsel, denn ihre Tochter, von der bisher niemand wusste, ist dabei. Deren Vater jedoch ist allgemein bekannt, handelt es sich bei ihm doch um den Ex-Verlobten von Christine. Als wäre das nicht schon genug, rammt der Bräutigam mit seinem Auto einen Elch und landet im Krankenhaus. Eine Hochzeit mit der chaotischen Autumn und einem verhängnisvollen Elch - kann das funktionieren? Das erfahrt ihr in Patti Graysons wunderbarem Roman “Hochzeit mit Elch”.

Achtung: Braut!

Vor einer Braut in der Planungsphase ihrer Hochzeit sollte man sich besser in Acht nehmen. Am eigenen Hochzeitstag soll schließlich alles perfekt sein und das erfordert im Voraus ziemlich gute Nerven. Und das betrifft meist nicht nur die Braut selbst, sondern auch die Trauzeugen, die Brauteltern und vor allem auch den Bräutigam. Hochzeitsstress ist da vorprogrammiert! Das wird auch Daniel bewusst, als seine Verlobte Emma immer mehr zum Brautmonster mutiert. Dabei sollte die Hochzeit doch nur eines: ihr Liebesglück besiegeln. Doch die Zeit ist knapp, die Hochzeitslocations machen sich rar, das Hochzeitskleid will einfach nicht passen und dann stellen sich auch noch die Schwiegereltern gegen die Pläne von Emma und Daniel. Doch Emma lässt sich nicht von ihrer Traumhochzeit abbringen. Inmitten der Hochzeitsvorbereitungen gerät die Beziehung des angehenden Brautpaars ins Wanken. Kann die Liebe den Hochzeitsstress besiegen? Oder siegt der Wunsch nach einer perfekten Hochzeit gegenüber dem perfekten Eheleben? “Achtung: Braut!” von Annika Bühnemann ist ein unterhaltsamer Roman rund um das, was bei einer Hochzeit tatsächlich zählt.

Rosenhochzeit

Welche Blumen sind die schönsten Hochzeitsblumen? Für Lilly-Marie Engel wäre die Antwort mit Sicherheit: Rosen! Schließlich trägt ihr Hochzeitsroman den wundervollen Titel “Rosenhochzeit”, der nicht nur an die romantische Blume, sondern auch an den 10. Hochzeitstag eines Brautpaars erinnert. Für die Floristin Helen gehören Rosen zu ihrem täglichen Geschäft. Und sie liebt die anmutigen Blumen über alles, doch um glücklich zu sein, fehlt etwas. Das ändert sich schlagartig, als sie unerwartet ein altes Haus erbt. Das Herzstück des Anwesens lässt ihr Herz höher schlagen: ein verwilderter Rosengarten. Helen weiß sofort, dass sich an diesem Ort Träume erfüllen lassen und entscheidet, das Grundstück für Hochzeiten anzubieten. Die Floristin wird zur Weddingplanerin – doch um ihren Plan vom perfekten Hochzeitskonzept komplett zu machen, fehlt noch das ideale Fahrzeug für die Eheleute. Die alte Kutsche ihres Nachbarn Hannes wäre einfach perfekt. Doch lässt sich ein ungehobelter Kerl wie Hannes von dieser romantischen Idee überzeugen? Helen ist zwar (noch) keine Braut, doch das Thema Hochzeit bringt auch ihr Leben ganz schön durcheinander. Ein Hochzeitsroman rund um Blumen und Liebe. Buchtipps, wie der Roman “Rosenhochzeit”, sind ideal zum Wohlfühlen und Entspannen.

Inselhochzeit

Romantisch, Romantischer, eine Inselhochzeit! Fernab vom Alltagsstress, die engsten Freunde und Familienmitglieder im Gepäck, mit Blick auf das Meer das Ja-Wort geben - ein Traum für jeden Romantiker. Und für eine solche Hochzeit am Strand muss man keine weiten Strecken zurücklegen, auch Deutschland bietet an den Küsten der Ostsee und Nordsee traumhafte Orte zum Heiraten. Für eine standesamtliche Trauung ist ein Leuchtturm eine ganz besondere Location. Hoch oben, mit dem Blick in die gemeinsame Zukunft, schweben verliebte Paare noch mehr auf Wolke 7 als sowieso schon. In Sandra Lüpkes’ Hochzeitsroman “Inselhochzeit” bietet das raue Klima der Nordsee und die ganz besondere Atmosphäre einer Insel die perfekte Kulisse für jede Traumhochzeit. Die Protagonistin Jannike hat den Leuchtturm der Insel in ein kleines aber feines Hotel verwandelt - der ideale Ort zum Heiraten. Jannike lässt hier die Träume ihrer Gäste wahr werden, doch ihre eigenen Träume bleiben dabei auf der Strecke. Dabei ist der attraktive Postbote Mattheusz wieder zurück auf der Insel - und Jannikes Gefühle fahren Achterbahn. Wird auch für sie der Traum einer Inselhochzeit in Erfüllung gehen? Sandra Lüpke bietet mit ihrer Inselhotel-Reihe nicht nur einen, sondern gleich vier wundervolle Büchertipps. Der zweite Roman “Inselhochzeit” ist dabei das perfekte Buch für Bräute, die von einer Hochzeit mit Seeluft und Meeresblick träumen oder die zwischen den stressigen Hochzeitsvorbereitungen eine Auszeit suchen.

Die Weddingplanerin

Frage Nummer 1 bei den Hochzeitsvorbereitungen ist wohl: Brauchen wir einen Hochzeitsplaner oder organisieren wir alles selbst? Ist die Zahl der Gäste hoch und die Ansprüche des Brautpaars besonders groß, ist ein Weddingplaner mit Sicherheit die entspanntere Variante. Oder man hat gute Freunde und Familienmitglieder mit einem Organisationstalent, wie Katarina Rathert es hat. Immer hautnah bei Hochzeiten dabei und doch nicht vor dem Altar - Katarina Rathert erzählt aus ihren Erfahrungen als Trauzeugin, Brautführerin oder Mädchen für alles. Seit Jahren spielt sie in ihrem Freundeskreis die Weddingplanerin und kann sich mittlerweile Expertin in Sachen Hochzeit nennen. Doch unter der ständigen Planung leidet ihr eigenes Leben und eigentlich wollte Katarina ihr Amt als Weddingplanerin niederlegen - wäre da nicht ihre beste Freundin. Ein letztes Mal schlüpft sie in ihre Rolle und begleitet ihre Freundin Lena vom Antrag bis zum Traualtar. Zwischen Brautmoden, Caterern und Blumen gibt es einiges zu tun, und auch zu erleben. Was genau? Das hat Katarina Rathert in Form eines Tagebuchs in “Die Weddingplanerin” festgehalten. Ein toller Buchtipp für alle, die planen, eine Hochzeit zu planen!

Hochzeit zu verschenken

Während die einen schon mit der Planung einer Hochzeit überfordert sind, hat die Protagonistin Rebecca in Sophie Kinsellas Roman “Hochzeit zu verschenken” ganz andere Probleme. Dabei könnte alles so perfekt sein. Sie hat genau den Job in New York, den sie immer wollte, und genau der Mann, den sie will, macht ihr einen Antrag. Wären da nicht die beiden Mütter, die sich für die Hochzeit genauso zu begeistern scheinen, wie die Braut selbst. Beide stürzen sich in die Hochzeitsvorbereitung, vergessen dabei jedoch völlig die Wünsche des Brautpaars. Denn während die Schwiegermutter das Plaza für eine glamouröse Hochzeit ihres Sohnes vorgesehen hat, organisiert Rebeccas Mutter die Hochzeit für die beiden in England. Rebecca möchte es jedem recht machen und so beginnt das Hochzeitschaos - schließlich kann man doch nicht auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen, oder doch? Der dritte Band der Shopaholic-Reihe erzählt von einem Hochzeitschaos der besonderen Art. Wie alle Romane der Erfolgsautorin Sophie Kinsella, ist auch “Hochzeit zu verschenken” ein echter Buchtipp: Sympathische Charaktere, eine außergewöhnliche Geschichte und Lesespaß mit ganz viel Herz garantiert!

Annas (fast) perfekte Hochzeit

Die Hochzeitsromane unserer Büchertipps machen eines deutlich: eine perfekte Hochzeit gibt es scheinbar nicht. Zumindest kann sie nicht für alle Beteiligten perfekt und ganz ohne Chaos vonstatten gehen. Chaotisch wird es auch für Anna, die Protagonistin in Marion Stieglitz neuem Hochzeitsroman “Annas (fast) perfekte Hochzeit”. Der wundervolle, lustige und romantische Roman erzählt von Anna, deren Glück mit ihrem Verlobten Bernd perfekt zu sein scheint. Und auch beruflich könnte es in ihrem “Vintage Salon” nicht besser laufen. Doch das geplante Fest ihrer Liebe droht nach und nach alles auf den Kopf zu stellen. Nicht nur in Sachen Hochzeitsplanung steht ein Hindernis nach dem anderen im Weg, auch was die Beziehungsfront angeht, läuft es alles andere als rosig. Pannen, Probleme und Pechsträhnen: Annas Traumhochzeit ist irgendwie nicht so perfekt, wie geplant. Als dann noch ihr Ex-Freund Simon auf der Bildfläche erscheint, ist das Hochzeitschaos kaum mehr aufzuhalten. Die Neuerscheinung von Marion Stieglitz zählt eindeutig zu den Büchertipps in Sachen Hochzeitsromanen. Ein heiterer Hochzeitsroman, der wieder einmal zeigt, dass sich das Leben und die Liebe einfach nicht planen lassen.

Zurück zur Übersicht