Direkt zum Inhalt
Roman-Berater

Frauenpower! Wir lieben Bücher über starke Frauen

Hier kommen 4 ausgezeichnete Gründe, warum es uns Bücher über starke Frauen angetan haben.

Wir finden, dass Bücher für Frauen völlig zu Unrecht einen schlechten Ruf haben. Das haben wir für euch im Text "Romane für Frauen: Wir lieben Frauenliteratur" schon ausführlich erklärt. Aber damit nicht genug! Wir müssen endlich weg von unserem festgefahrenen Klischeedenken! Es gibt jede Menge ausgezeichnete Bücher über starke Frauen, fiktive und nicht fiktive, von deren Protagonistinnen sich wahrscheinlich jede von uns ein Scheibchen abschneiden kann! Wenn es diese Bücher doch schon gibt, warum lesen wir sie dann nicht auch, lassen uns gut unterhalten und lernen gleich noch ein bisschen dabei? Eben!

1. Wir können uns identifizieren

Wenn wir schon beim Klischeedenken sind, dann dürfen die üblichen Genderklischees natürlich nicht unerwähnt bleiben: Frauen sind so, Männer so. Wir scheinen diese Denkweise mit der Muttermilch aufzusaugen und lernen sie später noch zu vertiefen. Kein Wunder, werden wir doch durch die Gesellschaft in unserem Klischeedenken meist bestätigt. Egal ob angeboren oder erlernt, die kleinen feinen Unterschiede zwischen Männern und Frauen existieren. Auch wenn die Entwicklung dahin geht, dass diese (glücklicherweise!) immer kleiner werden, bleiben geschlechterspezifische Unterschiede trotzdem erhalten. Damit einher gehen geschlechterspezifische Stärken und Schwierigkeiten. Wo wir bereits beim Thema wären: Frauen sind nicht das schwächere Geschlecht! Mag sein, dass Frauen manchmal feinfühliger und emotionaler sind, aber das ist absolut nicht gleichzusetzen mit Schwäche. Im Gegenteil — einige der größten Stärken rühren aus der (anerzogenen) Möglichkeit, dass Frauen ihre Gefühle auch zeigen dürfen! Was das jetzt mit Büchern über starke Frauen zu tun hat fragt ihr euch? Frauen können sich — aus vielen gegebenen Gründen — leichter mit anderen Frauen identifizieren und deren Probleme und Handlungsweisen nachvollziehen. Oder sie können ebendiese als Frau so gar nicht nachvollziehen. In beiden Fällen identifiziert sich die Frau mit einer anderen. Lesen Frauen also Bücher für Frauen, im besten Fall Bücher über starke Frauen, regt das zum Nachdenken an. Und nachdenken hat bekanntlich noch niemandem geschadet!

2. Eine Quelle der Inspiration

Natürlich lesen wir Bücher, um uns inspirieren zu lassen. Wir suchen nach Handlungsweisen, versuchen Geschehnisse nachzuvollziehen und bemühen uns, Zusammenhänge zu erkennen. Von wem könnte Frau sich denn besser inspirieren lassen, als von einem starken Frauencharakter? Eine der besten Möglichkeiten dafür bieten uns Bücher, in denen die Charaktere ausgefeilt und nachvollziehbar sind und im besten Fall einige Charakterstärken haben, die uns interessieren. Ob wir uns stets genauso entscheiden würden, oder anders spielt zunächst gar keine große Rolle. Wichtig ist, dass wir uns manchmal damit beschäftigen, warum verschiedene Charaktere unterschiedlich handeln. Kann man sich von einem bestimmten Benehmen eines Charakters vielleicht inspirieren lassen und versuchen, Details in sein eigenes Leben zu übertragen? Egal, ob die Inspiration dazu dient, uns etwas Nützliches abzuschauen oder uns darüber klar zu werden, warum wir anders Handeln würden, Bücher sind immer eine Quelle der Inspiration. Wenn diese Inspiration dazu führt, dass wir uns selbst besser kennen lernen, oder beschließen, dass wir etwas ändern möchten, dann ist das eine ganz klare Win-Win Situation!

3. Charakterstärke zum Nachmachen

Es gibt bewundernswerte reale und fiktive Frauen. Hat es schon immer gegeben, zu jedem Zeitpunkt der Geschichte. Wir bewundern sie für etwas, das sie geschafft haben, weil sie aus ihren Zwängen ausgebrochen sind, oder weil sie für etwas kämpfen, egal wie stark der Gegenwind ist. Was all diese Frauen gemeinsam haben? Einen starken Charakter! Starke Frauen lassen sich nicht fremdbestimmen, sie treten für sich und ihre Interessen ein und scheuen im Notfall auch keine Konfrontation. Egal, ob wir die Biografie einer realen Person lesen, oder uns einen fiktiven Charakter aus einem Buch zum Vorbild nehmen, wir lernen dabei immer etwas über uns selbst. Wieso bewundern wir bestimmte Charaktere? Und wenn wir sie bewundern, warum sind wir dann nicht ein bisschen mehr wie sie? Es gibt wohl kaum eine Frau, die sich heutzutage gerne als abhängig, unselbstständig und hörig beschreiben würde. Aber was zeichnet eine starke Frau mit einem starken Charakter aus? Wir haben da mal ein paar Vorschläge:

  •  Unabhängigkeit
  •  Selbstbewusstsein
  •  Selbstständigkeit 
  •  Mut
  •  Meinungsstärke 
  •  Autarkie

Diese Liste könnte ewig weiter gehen. Wichtig ist, dass sich Charakterstärke nicht dadurch auszeichnet, dass man nie irrt oder sich verliert, sondern dass man immer wieder zu sich selbst zurückfindet. Genau solche Entwicklungen lassen sich in der Literatur so wunderbar nachvollziehbar darstellen. Und schon finden wir ein kleines bisschen von uns selbst in der Protagonistin.

4. Aus der Geschichte lernen

Frauen haben zu jedem Zeitpunkt der Geschichte eine wichtige Rolle gespielt. Egal ob als Herrscherin im alten Ägypten, als Kämpferin im Hundertjährigen Krieg oder als Verfechterin des modernen Feminismus. Leider war den meisten Frauen ein ausbrechen aus den gesellschaftlichen Zwängen aber nicht möglich. Ihre Rolle war wichtig, weil sie die Nachfahren auf die Welt brachten und so für den Erhalt der Familie sorgten. Wegen ihnen wurden Kriege geführt, sich von der Kirche losgesagt und Königreiche gestürzt. Als Frau an der Seite von xy oder Mutter von xy hörte deren Berechtigung allerdings häufig auch schon wieder auf. Deshalb erinnern wir uns so gerne an die Frauenfiguren, die aus ihrer typischen Rolle ausgebrochen sind und so Schritt für Schritt etwas für die Gleichberechtigung der Frau getan haben. Um die Rolle der Frau zu verstehen, kann es hilfreich sein, Bücher zur Hand zu nehmen, die die Geschichte einer Frau erzählt. Ob fiktiv oder nicht, wir lernen dabei immer etwas über die Umstände der damaligen Zeit und darüber, wie Frauen dachten und was sie taten, um nicht nur das schmückende Beiwerk zu sein. Solche Bücher führen uns vor Augen, was Frauen erreicht haben, was sich aber auch noch drastisch ändern muss. Wir werden uns unserer Rolle und vorallem unserer Stärken bewusster. Bye bye Patriarchat!

Aber jetzt genug geschwärmt! Wir haben so einige Bücher für Frauen in petto, die starke Frauen mit wunderbaren Charakterstärken in den Mittelpunkt ihrer Handlung rücken und uns so ganz viel Raum für Identifikation, Inspiration und zum Lernen und Nachdenken geben:

"Ein Bild von dir" von Jojo Moyes

12.99 €

Zwei Paare – getrennt durch ein Jahrhundert, verbunden durch ein Gemälde. Während um sie herum der Erste Weltkrieg tobt, versucht Sophie stark zu sein – für ihre Familie, für ihren Mann Édouard, der auf Seiten Frankreichs kämpft. Nur ein Gemälde ist ihr geblieben, das sie an ihr gemeinsames Glück erinnert. Ein Porträt, das Édouard einst von ihr malte. Und das ihn jetzt retten soll …

Hundert Jahre später. Liv trauert um ihren Mann David. Vor vier Jahren ist er gestorben, viel zu früh. Livs kostbarster Besitz: ein Gemälde, das er ihr einst schenkte. Der Maler: Édouard. Das Modell: Sophie. Als ihr dieses Gemälde genommen werden soll, ist sie bereit, alles zu opfern. Auch das eigene Glück … 

"Iron Flowers – Die Rebellinnen" von Tracy Banghart

16.99 €

Sie haben keine Rechte. Sie mussten ihre Träume aufgeben. Doch sie kämpfen eisern für Freiheit und Liebe. Sie sind Schwestern, könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch unzertrennlich. Nomi ist wild und unerschrocken, Serina schön und anmutig. Und sie ist fest entschlossen, vom Thronfolger zu seiner Grace auserwählt zu werden und ihr von Armut und Unterdrückung geprägtes Leben gegen eines im prunkvollen Regentenpalast einzutauschen.

Doch am Tag der Auswahl kommt alles anders: Die Schwestern werden auseinandergerissen – und ein grauenhaftes Schicksal erwartet sie, auf das sie niemand vorbereitet hat.

Die Serie für alle »Selection«-Fans: ein aufregendes Setting, junge, starke rebellische Frauen, mitreißende Spannung und viel Romantik!

"" von

Lassen dich entführen ins Sachsen des 12. Jahrhunderts …

Das Deutsche Reich unter Kaiser Barbarossa: Weil sein Sohn tot geboren wurde, will Burgherr Wulfhart der jungen Hebamme Marthe Hände und Füße abschlagen lassen. Nur mit knapper Not gelingt ihr die Flucht aus ihrem Dorf. Um zu überleben, schließt sich das Mädchen einer Gruppe Siedler an, die ostwärts in das heutige Sachsen ziehen, um sich in dem noch unerschlossenen Gebiet ein neues, freies Leben aufzubauen. Angeführt werden sie von dem edlen Ritter Christian, der sofort von Marthe fasziniert ist. Doch ihre Schönheit und ihre besondere heilende Gabe haben auch die Aufmerksamkeit von Randolf erregt, Christians erbittertstem Feind. Da wird in Christians Dorf Silber gefunden … 

"Die Gärten von Monte Spina" von Henrike Scriverius

12.99 €

Der großangelegte und hochemotionale Debüt-Roman von Henrike Scriverius, einer Autorin, die das Zeug hat, die deutsche Kate Morton zu werden!

Monte Spina - eine einsame Insel vor Lanzarote, sucht einen neuen Gärtner, was nicht ganz einfach ist, denn außer Stille und Einsamkeit hat die kleine Privatinsel wenig zu bieten. Doch das kommt der dreißigjährigen Gärtnerin Toni gerade recht, denn ihr Mann ist gerade bei einem Autounfall gestorben und der Sinn ihres Lebens und alle ihre Liebe mit ihm. Weit draußen im Atlantik trifft sie auf eine karstige Landschaft und auf Menschen, die sie nicht gerade herzlich empfangen.

Aber Sonne und harte Arbeit wecken neben ihren Lebensgeistern vor allem eins: ihre Neugier. Denn auf der schweigsamen Insel Monte Spina am Ende der Welt gibt es eine ganze Reihe von Merkwürdigkeiten und Geheimnissen: Warum blieben Tonis Vorgänger immer nur wenige Wochen? Wieso ist das oberste Stockwerk des Haupthauses tabu für sie? Und was steckt hinter dem abwesenden Besitzer der Insel, dem geheimnisvollen Bror, von dem alle nur im Flüsterton sprechen?

"Morgen kommt ein neuer Himmel" von Lori Nelson Spielman

14.99 €

Können Träume glücklich machen? Eine Mutter zeigt ihrer Tochter den Weg, ihre wahren Träume zu verwirklichen. Ein berührender Roman über die eine Liebe, die uns ein Leben lang nicht verlässt. Wer verscheucht die Monster aus unseren Albträumen? Wer tröstet uns bei Liebeskummer? Und wer kennt uns besser, als wir uns selber kennen?

Als Brett 14 Jahre alt war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenszielen. Heute, mit 34 Jahren, ist die Liste vergessen und Brett mit dem zufrieden, was sie hat: einen Freund, einen Job, eine schicke Wohnung. Doch als ihre Mutter Elizabeth stirbt, taucht die Liste wieder auf: Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste aufgehoben, und deren Erfüllung zur Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe erhält – und zwar innerhalb von 12 Monaten. Aber Brett ist nicht mehr das Mädchen von damals. Ein Baby bekommen? Das hat sie schon lange ad acta gelegt. Ein Pferd kaufen? In ihrer Wohnung sind nicht mal Haustiere erlaubt. Eine gute Beziehung zu ihrem Vater aufbauen? Ha – der ist seit sieben Jahren tot. Sich verlieben? Die einzig wahre, große Liebe gibt es doch nur im Film. Um sie bei der Erfüllung ihrer Ziele zu unterstützen, hat ihre Mutter Brett mehrere Briefe hinterlassen. Wütend, enttäuscht und verletzt liest Brett den ersten Brief – und ist überwältigt von der liebevollen und fürsorglichen Nachricht ihrer Mutter, die gespürt hat, dass Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist. Die Briefe ihrer Mutter rufen Brett dazu auf, ihre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen – denn nur sie selbst kann es ändern …

Kann Elizabeth ihrer Tochter dabei helfen, sich selbst wiederzufinden?

 

"Wenn die Wellen leuchten" von Patricia Koelle

10.99 €

Der Beginn der großen Nordsee-Trilogie von Spiegel-Bestseller-Autorin Patricia Koelle!

Die Insel im Herzen Rhea lebt auf der Nordseeinsel Amrum. Ihren Vater hat sie nie kennengelernt. Nicht einmal ihre Mutter kennt seinen Namen. Rhea ist ein Kind der Insel und kann sich nicht vorstellen, woanders zu leben. Doch da taucht ein geheimnisvoller Brief ihres Vaters auf, darin eine Beschreibung, woran man seine große Liebe erkennen kann. Rhea macht sich auf in die Ferne, um ihren Vater zu suchen – und ihre große Liebe. Aber schon bald sehnt sie sich nach dem Geruch von Tang, Salz und Leben in der lichterfüllten Weite des Watts zurück. Wird sie dennoch etwas über ihre Herkunft erfahren? Und ihre Liebe finden? 

Beiträge der gleichen Kategorie

Roman-Berater
feelings-Programmvorschau Oktober bis Dezember
Klick hier und entdecke unsere feelings-Neuerscheinungen!
04. Oktober 2019
Roman-Berater
Neue Liebesromane im Oktober 2019
Lust auf neue Bücher? Dann haben wir hier tolle Neuerscheinungen für dich!
27. September 2019
Roman-Berater
Die 7 besten deutschen Liebesroman-Autorinnen
7 tolle Liebesroman-Autoren, die du unbedingt kennen solltest. Erfahre jetzt, wer auf der Liste steht.  
13. September 2019
Roman-Berater
Finde jetzt deinen neuen Lieblingsroman - mit unseren Top 5 underrated E-Books
Neben den Büchern auf der Bestsellerliste, gibt es noch reichlich andere Liebesromane, die es verdient haben gelesen zu werden. Wir haben dir 5 wunderschöne Bücher zusammengestellt, die du nicht verpa...
06. September 2019
Roman-Berater
Neue Liebesromane im September 2019
Lust auf neue Bücher? Dann haben wir hier tolle Neuerscheinungen für dich!
30. August 2019
Roman-Berater
7 Momente, die alle Bücherwürmer definitiv kennen
Du liebst Bücher genauso sehr wie wir? Dann werden dir diese Momente garantiert bekannt vorkommen. 
16. August 2019
Roman-Berater
7 Bücher, die Deine Seele berühren werden
Wir haben für dich die Top 7 Bücher zusammengestellt, die deine Seele berühren werden.
02. August 2019
Roman-Berater
Neue Liebesromane im August 2019
Lust auf neue Bücher? Dann haben wir hier tolle Neuerscheinungen für dich!
26. Juli 2019
Roman-Berater
Reisebericht zur Iny Lorentz Lesung
Unsere Gewinnerin Sonja hat einen kleinen Reisebericht zu der Iny Lorentz Lesung in Riesa verfasst, den wir dir natürlich nicht vorenthalten wollen!
19. Juli 2019
Roman-Berater
Kennst du diese 7 außergewöhnlichen Liebesromane aus Asien?
Lese hier, welche das sind!
15. Juli 2019
Roman-Berater
Entdecke 9 wunderschöne Australien-Romane, die dich mit auf eine Reise ans andere Ende der Welt nehmen
Finde dein nächstes Lieblingsbuch!
08. Juli 2019
Roman-Berater
Die 9 schönsten Liebesromane aus dem fernen Südamerika auf einen Blick
Welche das genau sind, kannst du hier erfahren!
01. Juli 2019
Roman-Berater
Neue Liebesromane im Juli 2019
Lust auf neue Bücher? Dann haben wir hier was für dich!
28. Juni 2019
Roman-Berater
9 Must Reads unter den nordamerikanischen Liebesromanen
Entdecke tollen neuen Lesestoff!
24. Juni 2019
Roman-Berater
6 bewegende Afrika-Romane, die dich in ihren Bann ziehen werden
Lese hier, welche es genau sind!
17. Juni 2019
Roman-Berater
Entdecke 9 bezaubernde Liebesromane aus Europa für deinen Sommerurlaub
Lass dich von unseren Buchtipps inspirieren!
10. Juni 2019
Roman-Berater
Neue Liebesromane im Juni 2019
Welche Liebesroman-Neuheiten im Juni auf dich warten, kannst du hier erfahren!
01. Juni 2019
Roman-Berater
7 Dinge, die dir passieren, wenn du mehrere Bücher gleichzeitig liest
Liest du manchmal zwei Bücher gleichzeitig? Das kann zu folgenden "Problemen" führen.
24. Mai 2019
Roman-Berater
Die 5 schönsten Buchblogs im Romance-Bereich
Lese hier, welche Blogs das genau sind!
17. Mai 2019
Roman-Berater
Geschenk zum Muttertag: 7 Romane, in denen Mütter die Hauptrolle spielen
Suchst du noch ein Geschenk zum Muttertag? Wie wäre es mit einem richtig guten Buch! Welche genau das sind, das kannst du hier erfahren!
03. Mai 2019