Große Gefühle

Die schönsten Romane von Gabriella Engelmann

Liebesromane und ihre Autoren bilden das beliebteste Genre auf dem deutschen Buchmarkt. Hier gibt es große Gefühle, heiße Nächte und wunderschöne Landschaften zu bewundern. Und das allerbeste: Wir sind hautnah mit dabei und erleben den großen Liebessommer beispielsweise, als wäre es unser eigener. Was könnte es schöneres geben?

Zu den erfolgreichsten Autoren im Genre Liebesroman zählt zweifellos Gabriella Engelmann. Mit ihrer Kombination aus wunderschönem Reiseziel und tiefgreifender Liebesgeschichte, sind ihre Romane immer ein Volltreffer.

Wir haben die 5 schönsten Romane von Gabriella Engelmann für Dich zusammengestellt!

1. Apfelblütenzauber

Bislang dachte Leonie immer, Geburtstage wären ein Grund zur Freude. Doch als sie ihren 41. Geburtstag feiert, muss sie erfahren, dass das Leben nicht immer ganz mit den Erwartungen zusammenpasst. Denn an ihrem Freudentag muss Leonie erfahren, dass ihr Eltern eine kleine Ehe-Auszeit planen. Und dass sie bald arbeitslos sein wird. Als dann auch noch ihre WG auseinander zu brechen droht, macht sie sich kurzer Hand auf in die Heimat.

Leonie ist auf dem alten Land groß geworden, eine idyllische Gegend mit Fachwerkhäusern, großen Bauernhöfen und unendlich viel Natur. Wird sie es hier schaffen, ihrem Leben eine neue Richtung zu geben? In "Apfelblütenzauber" versteht Gabriella Engelmann es auf einmalige Weise, das alte Land authentisch und eindrucksvoll zu beschreiben. Das Ziel des nächsten Urlaubs steht damit fest!

2. Inselsommer

Im Roman „Inselsommer“ der Autorin Gabriella Engelmann wird das Thema Selbstliebe aufgegriffen. Es geht um Paula, eine 45-jährige Galeristin, die eigentlich immer dachte, dass sie mit ihrem Ehemann doch so glücklich sei. Bis der jüngere Vincent kommt. Um sich Klarheit über ihre wirren Gefühle zu verschaffen, geht sie auf Abstand und verbringt einen Urlaub auf Sylt ...  

3. Wintersonnenglanz

Dass Gabriella Engelmanns Romane nicht nur im Sommer unglaublich stimmungsvoll sein können, beweist die Erfolgsautorin mit "Wintersonnenglanz". Hier begleiten wir die Autorin wieder auf die Nordseeinsel Sylt und kehren Heim zu Larissa, Bea und Neele, die auf dem Eiland die Weihnachtszeit genießen.

Oder das zumindest versuchen, denn wie es immer so ist, kommt ein Unglück nicht allein und plötzlich ist von Larissas geliebter Weihnachtsstimmung absolut nichts zu spüren. Stattdessen sieht sie sich einer finanziellen Krise gegenüber, die das Fortbestehen ihres geliebten Buchcafés in Frage stellt. Und dann sind da auch noch Bea und Neele, die ihr nur noch mehr Sorgen machen.

4. Strandfliederblüten

Was macht man, wenn man einen Leuchtturm erbt? Genau vor dieser Frage steht Juliane, die von ihrer Großmutter, von der sie nicht einmal wusste, dass sie noch lebt, großzügig in deren Testament bedacht wurde. Neben dem Leuchtturm gibt es auch noch ein Wärterhäuschen und einen Bauernhof obendrauf. Juliane ist überfordert und beschließt, sich das ganze erst einmal durch den Kopf gehen zu lassen, am besten in besagtem Leuchtturm.

"Strandfliederblüten" von Gabriella Engelmann spielt auf einer Nordseehallig, auf der es genau zwei Werften und entsprechend wenige Einwohner gibt. Eigentlich kein Platz für eine Frau der Großstadt - und dennoch lernt Juliane hier viel mehr über sich und ihr Leben, als sie es in Hamburg je getan hätte.

5. Sommerwind

Gabriella Engelmanns Gespür für Worte und Inseln zieht ihre Fans jedes mal aufs Neue in ihren Bann. Genauso passiert es auch mit ihrem Roman "Sommerwind". Hier findet die Regie-Assistentin Felicitas beim Suchen nach ihrem Koffer auf dem Dachboden ein Bündel alter Briefe. Liebesbriefe sind es, wie sich bald schon herausstellt, allesamt geschrieben auf der Insel Föhr und Unterzeichnet mit A.

Felicitas ist tief berührt von den Briefen und als sie kurze Zeit später selbst von Hamburg nach Föhr reist, nutzt sie ihre freie Zeit neben der Arbeit, um ein wenig nachzuforschen. Dabei trifft sie nicht nur Feevke, die bald ihre engste Vertraute wird, sondern auch Frederick, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Kann das gut ausgehen?

Eine Villa zum Verlieben

Unseren fünf Gabriella Engelmann Lieblingen steht auch der nächste Roman in nichts nach. "Eine Villa zum Verlieben" erzählt die Geschichte einer alten Stadtvilla in Hamburg. Hier treffen sich drei Frauen, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben, deren Leben aber gerade allesamt an einem Scheidepunkt stehen. Kurzerhand gründen die 3 eine WG und bald schon muss sich die neu entstandene Freundschaft zwischen den drei Frauen beweisen. Denn wenn das Leben sich quer stellt, ist es gut, Freundinnen zu haben, die zuhören und den Rücken stärken.

Zurück zur Übersicht