feelings * Lesen, Liebe, Lifestyle
Familiensaga Bücher, Familiensaga Ostsee, Bestseller Liebesromane Familiensaga
Große Gefühle

Die 6 besten romantischen Familiensagas aller Zeiten

Romane voller Emotionen und Unterhaltung – Lektüre, die Dich bis zum Schluss gefangennimmt und nicht mehr loslässt. Liebesromane, die Dich mitnehmen in Träume, die Du nicht zu träumen gewagt hättest und Sehnsüchte wecken. Erzählungen von fernen Ländern, die Du in guter Erinnerung behalten wirst. Geschichten über Familien voller Liebe, Hass und Geheimnissen.

Lass Dich entführen von den besten Familiensaga-Büchern aller Zeiten, begleite eine Familie bei ihren Abenteuern und fiebere mit Ihnen mit!

1. Sturmzeit von Charlotte Link

Auf dem idyllischen Familiengut der Degnellys in Ostpreußen ist die Welt noch in Ordnung. Charlotte Links Sturmzeit spielt im europäischen Sommer im Jahre 1914. Die gerade erwachsene 18-jährige Felicia lebt behütet und glücklich. Sie träumt von der großen Liebe; ein Traum, der auf dem Land noch wahr zu werden verspricht. Doch schon bald stehen der jungen Frau härtere Zeiten bevor. Alte Traditionen und Beziehungen drohen zu zerbrechen und plötzlich schwindet der Traum. Die Realität entpuppt sich als weniger idyllisch. 

2. Im Land der weißen Wolke von Sarah Lark

Familienbande und Fehde unter den ersten Siedlern Neuseelands. Der Debütroman der Autorin Sarah Lark erzählt von dem Leben und der Liebe zweier sehr unterschiedlicher Freundinnen im alten Neuseeland des 19. Jahrhunderts. Lady Gwyneira ist die Tochter eines walisischen Landlords; sie wird von einem neuseeländischen Schafbaron als Ehefrau für seinen Sohn umworben und entscheidet sich für das Abenteuer Neuseeland. Sie sucht die Freiheit und ein ungezwungenes Leben auf einer großen Farm, auf der sie ihren Interessen Hunde- und Schafzucht nachgehen kann, ohne gesellschaftliche Missachtung zu fürchten. Auch Helen, eine Erzieherin aus London, sieht in Neuseeland sowohl ein Abenteuer als auch eine Chance. Für sie ist die Reise in das unbekannte Land die Möglichkeit ohne Mitgift einen Ehemann zu finden und eine eigene Familie zu haben zu können.

3. Haifischfrauen von Kiana Davenport

Eine Insel, vier Frauen, eine Vergangenheit - Haifischfrauen von Kiana Davenport entführt uns in die Idylle Hawaiis und auf die Spuren der Geschichte der vier Frauen. Die Cousinen wurden von ihrer Großmutter Pono auf die Insel gebeten. Zuerst haben die jungen Frauen keinen Schimmer, weshalb sie nach Hawaii kommen sollten, doch schon bald beginnt sich das Geheimnis nach und nach zu lüften. Ein Geheimnis, welches Ponos gesamtes Leben bestimmte. Eine große Liebe, die drohte, an einer schrecklichen Krankheit zu zerbrechen und doch alle Eskapaden überstand. Und auch diese Geschichte begann einst jenseits des Riffs an einem Strand…

4. Traumzeit von Barbara Wood

Als Joanna Drury 1871 in Melbourne von Bord ihres Schiffes aus England geht, ahnt sie noch nicht, was ihr in Australien bevorsteht und in welcher Weise sich ihr Schicksal hier erfüllen wird. Vierzig Jahre zuvor waren ihre Großeltern in Australien gelandet, ein junges Missionarsehepaar, das, auf der Suche nach dem wahren Garten Eden, im Landesinneren mit den Aborigines leben wollte. Vier Jahre später gab es keine Spur mehr von ihnen. Nur ihre kleine Tochter tauchte als verstörtes Kind, versehen mit wenigen geheimnisvollen Habseligkeiten wieder an der Küste auf und wurde zurück nach England gebracht. Sie war die Mutter von Joanna, die nun den langen Weg zurückgeht. Es wird viele Jahre dauern und viele unverhoffte Wendungen geben, bis Joanna auf ihrem eigenen Traumpfad bis in das unerforschte Herz des Fünften Kontinents vorstößt.

5. Die Rosen von Montevideo von Carla Federico

Die Rosen von Montevideo: Die lebenslustige Rosa de la Vegas soll 1847 in Uruguay mit einem älteren Mann verheiratet werden. Da sie keinen anderen Ausweg sieht, um der ungewollten Hochzeit zu entkommen, flieht sie von zu Hause. Unterwegs wird sie gefangen genommen, kann aber mit Hilfe des Deutschen Albert Gothmann entkommen. Da ihre Familie am Handel mit Deutschland interessiert ist, stimmt die Familie einer Heirat zwischen Rosa und Albert zu. Die beiden ziehen nach Frankfurt, wo Albert nach dem Tod seines Vaters das Familienunternehmen führt. Da Albert so viel Zeit mit den Geschäften verbringt und Rosa von Ihrer Schwägerin und Schwiegermutter nicht akzeptiert wird, fühlt sie sich mehr und mehr alleine. Auch die Geburt der Tochter Valeria kann nicht vermeiden, dass beide Eheleute sich weiter entfernen.

6. Das Leuchten des Sanddorns von Judith Kern

In "Das Leuchten des Sanddorns" von Judith Kern verschlägt es uns in die Idylle der Ostsee. Zahlreiche Gäste zieht es nach Rügen und vor allem in das Seebad Binz. Zwischen der Farbenpracht von Mohn- und Kornblumen und den faszinierenden Kreidefelsen leben die wunderschöne junge Marie und ihr Ehemann, ein ehemaliger Kapitän. Doch dann lernt sie die reiche und selbstbewusste Sophie kennen, die schon bald das Glück bedroht. Noch ahnt Marie allerdings nicht welchen dramatischen Einfluss Sophie nicht nur auf ihre Ehe, sondern auch auf das Schicksal ihrer Töchter und Enkelinnen haben wird. Eine Familiensaga, die Dich mitnimmt und träumen lässt. 

Zurück zur Übersicht