feelings * Lesen, Liebe, Lifestyle
Junge Frau liegt auf dem Rücken und liest ein Buch neben einer Blumenwiese
Träumen&Reisen

Bücher, die man gelesen haben muss

Es gibt Bücher, die sind schön zu lesen als gemütlicher Zeitvertreib für zwischendurch – und dann gibt es Bücher, die man gelesen haben muss. Die uns zum Weinen oder zum Lachen bringen. Die uns so sehr innerlich aufwühlen, dass man danach die Welt mit anderen Augen sieht. Die so viele Menschen auf einmal berühren, dass sie zu Bestsellern werden und ein ganzes Millionenpublikum in ihren Bann ziehen. Und weil wir als begeisterte Leser natürlich nicht nur mitfühlen, sondern auch mitreden möchten, haben wir hier für Dich eine Bestsellerliste voll guter Bücher zusammengestellt – vom klassischen all-time favourite bis zum neuen Liebesroman:

1. P.S. Ich liebe dich

P.S. Ich liebe dich“ – Drei Worte, mit denen sich die irische Autorin Cecelia Ahern in unsere Herzen geschrieben hat. Holly und Gerry waren das perfekte Traumpaar, sie sind lachend miteinander durch den Tag gegangen und abends eng umschlungen miteinander eingeschlafen. Doch nun ist Gerry tot. Gehirntumor. Wie soll Holly nun weiterleben? Wie jemals wieder nur für einen Moment Freude spüren? Doch Gerry wäre nicht Gerry gewesen, wenn er nicht schon vor seinem Tod an Holly gedacht hätte – und ihr berührende Briefe mit Übungen für den Alltag und auch Überraschungen hinterlassen hätte. Mehr als nur ein Buch, das man gelesen haben muss und ein guter Liebesroman wurde „P.S. Ich liebe dich“ mit Hilary Swank und Gerard Butler fürs Kino verfilmt – und rührte so nicht nur uns, sondern ein ganzes Millionenpublikum zu Tränen.

2. Wie ein einziger Tag

Was, wenn die große Liebe, mit der man einen ganzen Sommer verbracht und gemeinsame Lebensträume geschmiedet hat, auf einmal verschwindet? Nachdem sich Noah, ein Junge aus dem Dorf, und Allie, eine Tochter aus gutem Hause, im Sommerurlaub in Seabrook kennen und lieben gelernt haben, reist Allies Familie plötzlich ab. Ihre Eltern sind gegen die Beziehung. Auch die Briefe, die Noah an Allie schreibt, sollen sie nie erreichen. 14 Jahre später steht Allie plötzlich vor ihm: Sie will ihre Jugendliebe, die sie nie vergessen konnte, noch einmal sehen – bevor sie einen angesehenen Anwalt heiraten wird. Doch war es nicht damals schon die wahre Liebe? "Wie ein einziger Tag" zählt zu den 100 Büchern, die man gelesen haben muss. Eines der berührendsten Werke des amerikanischen Beststellerautors Nicholas Sparks. Taschentuchalarm!

3. Ein ganzes halbes Jahr

Wie fühlt es sich an, wenn sich dein ganzes Leben von einer Sekunde auf die nächste komplett verändert? In „Ein ganzes halbes Jahr“ erzählt die britische Autorin Jojo Moyes die einzigartige Liebesgeschichte von Lou und Will: Lou verliert von einem Tag auf den anderen ihren Job und Will ist seit einem tragischen Unfall an einen Rollstuhl gefesselt. Nichts ist mehr wie zuvor. Die beiden treffen aufeinander, verlieben sich – und tun sich zusammen, um das Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen. Ein Buch, das man gelesen haben muss. Ein wahrer Liebesbrief an das Leben!

4. Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Es könnte so schön sein: Hazel und Gus, 16 und 17 Jahre alt, verlieben sich ineinander. Doch in „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ erzählt der amerikanische Autor John Green von einer Jugendliebe, die keine Zukunft haben soll. Die beiden lernen sich in einer Selbsthilfegruppe für Krebspatienten kennen. Während Gus noch ein paar Jahre geschenkt werden sollen, soll Hazel nicht mehr lange zu leben haben. Wird ihre große Liebe noch eine Chance bekommen? Eines der Bücher, die man gelesen haben muss – und einer der herzzerreißendsten Liebesromane der letzten Jahre, der uns noch lange über unsere kostbare Zeit auf Erden nachdenken lässt.

5. Zusammen ist man weniger allein

Der Schauplatz? Paris. Die Hauptfiguren? Vier ganz normale Menschen mit vier ganz normalen Jobs und Problemen. Wäre da nicht die französische Schriftstellerin Anna Gavalda. Mit ihrem charmanten Werk „Zusammen ist man weniger allein“ schafft sie es, auf liebevolle Art Menschen im Alltag zu zeigen. Und wir so die Liebesgeschichte zwischen Camille, Putzfrau, und Franck, Koch, ganz fest ins Herz schließen. Ein Buch, das man gelesen haben muss – nicht nur für Parisliebhaber!

6. Morgen kommt ein neuer Himmel

Einer der schönsten Überraschungserfolge der letzten Jahre und ein Buch, das man gelesen haben muss: Mit „Morgen kommt ein neuer Himmel“ schrieb sich die amerikanische Schriftstellerin Lori Nelson Spielman in die Bestsellerlisten – und in unsere Herzen. Welche Wünsche hatte ich für mein Leben als ich klein war? Und was ist daraus geworden? Das fragt sich nicht nur Brett, die heute 34 Jahre alt ist und nach dem Tod ihrer Mutter einen Brief an sich selbst wiederfindet, in dem sie ihre Lebensträume im zarten Alter von 14 Jahren aufgeschrieben hat. Ein Kind bekommen, ein eigenes Pferd besitzen – und die große Liebe finden. Doch zwanzig Jahre später ist davon nur wenig wahr geworden. Der Clou: Ihre Mutter hat die Erfüllung der Träume ihrer Tochter zur Voraussetzung gemacht, damit Brett ihr Erbe erhält – und sie endlich glücklich wird.

7. Traumzeit

Mit ihrem feinen Mix aus Exotik und Herzschmerz entführt uns die englische Bestsellerautorin Barbara Wood immer wieder in ferne Länder und vergangene Zeiten. In ihrem Welterfolg „Traumzeit“ tauchen wir ein in die Geschichte von Joanna Drury, die 1871 von England nach Melbourne reist, um die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Familie aufzudecken. Denn nachdem ihre Großeltern nach Australien ausgewandert waren, um bei den Aborigines zu leben, sind sie auf einmal verschwunden. Wird sie das Familiengeheimnis aufdecken können? Und was hat das alles mit ihrer eigenen großen Liebe zu tun? Ein schöner Schmöker, der zum Träumen anregt und bei dem man traurig sein wird, wenn er zu Ende ist… ein Buch, das man gelesen haben muss!

Zurück zur Übersicht