Skip to main content
Große Gefühle

Abschied nehmen – wie man lernt, mit Tod und Trauer umzugehen

Tod und Trauer sind aus unserem Leben weitestgehend verbannt. Der Verlust von nahestehenden Menschen reißt uns aus dem Alltag und konfrontiert uns oft mit ungewohnten Gefühlen, mit denen wir nur schwer umzugehen wissen. Der Tod geliebter Menschen lässt häufig eine klaffende Wunde entstehen, die nur langsam und schwierig wieder verheilt. Obwohl wir der Thematik um Tod und Trauer am liebsten einfach aus dem Weg gehen würden, trifft sie jeden Menschen im Laufe seines Lebens auf die eine oder andere Art. Trauerbewältigung ist nicht einfach, aber man kann lernen, mit der Trauer nach dem Verlust eines geliebten Menschen umzugehen:

1. Die eigenen Gefühle akzeptieren

Der Verlust von Familienangehörigen oder Freunden stürzt uns meist in ein Gefühlschaos, in dem wir nur schwer Orientierung finden. Meist stehen wir mit unseren Empfindungen nicht alleine da, allerdings sind die Gefühle nach einem Todesfall sehr individuell und unterschiedlich. Nach dem Verlust eines geliebten Menschen fühlen wir uns oft überwältigt und können unsere Empfindungen nur schwer zuordnen. Die Emotionen reichen von schmerzlicher Trauer und einer tiefen inneren Leere über Angst, Wut und Verzweiflung. Irgendwann beruhigen sich die überwältigenden Gefühle wieder, aber jeder Mensch braucht dafür unterschiedlich viel Zeit. In dieser Zeit sind Familie und Freundschaft unverzichtbar, weil uns nahestehende Menschen Verständnis entgegen bringen und sich leider auch oft in einer sehr ähnlichen Situation befinden. Es ist wichtig zu wissen, dass Trauer viele Gesichter hat und unsere unterschiedlichen Reaktionen auf den Verlust von Familienangehörigen oder Freunden normal sind. Wir können nichts anderes tun, als unsere Gefühle zu akzeptieren und unsere Trauer zuzulassen.

2. Trauerbewältigung in vier Phasen

Trauerbewältigung funktioniert nach keinem Schema, dennoch gibt es vier Phasen der Trauer, auf die sich Experten einigen konnten: In der ersten Phase befindet man sich in einem Schockzustand, leugnet die Todesnachricht und will sie nicht wahrhaben. In der zweiten Phase brechen die Emotionen auf und stürzen uns in ein Gefühlschaos. Negative Gefühle richten sich oft gegen Ärzte, Pflegepersonal oder gegen uns selbst. In Phase drei der Trauerbewältigung sucht man noch einmal den Kontakt zum Verstorbenen, in dem man bedeutungsvolle Orte besucht oder Erinnerungsstücke hervorholt. In dieser Phase setzt man sich mit dem Verlust des Angehörigen intensiv auseinander und arbeitet im inneren Dialog auch eventuell ungelöste Probleme mit dem Verstorbenen auf. Im Idealfall findet man seinen Frieden und kann langsam beginnen loszulassen. Allerdings kann es auch passieren, dass sich Trauernde in dieser Phase der Trauerbewältigung so sehr zurückziehen, dass sie sich vom Leben entfremden. Die letzte und vierte Phase schließlich steht für Akzeptanz und Neuanfang. Der Verlust von Familienangehörigen oder Freunden wird als Realität akzeptiert, langsam richtet man seinen Blick wieder nach vorn und auf das eigene Leben. Wie lange die Phasen der Trauerbewältigung jeweils dauern, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und kann sich über Monate oder Jahre ziehen. Das Wissen um die Phasen der Trauerbewältigung kann Trauernden nach dem Verlust eines Familienangehörigen oder Freundes helfen, den Trauerprozess zu verstehen und mehr Verständnis für sich selbst und andere aufzubringen.

3. Familie und Freundschaft

Egal in welcher Phase der Trauer wir uns gerade befinden, unsere Familie und unsere Freunde sind nach dem Verlust eines geliebten Menschen eine wichtige Stütze. Mit ihnen können wir über unsere Gefühle sprechen, sie geben uns Halt in schwierigen Zeiten. Oft sind wir mit unserer Trauer nicht alleine, Familie und Freunde durchleben eine ähnliche Situation und können den Schmerz nachempfinden. In der Trauerbewältigung tut es gut zu wissen, dass man mit seinen Gefühlen nicht allein ist. Familie und Freundschaft sind im Leben unverzichtbar, da wir sie an unseren Gedanken und Gefühlen teilhaben lassen können, ohne uns dafür zu rechtfertigen. Manchmal kann es auch helfen, seine Trauer in einer Art Tagebuch aufzuschreiben. Sich seine Gefühle von der Seele zu schreiben kann helfen, den Verlust eines geliebten Menschen zu verarbeiten.

4. Gib Dir Zeit

Zeit ist ein entscheidender Faktor in der Trauerbewältigung. Auch wenn Trauer in der Gesellschaft heutzutage kaum Platz hat und es gewünscht ist, dass wir immer funktionieren, müssen wir mit uns selbst verständnisvoll umgehen und uns die Zeit geben, die wir brauchen. Trauerbewältigung ist ein Prozess, in dem wir unseren Schmerz verarbeiten und den Verlust eines geliebten Menschen akzeptieren. Das braucht Zeit. Jeder Mensch trauert anders, deshalb dauert die Trauerbewältigung auch bei jedem Menschen unterschiedlich lange. Auch hier sind Familie und Freundschaften ein wichtiger Faktor, da sie ein Auge auf uns haben und womöglich schnell bemerken, wenn wir uns in unserer Trauer verlieren.

Beiträge der gleichen Kategorie

Große Gefühle
Verliebt in den Februar: Woher kommt der Valentinstag?
Entweder man liebt ihn oder man hasst diesen Tag, aber jeder kennt ihn. Was es aber damit auf sich hat, könnt Ihr hier erfahren.
13. February 2019
Große Gefühle
7 Bücher, die Deine Seele berühren werden
Eintauchen in die Welt der Bücher. Guter Lesestoff ist nicht nur ein schöner Zeitvertreib für Zwischendurch und gemütliche Abende auf der Couch. Vielmehr entführen sie uns in fremde Länder, locken uns...
19. December 2018
Große Gefühle
Was tun, wenn die Eltern schwierig werden? 10 Tipps für den guten Kontakt zu den Eltern
Diese 10 Tipps helfen, Stress im Familienleben zu vermeiden und einen guten Kontakt zu den Eltern zu pflegen.
19. December 2018
Große Gefühle
Gute Liebesromane für Erwachsene
Lust auf Gefühle, Witz und ein Hauch Erotik? Dann solltest Du dir unbedingt folgende Romane genauer anschauen!
14. December 2018
Große Gefühle
Die besten Liebesromane für den Winter
Mit diesen Büchern kannst Du dich perfekt einkuscheln. Klick hier!
07. December 2018
Große Gefühle
Die rosarote Brille! 5 Anzeichen dafür, dass Du verliebt bist
Wenn man frisch verliebt ist, sieht man alles wie durch eine rosarote Brille und fühlt sich wie auf Wolke sieben. Wir haben für Dich 5 Anzeichen zusammengestellt, die typisch für das Verliebtsein sind...
30. November 2018
Große Gefühle
Schöne Bücher für Frauen ab 50
Als ein Geschenk für die Mama oder für sich selbst, wir haben die besten Bücher. Klick einfach hier!
23. November 2018
Große Gefühle
Beziehung: Wie Du eine glückliche Partnerschaft führst
Du möchtest wissen, was eine glückliche Partnerschaft ausmacht? Das kannst Du hier lesen!
16. November 2018
Große Gefühle
E-Books für Frauen: die Feelings-Geheimtipps
Du willst wissen, was die besten E-Books für Frauen sind? Dann lies klick hier!
09. November 2018
Große Gefühle
Die schönsten E-Book-Liebesromane
Lass Dich inspirieren und informiere Dich hier über die verschiedenen Genres und wappne Dich mit unseren Buchempfehlungen für herrliche Kuschelmonate mit Deinen Lieblingsliebesgeschichten!
02. November 2018
Große Gefühle
Eine gemütliche Leseecke einrichten: So geht`s
Du möchtest dir gerne eine gemütliche Leseecke in deiner Wohnung einrichten? Dann kommen unsere Ideen rund um Möbel, DIY und Co. genau richtig
18. October 2018
Große Gefühle
Aller Anfang ist schwer - so startest Du am besten einen Neuanfang
Neuanfänge sind nie leicht. Deshalb haben wir für Dich ein paar Tipps zusammengestellt, wie er am Besten gelingt!
08. October 2018
Große Gefühle
Bin ich beziehungsunfähig?
Heutzutage gibt es immer mehr Menschen, die sich selbst als beziehungsunfähig einstufen. Doch ab wann handelt es sich um normale „Alltagsneurosen“ und ab wann wird die Angst vor einer Beziehung wirkli...
02. October 2018
Große Gefühle
Stark sein: Sprüche & Lebensweisheiten
Wie man mit den Höhen und Tiefen des Lebens souverän umgeht kannst Du hier erfahren!
01. October 2018
Große Gefühle
Exklusiv: Christel Siemen über "KIA ORA Secret of Love"
Der dritte Teil der dramatischen Neuseeland-Familiensaga wartet auf Euch. Hier erzählt Euch Christel Siemen aus erster Hand, worum es geht.
25. September 2018
Große Gefühle
6 Gründe, warum wir auf Bad Boys stehen
Was steckt hinter der unverleugbaren Anziehung von Bad Boys? Das erfährst Du hier!
11. September 2018
Große Gefühle
DIY-Wohnideen – wie Du Dein Zuhause preiswert aufhübschst
Schön zu Wohnen muss nicht teuer sein? Mit diesen tollen DIY-Ideen wertest Du Dein Zuhause einfach und preiswert auf. Schau vorbei!
05. September 2018
Große Gefühle
Wie verführe ich einen Mann: Unsere besten Verführungstipps für Euch!
Wollt Ihr euren Liebsten mal wieder um den Finger wickeln? Wir sagen Euch wie das am besten klappt.
12. December 2017
Große Gefühle
Die richtigen Worte für die Liebe Eures Lebens: Sprüche zum Valentinstag
Nicht so begabt wie Goethe oder Schiller? Kein Problem! Wir haben ein paar Tipps für Euch hier zusammengestellt.
12. December 2017
Große Gefühle
Jeder hat einen Kryptonit-Menschen: Was Du alles über ihn wissen solltest!
Der Kryptonit Mensch. Die Ex-Liebe, die wir nie vergessen können. Oder doch?
11. December 2017