feelings * Lesen, Liebe, Lifestyle
Mystischer Steinkreis
Historische Liebesromane

10 Must Knows über die Outlander Saga

Ihr steht auf Historienromane und Liebesgeschichten? Umso besser, wenn sich beides in einem fulminanten Debüt wie in der Outlander Saga vereinen lässt!

Dass eine klassische Liebesgeschichte viele Gemüter nicht allzu sehr reizt, scheint Diana Gabaldon geahnt zu haben und fesselt uns daher mit ihrer berühmten Highland-Saga um die Krankenschwester Claire, die in das Schottland des 18. Jahrhunderts zurück reist.

Was ihr noch alles über die berühmte Outlander Saga wissen solltet, erfahrt Ihr hier in den 10 Must Knows:

1. Eine Geschichte zwischen den Zeiten

Kurz nach dem Kriegsende 1945 verbringt die Lazarettschwester Claire mit ihrem Mann Frank die zweiten Flitterwochen im schönen Schottland. Als sie während ihres Urlaubs allerdings einen magischen Steinkreis betritt, wird Claire in das 18. Jahrhundert zurückgeworfen.

Schnell muss die noch so selbstbewusste Claire feststellen, dass sie sich nun völlig neuen Lebensverhältnissen anzupassen hat. Zwar helfen ihr hierbei ihre guten Geschichtskenntnisse und ihre medizinischen Fähigkeiten, doch schnell bringt sie sich in den Verdacht der Hexerei. Eine mehr als prekäre Situation, der sie nun entfliehen muss. Um folglich im rauen Schottland des 18. Jahrhunderts überleben zu können, braucht es schnell eine Lösung.

Als wäre das nicht schon genug, lernt Claire auch noch den Clan-Krieger Jamie Fraser kennen. Obwohl die beiden nicht unterschiedlicher sein könnten, beginnt es zwischen Jamie und Claire gewaltig zu knistern… Nun befindet sich Claire nicht nur zwischen den Zeiten, sondern auch noch zwischen zwei Männern!

2. Die Kunst der Flashbacks

Woran sich andere die Finger verbrennen, das meistert Diana Gabaldon mit Bravour und setzt sogar noch eines oben drauf. „Ferne Ufer“ spielt nun nämlich auf mindesten drei Zeitebenen: den 1960er Jahren, am Tag der Schlacht von Culloden und den Tagen danach, sowie im Jahr 1956.

Dennoch schafft es Diana Gabaldon, die Zeitstränge in eine sinnvolle Reihenfolge zu bringen und mit Sinn zu versehen. Einen entscheidenden Beitrag für einen nachvollziehbaren Wechsel in den Zeitsträngen stellen die Flashbacks dar.

3. Das Setting

Vor der Kulisse des mystischen Schottlands wird in der Highland-Saga englische und schottische Geschichte vermischt und spielt in der Zeit, in der England seine Macht in Schottland ausbauen will. Entsprechend planen viele schottische Clans Aufstände, die Blut und Brutalität zur Tagesordnung werden lassen.

Eben jene historischen Hintergründe dürften eine Anpassung für Claire noch schwieriger gestalten. Einerseits stellt sich die Frage, ob man sich dieser Mentalität überhaupt anpassen kann, wenn man aus einer anderen Zeit kommt. Andererseits erinnern Claire diese blutigen Ausschreitungen womöglich an die Kriegszeit.

4. Jamie Fraser als Helfer in der Not

Als Claire erkennt, wie gefährlich es in den Highlands ist, heiratet sie den jungen Aufständischen Jamie Fraser, der so zu ihrem Retter in der Not wird. Ohne ihn würde sie wahrscheinlich im Schottland des 18. Jahrhunderts nicht überleben.

Und auch bei seiner Schwester Jenny erweist sich der Outlander-Star als Retter in der Not: Als er in der Outlander Serie auf dem Feld arbeitet, plündern Soldaten im Auftrag von Jonathan Randall sein Haus. Alarmiert von den Schreien seiner Schwester kommt er gerade noch rechtzeitig, um sie vor einer Vergewaltigung durch die Soldaten zu retten. Daraufhin lässt Jonathan Randall ihn vor den Augen seiner Schwester auspeitschen.

5. Eine außergewöhnliche Liebesgeschichte

Neben der Zeitreise von Claire und der Konfrontation mit historischen Konflikten, hält Diana Gabaldon zusätzlich eine außergewöhnliche Liebesgeschichte für uns parat.

Vor ihrer Zeitreise ist Claire mit Frank verheiratet und verbringt mit ihm die zweiten Flitterwochen in Schottland. Eben in jener Region, in der sie in einen mystischen Steinkreis tritt, der sie ins 18. Jahrhundert zurückbringt. Dort lernt sie schließlich den jungen Highlander und schottischen Rebellen Jamie Fraser kennen.

Um in der gefährlichen Zeit des Zweiten Jakobitenaufstandes überleben zu können, ist sie gezwungen Jamie zu heiraten. Obwohl die beiden nicht unterschiedlicher sein könnten, beginnt es zwischen Jamie und Claire ordentlich zu knistern. Dies ist der Beginn einer leidenschaftlichen Romanze!

Dennoch bleibt ihr Herz zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her gerissen: Die Ehe mit Frank nimmt Claire als liebevoll war, ist jedoch von Kinderlosigkeit überschattet. Die Liebe zu Jamie ist ebenfalls aufregend und romantisch, doch das Leben in der Vergangenheit ist gefährlich und als Frau hat sie in der Gesellschaft keinerlei Rechte.

6. Ein Kind zwischen Vergangenheit und Zukunft

Entgegen der Kinderlosigkeit in der Ehe mit Frank, wird Claire von Jamie schwanger. Im zweiten Band „Die geliehene Zeit“ bringt Claire, 20 Jahre nachdem sie aus der Vergangenheit zurückgekehrt ist, ihre Tochter Brianna in die Highlands, um ihr das Land ihres Vaters zu zeigen. Zudem will sie Brianna die Möglichkeit geben, ihren leiblichen Vater kennenzulernen.

7. Gefühlvolles Wiedersehen

Die einzige Chance Jamie allerdings wiederzusehen und sich davon zu überzeugen, dass er die Schlacht von Culloden überlebt hat, besteht darin, erneut durch das Portal in dem magischen Steinkreis zu springen.

Als der Moment dann endlich da ist und Jamie und Claire aufeinandertreffen, scheint die Welt still zu stehen. Ein gefühlsgeladener und herzzerreißender Moment mit ganz viel Gänsehaut wartet auf Euch.

8. Wiedersehen mit Totgeglaubten

Doch nicht nur das Wiedersehen mit Jamie erwartet Euch in der dritten Buchreihe. Vielmehr trifft hier der Spruch „Man sieht sich immer zweimal im Leben“ ein: Plötzlich tauchen nämlich auch wieder Leute auf, die schon tot geglaubt wurden.

9. Die Verfilmung

Nachdem sich historische Fernsehserien bei Zuschauern besonderer Beliebtheit erfreuen, wurde auch Outlander verfilmt. In der Serie dürft Ihr Euch nun auf Kamerabilder von der rauen, felsigen Landschaft Schottlands, Burgruinen und Kriegern in opulenten Kostümen freuen. Eine große Romanze und pfeifende Dudelsäcke sorgen zusätzlich für Mystik. Die besten Voraussetzungen, um uns in der Highland-Saga zu verlieren und den Alltag hinter uns zu lassen. Damit auch wirklich alles authentisch wirkt, wurden die Kostüme der Darsteller sogar mit Käsereiben bearbeitet, damit sie verschlissener aussehen!

10. Die Romanreihe

Basis für die Outlander Serie bildet die Highland-Saga der amerikanischen Schriftstellerin Diana Gabaldon. Sie selbst beschreibt die Bücher auf ihrer Internetseite als „große, fette, historische Geschichten“. Noch zu Beginn scheint jedoch auch sie nicht mit einem derartigen Sensationserfolg gerechnet zu haben, denn den ersten Roman hatte sie nur zur Probe geschrieben. Mittlerweile haben sich die Bücher ihrer Highland-Saga allerdings millionenfach verkauft. Das Gute für die Fans der Fernsehserie ist dabei: mit jeder neuen Buchveröffentlichung bekommt die Fernsehserie wiederum neuen Stoff zur Verfilmung!

Wer sich nun davon überzeugen möchte, ob die Verfilmungen der Highland-Saga tatsächlich an die Originalgeschichten herankommen, der kann das beispielsweise mit Diana Gabaldons drittem Band „Ferne Ufer“ tun. Und wer einfach nur weiter in den Outlander-Bänden schmökern möchte, auf den warten in „Ferne Ufer“ ebenfalls neue Einblicke:

20 Jahre lang hielt Claire ihre große Liebe Jamie Fraser für tot. Als sie herausfindet, dass er die Schlacht von Culloden wider Erwarten überlebt hat, kehrt sie mit ihrer Tochter Brianna durch den Steinkreis zu ihm zurück und findet ihn im 18. Jahrhundert lebend wieder. Aber ihre Raum und Zeit überwindende Liebe bleibt nicht lange ungetrübt. Denn Jamie hat 20 Jahre lang sein eigenes Leben geführt. Außerdem engagiert er sich nach wie vor für Schottlands Unabhängigkeit und so müssen Jamie und Claire früher als ihnen lieb ist das Hochland verlassen und sich aufmachen zu neuen, fernen Ufern. Ob sie dank ihrer Liebe und Leidenschaft füreinander jedes Hindernis überwinden können, erfahrt Ihr in Diana GabaldonsFerne Ufer“.

Zurück zur Übersicht