Von wegen unzertrennlich
Große Gefühle

Von wegen unzertrennlich

feelings

Layla Brennan, benannt nach dem Eric-Clapton-Song, hat ihren Highschool-Schwarm Brett Foster geheiratet – you’ve got me on my knees, Layla – und mit ihm die große, herzliche und liebenswerte Familie, die sie sich immer gewünscht hat, seit ihre Mutter gestorben und ihr Vater abgehauen ist. Ihre Schwiegereltern sind einfach nur klasse, mit Bretts Bruder kann man über alles reden, und mit seiner Schwester macht sie sich als Haustierfotografin selbstständig. Laylas Leben ist ein schönes buntes Album, doch plötzlich – what will you do when you get lonely? – will Brett sich scheiden lassen. Sie ist verletzt, weil er sie allein lässt, aber vor allem stinksauer, dass sie nun auch seine tolle Verwandtschaft verlieren wird. Layla beschließt, um ihr Familienglück zu kämpfen, gegen ihren Mann: Please don’t say we’ll never find a way …