Traum vom Möglichen
Große Gefühle

Traum vom Möglichen

FISCHER Digital

Sonja Undeut, Psychologin in einer Berliner Klinik, begegnet in der Mitte ihres Lebens dem Kinderbuchautor Hellmut Binder. Er erscheint ihr nicht gerade als ein geeigneter Partner. In sich versponnen, zu weich und voller Selbstmitleid, trägt er schwer an den Folgen einer langjährigen, aber zerronnenen Ehe. Wird er die selbstbewußte Sonja, die es gewohnt ist, für sich selbst zu entscheiden, annehmen können? Beide, vom Leben verwundet, wollen einander nicht preisgeben. Um weitere Verletzungen zu vermeiden, fürchten sie das Risiko einer erneuten Verbindung.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)