Skip to main content
Stadt, Land, Lust
4.99
  Jetzt einkaufen

Stadt, Land, Lust

Romantische Geschichten zwischen Alpenrand und Waterkant

Genre: Große Gefühle
Format: eBook
Verlag: Feelings
Zehn Geschichten, die Lust machen auf die Stadt, auf das Land, auf das Leben und die Liebe: Geschichten, die zeigen, dass Leben in der Großstadt oder auf dem Lande, im Norden der Republik oder in der Schweiz, gar nicht so sehr unterschiedlich ist. Hier wie dort geht es um die gleichen Dinge: um Liebe und Glück, um die Suche nach Mr. Right und um die Verwirklichung lang gehegter Träume, Wünsche und Sehnsüchte. Die Erzählungen führen nach Hamburg, Berlin, München und Frankfurt, nach Ostwestfalen, Oberbayern und in den Schwarzwald, nach Zürich und Verona. Sie schildern die Schwierigkeiten einer Reporterin in der Provinz, einen Trip durch das Berliner Nachtleben oder die Ängste einer Fleischereifachverkäuferin, sich in einen Vegetarier zu verlieben. 'Stadt, Land, Lust' enthält zehn Geschichten der folgenden Autorinnen: Autorinnen: Kathrin Brückmann, Miriam Covi, Ly Fabian, Lara B. Fritz, Susanne Horak, Ivonne Keller, Jana Rauschenbach, Juliane Walker, Kerstin Wiedemann, Tonja Züllig Begeisterte Leserstimmen: 'Eine ganz klare Leseempfehlung - perfekt für zwischendurch!' '.klare Leseempfehlung für alle, die gern kleine Schmankerl für Zwischendurch suchen.' 'Schöner Mix witziger Liebesgeschichten!' 'Stadt, Land, Lust' ist ein eBook von feelings –emotional eBooks*. Mehr von uns ausgewählte romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.de/feelings.ebooks Genieße jede Woche eine neue Liebesgeschichte - wir freuen uns auf Dich!
Kathrin Brückmann wurde am 9. Februar 1966 in Mainz geboren. Schon früh entdeckte sie ihre Liebe zur ägyptischen Geschichte. Nach dem Abitur studierte sie daher auch Ägyptologie, klassische Archäologie und Judaistik an der Freien Universität Berlin. 2001 folgte eine Weiterbildung als Webdesignerin und Anwendungsentwicklerin. Zurzeit ist Kathrin Brückmann als freie Lektorin tätig. Zum Schreiben kam sie 2011. Nach dem historischen Roman „Sohn der Sykomore“ entstanden mehrere Kurzgeschichten aus verschiedenen Genres, von denen „Tausend und ein Tod“ 2012 im Self-Publishing veröffentlicht wurde.