Großer Gelbkopf
Große Gefühle

Großer Gelbkopf

feelings

Richard Baudemann, ein junger Lehrer mit Frau und Kindern, hat eines Tages Schmerzen in den Schultern und geht zum Masseur. Das ist der Anfang vom Ende eines bürgerlich geordneten Lebens. Richard verliebt sich in seinen Masseur, fängt ein Verhältnis mit einem seiner Schüler an, verläßt Frau und Kinder, tritt in einem Kabarett auf, wird der Geliebte eines reichen Schweden und endet, alternd, als Küchenfrau in Stockholm.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)