Eine Frau ist eine Frau ist eine …

Eine Frau ist eine Frau ist eine …

Rowohlt Repertoire

«Eine Frau ist eine Frau ist eine ...» – nun, ein kleines Mädchen zum Beispiel, das sich so seine Gedanken über die Spinne macht, die ihm übers Kleid krabbelt; die Krankenschwester, die mit ihrer Freßgier kämpft; die weltfremde Püppchen-Frau, die plötzlich entdeckt, daß sie diskutieren kann; die faule, die treue Frau, die Frau mit dem berühmten Vater und jene, die niemand lieben mochte; die Pflegerin, die seit Jahren Wöchnerinnen beobachtet; die alte Frau.
In sechzehn exemplarischen Erzählungen kämpfen Frauen gegen die ihnen aufgedrängte Rolle und um ein Selbstbewußtsein, das nicht von Männern, Kindern oder Kleidern abgeleitet ist.