Ein verhängnisvoller Sommer
Familiensaga

Ein verhängnisvoller Sommer

Kiepenheuer & Witsch eBook

Ein ungewollter Verrat an der ersten Liebe und dessen lebenslange Folgen

In seinem Debütroman führt Stuart Nadler das Schicksal zweier Familien zusammen, die gesellschaftlich nicht entfernter voneinander sein könnten: das der im Amerika der 1950er-Jahre zu unermesslichem Reichtum gekommenen Familie Wise und das ihres schwarzen Hausangestellten Lem. Ein Roman über eine erste Liebe, die auf fatale Weise schiefläuft und Vater und Sohn ein Leben lang entzweit.Fast über Nacht ist Arthur Wise, Spezialist für Flugzeugunglücke, zu einem der reichsten Anwälte Amerikas geworden. Von seinem Geld kauft er in den frühen 1950er-Jahren ein Strandhaus auf Cape Cod. Im ersten Sommer dort freundet sich sein 15-jähriger Sohn Hilly mit dem schwarzen Hausdiener Lem Dawson an. Als Hilly sich in dessen Nichte Savannah verliebt, führt das zu Verwicklungen, die das Leben aller Beteiligten für immer umstürzen werden.Erst als erwachsener Mann, er hat mittlerweile selbst vier Töchter, kommt Hilly einem Familiengeheimnis auf die Spur, das sein ganzes Leben und auch seinen Vater im Rückblick in völlig neuem Licht erscheinen lässt.Eine Geschichte von Stolz und Verrat, von Schuld und Versöhnung, von der Tragik der guten Tat, die zum Verhängnis wird. Ein Generationenroman, der uns in die Welt der noch ganz stark von Klassen- und Rassengrenzen geprägten 1950er-Jahre bis in die Gegenwart führt. Elegant erzählt, ein einziges Lesevergnügen.