Der unberechenbare Zeuge
Große Gefühle

Der unberechenbare Zeuge

FISCHER Digital

Porter Erskine, ein reicher New Yorker Börsenmakler, wird bei einem fingierten Juwelendiebstahl in seinem Haus erschossen. Die Mörder hat seine eigene Frau gedungen. Doch es gibt einen Zeugen, Mark Deane. Als die Täter ihm nachsetzen können, ist er bereits untergetaucht, unauffindbar. Sie dringen deshalb in seine Wohnung ein und halten seine Frau, Peg, und deren kleinen Bruder fest. Verzweifelt versuchen die beiden, Hilfe zu erlangen und Mark zu warnen, doch Pegs Ruf als übereifersüchtige Ehefrau scheint alle Hoffnung zunichte zu machen.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)