Skip to main content
Der Schmied und die Marketenderin
6.99
  Jetzt einkaufen

Der Schmied und die Marketenderin

Historischer Roman

Genre: Familienromane
Format: eBook
Verlag: Knaur eBook
Deutschland im Dreißigjährigen Krieg: Der große farbenprächtige und authentische historische Roman – detailgetreu recherchiert! Der Dreißigjährige Krieg lähmt Deutschland und entvölkert ganze Regionen. Inmitten dieses Wahnsinns plant die Marketenderin Frowe für den Frieden. Sie will sesshaft werden und träumt von einem florierenden Handel mit Kupfergeschirr. Immer wieder stößt sie während ihrer Märsche durch das Südharzgebiet auf die in den Kriegswirren verfallenen Kupferbergwerke und Berichte über heimliche Erzförderung. In Herrmanns Acker findet sie in dem Schmied Tönges den richtigen Partner. Trotz aller Hindernisse verwirklichen sie ihr Ziel, und immer mehr Dorfbewohner lassen sich trotz der gestreuten Gerüchte über Frowes mutmaßliche Hexenkräfte vom Mut der Schmiedeleute anstecken. Sie wagen es sogar, sich gegen marodierende Räuberbanden und plündernde Landsknechte zu wehren. Doch überschätzen sie ihre Kraft. Letztlich droht dem Dorf eine Katastrophe. Ein spannender Roman, der das bittere Leid der Menschen zu jener Zeit schonungslos porträtiert und doch die Schönheit im Leben nicht vergisst.
Ingo Linsel wurde 1954 in Nordhausen geboren. Dort legte er auch 1973 das Abitur ab. Dem schlossen sich der Wehrdienst und danach ein einjähriges Volontariat bei der Erfurter Zeitung „Das Volk“ an. Von 1977 bis 1981 studierte er in Leipzig Journalistik. Danach arbeitete er im Ressort Außenpolitik der Zeitung „Das Volk“, wo er nach deren Umbenennung in „Thüringer Allgemeine“ von 1990 bis 2008 das Ressort Politik leitete. Ingo Linsel hat zwei Kinder.
"Wer einen historischen Roman sucht, der leicht lesbar und dennoch auf seine Weise anspruchsvoll, weil fesselnd und interessant, ist, der macht mit „Der Schmied und die Marketenderin“ alles richtig!" welikebooks.de, 26.04.2016