Der Lauf der Dinge
Große Gefühle

Der Lauf der Dinge

feelings

»Hohe literarische Qualität. Sprachlich souverän, modern und zeitlos zugleich.«
Charles Linsmayer, NZZ am Sonntag

Peter Stamm erzählt gelassen und mit großer Präzision, mit wenigen Worten entfaltet er Welten: Momentaufnahmen eines Glücks entstehen oder der Sehnsucht nach Veränderung. Seine Figuren erleben Enttäuschungen und Wunder. Und in wenigen Sätzen und bewegenden Bildern entstehen Augenblicke größter Intensität.

»So wird der Dichter der Dunkelheiten und Unwägbarkeiten, der Schilderer schiefer Liebesbeziehungen zu einem bewegenden Deuter heutiger Befindlichkeiten.«
Beatrice von Matt, Neue Züricher Zeitung