Der Familienschandfleck
Große Gefühle

Der Familienschandfleck

FISCHER Digital

Die liebenswerte Schlampe Mona erzählt mit viel Selbstironie und einer gehörigen Portion Sarkasmus von ihren vergeblichen Bemühungen, Anerkennung zu finden. Als Schriftstellerin mit schauspielerischen Ambitionen fühlt sie sich einsam und von allen unverstanden: den Theaterkollegen, ihren beiden Liebhabern und von ihrer biederen Familie sowieso. Doch als Mona nach vielen Pleiten und Turbulenzen im Gefühlschaos zu versinken droht, hilft ausgerechnet ihre spießige Schwester Jutta der Künstlerin auf die Sprünge ... Ein witziger Roman um ein ungleiches Schwesternpaar.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)