Das Zeichen des Verräters
Große Gefühle

Das Zeichen des Verräters

Rowohlt E-Book

Das Blut des Gerechten.
München 1919: Paul wächst als Halbwaise im Haus seines reichen Onkels auf. Im Anwesen des Barons herrscht eine beklemmende Stimmung, beinahe täglich wird Paul von seinem Cousin Jürgen schikaniert. Als sich die beiden gleichzeitig in die wohlhabende Jüdin Alice verlieben, kommt es zu einem erbitterten Kampf. Jahre später stehen sie sich erneut gegenüber. Jürgen hat Karriere bei den Nationalsozialisten gemacht und verfügt über gefährlich viel Macht. Er will alle vernichten, die Paul am Herzen liegen – für Alice eine tödliche Bedrohung. Um sie zu retten, muss Paul das Unmögliche wagen ...
«Gómez-Jurado ist der spanische Ken Follett.» (La Vanguardia)