Direkt zum Inhalt
9783426423141
14.99
  Jetzt einkaufen

Das Lied von der unsterblichen Liebe

Roman

Genre: Große Gefühle
Format: eBook
Verlag: Droemer eBook
Der alte Valentin tanzt sein halbes Leben schon über den Abgründen dieser Welt: Er ist Seiltänzer, und er ist der beste, denn er kennt keine Angst. Seit ihn die Kugel traf, die ihn nicht tötete und seither dicht bei seinem Herzen wohnt, denkt Valentin, dass der Tod ihn vergessen hat. Er glaubt, der Einzige zu sein, der unsterblich ist, bis er auf Cora trifft. Das Leben der 15-Jährigen liegt in Scherben, seit ihr geliebter Bruder Raoul bei einem tragischen Unfall ums Leben kam, den Cora selbst wie durch ein Wunder überlebt hat. Deshalb weiß sie, dass sie nicht sterben kann, und deshalb hat sie keine Angst vor dem Feuer, das sie legen wird, um sich an ihrem Vater zu rächen, dem sie die Schuld an Raouls Tod gibt. Doch anders als Cora weiß Valentin längst, dass ein Leben ohne Angst auch ein Leben ohne Liebe bedeutet …
Beate Rygiert ist Autorin aus Leidenschaft. Zudem ist sie Malerin und dreht erfolgreich Filme. Nach dem Studium der Theater-, Musikwissenschaft und italienischen Literatur in München und Florenz arbeitete sie als Theaterdramaturgin, ehe sie den Sprung in die künstlerische Selbstständigkeit wagte. Für ihre Romane und Drehbücher erhielt sie zahlreiche renommierte Preise wie den Würth-Literaturpreis und den Thomas-Strittmatter-Drehbuchpreis. Im Jahr 2015 wurde ihr Roman "Das Lied von der unsterblichen Liebe" für den Delia-Literaturpreis nominiert und belegte im Finale den 2. Platz!
Beate Rygiert lebt in Stuttgart und im Schwarzwald.
"Voller Weisheit und Humor erzählt die Autorin eine poetische und nachdenkliche Geschichte." >Schweriner Volkszeitung

"Beate Rygiert gelingt es in DAS LIED VON DER UNSTERBLICHEN LIEBE ihre Hauptfiguren mit einer poetischen Sprache zum Leben zu erwecken. Und eine stille und doch faszinierende Geschichte um Liebe und Zufälle zu erzählen." >Hamburger Morgenpost

"Es ist ein wunderbarer, sehr poetischer und lebensbejahender Roman, den Beate Rygiert mit DAS LIED DER UNSTERBLICHEN SEELE vorlegt. Es ist vor allem Rygierts wunderbare Prosa, die diesen Roman auszeichnet. Voller Weisheit und Metaphern erzählt die Autorin eine bewegende und nachdenklich stimmende Geschichte." >www.booksection.de

"Leise, gefühlvoll, großartig!" >Meins

"Mit viel Gefühl und Hingabe beschreibt [die Autorin] aus vielen unterschiedlichen Perspektiven ihre Handlung und eigentlich verbirgt sich nur eine klitzekleine Botschaft dahinter, welche man sich zu Herzen nehmen kann, denn was bedeutet ein ewiges Leben ohne Angst, wenn man ein ewiges Leben ohne Liebe fürchten muss." >Samy's Lesestübchen (Blog)

"Eine interessante Kriminalgeschichte, der man gerne folgt." >Ahlener Zeitung